Ayurveda-Kur in Indien

Ayurveda-Kur in Indien

Du magst Yoga, willst mal etwas anderes ausprobieren und das alles an einem exotischen Ort kombinieren?
Eine individuelle Ayurveda-Kur kombiniert mit Yogastunden unter Gleichgesinnten…das ist unsere Idee der Ayurveda- und Yogagruppenreisen. Dafür reist du zur Ursprungsquelle, nämlich nach Indien oder Sri Lanka. Dort angekommen, erhältst du nach einer Arztkonsultation eine auf dich abgestimmte Ayurveda-Kur. Um diese noch bewusster, intensiver und ganzheitlicher zu erleben ist Yoga eine hervorragende Ergänzung. Denn beide Ansätze, Ayurveda und Yoga, bieten einen Weg zu mehr Ausgeglichenheit, Harmonie und Freude. Dabei ist der Schwerpunkt des Ayurveda die Balance auf körperlicher Ebene und der Schwerpunkt des Yoga die Balance auf der geistig-emotionalen Ebene. Auch wenn bei den Yoga-Übungen (Asanas) der Körper eingesetzt wird, so dienen diese Übungen letztlich alle dazu, die Ruhe und Ausgeglichenheit im Geist hervorzubringen.

ANZEIGE

Yoga-auf-der-Yogaplattform-im-Manaltheeram

Grundkonstitution des Menschen

Laut Ayurveda hat jeder Mensch eine Grundkonstitution, die ihn sein ganzes Leben lang begleitet. Die Dominanz von Vata, Pitta oder Kapha sorgt für die entsprechenden körperlichen Merkmale und bestimmt auch die Risiken für spezifische Krankheiten. Weniger bekannt ist, dass der Ayurveda auch drei geistige Doshas definiert. Ziel ist es über den Ausgleich von Schwere/Trägheit (Tamas) und leidenschaftlicher Aktivität (Rajas) vermehrt zum dritten Prinzip, Sattva, der harmonischen Ausgeglichenheit / Reinheit zu kommen.

Panorama-vom-Bethsaida-Hermitage

Regelmäßiges Yoga gleicht aus

Diese Einteilung in die geistigen Konstitutionstypen stammt ursprünglich aus der Yoga-Philosophie. Dabei ist die geistige Konstitution nichts Feststehendes, sondern kann verändert und damit auch verbessert werden. Die Yoga-Praxis mit ihren Techniken der Meditation, Atemmethoden und körperlichen Übungen dient immer dem Ziel, Tamas und Rajas zu reduzieren und einen reinen, sattvischen Zustand herzustellen. Wer regelmäßig Yoga praktiziert, vermag innerlich still und ausgeglichen zu bleiben, egal was im Leben auch passiert.

Meditation-am-Strand-vom-Bethsaida-Hermitage

Gesundes Funktionieren der Körperregulation

Der Ayurveda stimmt grundsätzlich damit überein, befasst sich dennoch nicht so intensiv mit den Methoden zur Reinigung des Geistes. Vielmehr geht es ihm primär um das gesunde Funktionieren der Körperregulation, die natürlich auf den Geist positiv zurück wirkt. Aus Sicht des Ayurveda können wir sagen, dass die geistige Ruhe, die sich aus dem Yoga ergibt, dazu führt, dass der Körper nicht mehr in seiner natürlichen Funktion gestört wird. Die Ursachen für die Entstehung psychosomatischer Prozesse – die ja den meisten Krankheiten zugrunde liegen – werden durch Yoga beseitigt. Insofern unterstützt Yoga den Ayurveda in dem Bestreben, die Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen.

Ayurveda-Behandlung-im-Bethsaida-Hermitage

Yoga & Ayurveda in der Gruppe erleben, mit Experten unterwegs

Spüre auf einer Reise selbst die kraftvolle Wirkung des Power-Duos „Yoga & Ayurveda“! Mit einer deutschsprachigen Kursleitung, die gleichzeitig das Wissen über Ayurveda beherrscht und Yogalehrer/in ist, machst du dich auf den Weg nach Indien oder Sri Lanka.  Die wohltuenden Ayurveda-Massagen- und Behandlungen durch professionelle Ayurveda-Ärzte und -Therapeuten werden deine Doshas zurück in ein wunderbares Gleichgewicht gebracht und dein Körper wird intensiv gereinigt und energetisiert. Je nach Bedarf werden Öl-Massagen, Stirngüsse oder reinigende Anwendungen durchgeführt. Alles ist speziell auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmt, damit du den größten Erfolg aus deiner Kur herausnimmst. Eine regelmäßige Yoga-Praxis während deiner Ayurveda-Kur wird immer empfohlen. Mit Gleichgesinnten praktizierst du begleitend zu deiner Ayurveda-Kur täglich 2 Stunden Yoga. Dabei achtet deine Yogalehrerin bzw. dein Yogalehrer auf eine achtsame, deiner Kur optimal unterstützende Praxis. Das führt zu einem optimalen Kurerfolg sowohl auf der körperlichen als auch geistigen Ebene! Also rundum nachhaltig.

Rundblick-im-Manaltheeram

Neue Lebensenergie

Nach deiner Reise wirst du spüren, wie viel Lebensenergie, Freude und Antrieb du mit nach Hause bringst! Probiere es selbst aus.
Du kannst auch erst einmal klein anfangen ohne ein exotisches Land zu bereisen.

Ein paar ayurvedische Tipps und Tricks:
•    Trinke am Morgen ein Glas heißes Wasser! Das regt deine Verdauung an und unterstützt deinen Körper beim Entgiften und Reinigen. Tipp: Mit etwas Zitronensaft wird sie noch mehr angeheizt!
•    Glaube an das Positive im Leben! Wenn du jeden Morgen mit einem positiven Gedanken aufwachst, fällt dir der Start in den neuen Tag um einiges leichter.
•    Bewege dich! Sport und Bewegung hält dich fit und stärkt deinen Körper und deine Muskeln. Außerdem hat es den netten Nebeneffekt, dass dadurch Glückshormone im Körper ausgeschüttet werden!

Yoga-im-Manaltheeram-

Weitere Tipps und Tricks sowie Yoga- und Ayurvedareisen nach Indien und Sri Lanka in ausgewählte Ayurveda-Resorts findest du bei NEUE WEGE Reisen. Der Reiseveranstalter ist bereits seit über 25 auf Yoga- und Ayurveda-Reisen spezialisiert. Mit NEUE WEGE Reisen kannst Du „bewusst gesund natürlich reisen“.

Schau dich doch mal auf meinem Blog um. Hier gibt es unter dem Punkt Yogareisen noch weitere tolle Angebote wie Yoga auf Bali, Yogaurlaub für Anfänger,  Yoga und Meditation oder Yoga und Surfen.

Namaste
Yogablog Ganzwunderbar

ANZEIGE

5 Comments

  1. Hallo ich bin noch Neuling auf dem weg des Yoga und des aryveda .
    Ich würde es gern bei einer Reise kennen lernen .
    Indien ,kambotcha wäre toll .

    Liebe Grüße Mandy

Leave a reply.