Close
Das Geheimnis schöner Haut

Das Geheimnis schöner Haut

Anzeige
Headerbild: @melan_cholia_photography, www.unsplash.com

Cleopatra, Aphrodite oder die schöne Helena: Deren makellose Schönheit ist die Summe vieler Komponenten. Das sind die perfekte Figur, die Grazie, die Proportionen, das üppige Haar und der umwerfende Esprit der Damen. Fast beiläufig ist es vor allem deren makellose Haut, die mit einem sanften Strahlen und praller, jugendlicher Frische beeindruckt. Unverändert investieren wir heute in die Pflege unserer äußeren Hülle, denn wir wissen um deren Wert.

Feuchtigkeit und Nahrung für unsere kostbare Hülle

Das Angebot an Hautpflegeprodukten ist riesig. Wir haben die Wahl, denn Pflege gibt es für jeden Hauttyp, jedes Lebensalter, jede Klimazone und jeden Geldbeutel. Die Kreateure moderner Hautpflege beeindrucken mit unterschiedlichen Texturen und vor allem mit hochwirksamen Inhaltsstoffen. Stammzellen aus Apfelkulturen, Extrakte aus Algen, Konzentrate aus maritimen Mineralien und Thermalwasser, der Alleskönner Hyaluron, Pflanzenpower aus AloeVera, feinste Öle mit Zusätzen von Kokos, Argan und Oliven genießen hohes Ansehen. Hinzu kommen edle Perlenextrakte, Partikel von Gold und Silber, Kaviar und wertvolle Phytohormone. Diese Inhaltstoffe unterstützen das natürliche Zellwachstum und versorgen unsere Haut mit zusätzlicher Nahrung. Gleichzeitig spenden sie viel Feuchtigkeit und lassen die Haut praller und gesünder aussehen.Knitterfalten schicken wir damit einfach in den Ruhestand. Zwischen der gesunden, täglichen Ernährung, unserer Trinkmenge und dem allgemeinen Hautzustand besteht ein starker Zusammenhang. Es ist stets auch eine Frage desindividuellen Lifestyles und der von außen wirkenden Faktoren, ob wir uns wohl in unserer Haut fühlen. Der jeweilige Wohlfühlfaktor lässt sich mit Hilfe von Pflegeprodukten durchaus noch steigern. Wer jedoch auf Dauer zu wenig Flüssigkeit aufnimmt, kann leider nicht auf Hilfe von kosmetischen Produkten und Behandlungen hoffen. Es kommt auf die Balance zwischen innen und außen an.

Wer sich professionelle Informationen holen möchte, ist bei der Beratung beim Kosmetikstudio Wiesbaden gut aufgehoben.

Nicht zu unterschätzen: Umweltfaktoren

Die Haut ist mit ihrer Größe zwischen eineinhalb und zwei Quadratmetern nicht nur unser größtes Organ. Sie fungiert als ultimativer Schutzschild gegen schädigende, äußere Einflüsse wie Krankheitserreger und Umweltgifte. Unermüdlich gewährt sie uns Schutz gegen schädliche Substanzen, Strahlungen, Kälte, Hitze und Trockenheit. Am meisten machen ihr die intensive Sonneneinstrahlung und die damit einhergehenden steigenden Ozonwerte zu schaffen. Ozon beflügelt die Aktivität freier Radikale im Organismus. Diese freien Radikale beschleunigen ebenso wie die ultravioletten Sonnenstrahlen die menschliche Hautalterung. Während die UV-A-Strahlen tief in unseren Körper eindringen können, wirken die UV-B-Strahlen negativ auf das Elastin in Haut, Lunge und Blutgefäßen. Elastin und Collagen sind eine unschlagbare Kombination zum Erhalt einer gesunden, elastischen Hauthülle. Jede Haut benötigt starke Unterstützung bei ihrer komplexen Arbeit. Neben Sonne, Ozon und Co. können mangelnde Pflege, eine ungesunde Ernährung, ein stressiger Lebensstil, Bewegungsdefizite und eine Disbalance in der allgemeinen Lebensführung die Hautalterung beschleunigen.

Anzeige

Check: Pflege und Pflegeroutine

Stellen Sie Ihre Hautpflege einmal auf den Prüfstand! Das beginnt mit einem Blick auf die Produkte der täglichen Pflegeroutine. Entsprechen die bewährten Helfer noch den Ansprüchen Ihrer Haut? Wie fühlt sich die Haut nach der Anwendung an? Braucht sie hie und da noch ein wenig mehr Energie oder Feuchtigkeit? Vielleicht ist es Zeit für ein neues Produkt. Wer Zweifel hat, holt sich guten Rat bei den Spezialisten vom Kosmetiksalon, im Fachhandel oder bei besonders kosmetikaffinen Freunden und Bekannten. Wer den Dingen gern auf den Grund geht, lässt eine professionelle Hautanalyse erstellen. Die Analyse bringt es an den Tag, was Ihre Haut zum Strahlen braucht. Deren Bedürfnisse unterliegen einem ständigen Wandel. Unsere Haut hat ein launiges Naturell und belohnt uns mitunter unvermittelt mit einem speziellen Strahlen. Dieser “Glow” ist die schönste Belohnung für die optimale Pflege, die wir ihr angedeihen lassen. Wer zu den entdeckungsfreudigen Fans der Hautpflege zählt, greift ohnehin schneller zu neuen Pflegeprodukten und probiert mit Leidenschaft Neues aus. Unsere Haut liebt Abwechslung und zeigt rasch, was sie mag oder ablehnt. Sie schätzt auch die Regelmäßigkeit, mit der wir sie morgens und abends reinigen und versorgen. Für eine Extraportion Feuchtigkeit mittels Maske, Ampullenkur, einen Hauch Thermal- oder Mineralwasser ist sie stets dankbar.

Mehr als eine Modeerscheinung: Entschleunigung und Wohlbefinden

Als moderne Menschen möchten wir in jeder Lebenslage up to date sein. Rund um die Uhr sind wir elektronisch unterwegs und ständig auf Empfang. Das ist zunächst einmal eine tolle Sache, die zur Optimierung unserer Entscheidungen enorm beiträgt. Tausend Dinge lassen sich auf diese Weise gleichzeitig umsetzen, während die Fülle an Gedanken und Aktionen immer dichter wird. Lassen wir den zu Ende gehenden Tag Revue passieren, ziehen wir meist stolz Bilanz. Dennoch schleichen sich mitunter Zweifel über unser Tun ein und lassen zarte Pflänzchen von Sehnsucht nach Digital-Detox, Auszeiten und Entschleunigung wachsen. Unsere Seele benötigt ebenso wie unsere Haut Ruhe, Pflege und Zuwendung. Dann kann sie sich regenerieren, wachsen und neue Ideen hervorbringen. Unser sensibles Organ Haut zeigt schnell an, wenn uns Dinge oder Situationen belasten. Der Volksmund hat dafür verschiedene Ausdrücke die von Dingen, die unter die Haut gehen über Dünnhäutigkeit bis hin zu den hektischen, roten Flecken gehen. Ebenso wie die Augen spiegelt die Hauthülle unsere aktuelle Seelenlage.

Eine Auszeit? Ja, bitte!

Die Entscheidung über Zeitpunkt, Ort und Dauer einer Auszeit liegt in Ihrer Hand! Das kostbare Zeitfenster kann sich für wenige Stunden, für ein Wochenende oder für längere Zeit öffnen. Manchmal reicht das Zeitbudget gerade für ein luxuriöses Pflegebad im heimischen Badezimmer oder einen Besuch im Kosmetikstudio aus. Ob Ihr persönliches Zeitfenster einen Ausflug ins Wellnessresort, einen belebenden Aufenthalt am Meer, einen Aktivurlaub oder einen entspannten Yogaurlaub zulässt, können wir nicht vorhersehen. Was wir jedoch empfehlen: Gönnen Sie sich Ihre Auszeit! Verbringen Sie die kostbare Zeit allein oder in Gesellschaft ihrer Lieblingsmenschen und kümmern Sie sich um Ihr persönliches Wohlbefinden. Sie können in wohligem Thermalwasser die Seele baumeln lassen und dabei saugt ihre Haut ganz nebenbei die heilenden Kräfte auf. Packungen mit Algen, Ölen, Kreide und Fango liefern stimulierende Inhaltsstoffe und jede Menge Feuchtigkeit. Ein Bad im kühlen Meer beflügelt Körper und Geist. Die kalt-warmen Reize steigern ebenfalls das Bedürfnis der Haut nach Pflegeprodukten und Feuchtigkeit. Gut geschützt mit Sonnencreme (Lichtschutzfaktor beachten!), Hütchen und Sonnenbrille steht Ihrem Aufenthalt im Freien nichts im Wege. Danach kommt die After-Sun-Pflege ins Spiel, die mit speziellen Wirkstoffen und Feuchtigkeit die Haut pflegt und eventuellen Schäden vorbeugt.

Natur neu gedacht

Im hochindustrialisierten Japan empfehlen Mediziner ihren Patienten Waldspaziergänge, das so gennante Waldbaden. Was ziemlich banal klingt, ist bei näherer Betrachtung eine erstklassige Empfehlung. Alle Sinne werden geweckt, wenn wir durch den Wald streifen. Die Nase wittert würzige Waldluft voller anregender Terpene aus dem Harz der Bäume. Moos trägt mit erdiger Note zur Komposition bei. Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit lassen Lunge, Herz und Hirn jubeln. Das Auge erfreut sich an Farben, Horizont, Licht, Perspektiven und der gesamten Pflanzenwelt. Nicht ohne Grund schätzen wir zunehmend Hautpflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen, die nicht selten aus heimischen Wäldern und Kräutergärten kommen. Sie sind die geschätzten Begleiter unserer Kindheit und stillen unser Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und Schutz. Sie funktionieren ebenso wie unser zuverlässiger Schutzschild: die Haut.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close