Ganzwunderbar https://www.ganzwunderbar.com YOGABLOG Tue, 17 Jul 2018 11:01:58 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.7 https://www.ganzwunderbar.com/wp-content/uploads/2017/03/cropped-Logo_ganzwunderbar_g_ohne-32x32.jpg Ganzwunderbar https://www.ganzwunderbar.com 32 32 5 Wege für Zufriedenheit im Alltag https://www.ganzwunderbar.com/zufriedenheit-im-alltag/ https://www.ganzwunderbar.com/zufriedenheit-im-alltag/#respond Mon, 16 Jul 2018 07:37:25 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17066 Gastartikel von Enrico von Mr Mindful Wir alle wollen glücklich sein. Du doch auch, oder? Obwohl es so schwer vorkommen mag, sind es eigentlich, so leichte, kleine Dinge, die wir nur durchführen müssen. Es gibt eine ganze Reihe von Forschungen, warum unsere Gemüter schwanken und was wir tun können, sie zu stärken. Kannst du dir vorstellen; zu viel Zeit zum […]

Der Beitrag 5 Wege für Zufriedenheit im Alltag erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

Gastartikel von Enrico von Mr Mindful


Wir alle wollen glücklich sein. Du doch auch, oder? Obwohl es so schwer vorkommen mag, sind es eigentlich, so leichte, kleine Dinge, die wir nur durchführen müssen. Es gibt eine ganze Reihe von Forschungen, warum unsere Gemüter schwanken und was wir tun können, sie zu stärken. Kannst du dir vorstellen; zu viel Zeit zum Nachdenken verringert tatsächlich das allgemeine Glück einer Person. Zu diesem Zweck haben Wissenschaftler eine unzählige Anzahl kleiner, bewusster Schritte identifiziert, die eine Person ergreifen kann, die Stimmung mit minimalem Aufwand zu steigern. Wieso ich mich immer gut fühle, hat genau damit zu tun, dass ich diese kleinen Dinge beachte. Ich habe mich immer gefragt, weshalb das Universum denn mir keine Freude schenkt. Irgendwann kam ich dahinter.

Man bekommt das zurück, was man schenkt!
Heute bin ich einfach froh darüber, mir die Zeit genommen zu haben und so viel zurückbekommen habe. Also, jetzt bist du an der Reihe! Was hast du zu verlieren? Mach mit und sei erstaunt, wie leicht es sein kann.

5 Wege zum Wohlbefinden

Hier meine kleine Liste, die auch du praktizieren kannst, für mehr Zufriedenheit in deinem Alltag.

1. Zufriedenheit durch Handlungen mit Mitmenschen

● Gespräche führen
Lächle oder noch besser, mach ein Gespräch mit einem Fremden während des Morgenpendelns zur Arbeit. Dies kannst du auch aneiner endlos vorkommenden Warteschlange ausprobieren.
Verhaltenswissenschaftler sagen, dass sie gesunde Beziehungen mit Menschen wachrufen. Deren Blick, den wir sonst vermeiden würden,rufen höhere Glücksebene bei beiden Parteien hervor. Es ist eine garantierte Win-Win-Situation.
● Emails an Freunde senden
Was ist besser als den Briefkasten oder deine Mail zu öffnen und eine unerwartete Notiz von einem Freund zu finden? Dieser kleine Liebes- beziehungsweise Freundschaftsakt zahlt sich doppelt aus. Du erlebst eine Freude, wenn du weißt, den Tag des Empfängers aufgehellt zu haben. Eine einfache Briefumschlag-Notiz wird ausreichen, aber lasse deiner Fantasie freien Lauf mit kleinen
Geschenken, Puzzlekarten und anderen persönlichen Ideen.
● Ehrenamtliche Tätigkeiten
Durch Hilfsbereitschaft, hilfst du dir auch. Das liegt daran, dass Teilnahme und Mitgefühl nachweislich das Glück erhöhen. Also verbringe einige Zeit ehrenamtlich für eine Gemeinschaft,
Wohltätigkeitsorganisation oder religiöse Organisation. Je öfter du zurück gibst, desto mehr Selbstzufriedenheit wirst du erhalten. (Der freiwillige Einsatz wird dir auch helfen, länger zu leben, so einige Studien.)
● Übe Vergebung
Indem wir jemandem unsere Vergebung anbieten – egal wie schwerwiegend die Beleidigung ist – lassen wir den Schmerz und die Wut los, die diese Person in uns aufgerüttelt hat. Somit schaffen wir umso mehr Raum für eine zufriedene Seele. Auf unserer Reise, um Freude aus unserer alltäglichen Umgebung zu sammeln, müssen wirauch jegliche verbleibende abgeneigte Haltung beseitigen. „Ich vergebe dir“, ist schon mal ein sehr guter Anfang.

2. Zufriedenheit durch aktives Handeln für dich selbst

● Sonnaufgang anschauen
Es passiert 365 Tage im Jahr. Aber wie oft hast du dir die Gelegenheit gegeben, es zu sehen? Die Sonne aufgehen zu sehen ist eigentlich eine uralte Heilmethode. Und es gibt zahlreiche andere
Vorteile, wie zum Beispiel eine schöne Show von Farbe und Licht zu genießen und ruhige Momente der Stille und Reflexion zu erleben.
● Sonnenstrahlen genießen 
Sonnenschein gibt uns einen natürlichen Schub von Serotonin, dem Hormon, das uns glücklich macht. Eine gesunde Dosis von UV-Strahlen kann auch die Fruchtbarkeit steigern und helfen, Diabetes, saisonale Depressionen zu verhindern.
● Führe ein Tagebuch
Ob du es glaubst oder nicht, deinen Weg zum Glück kannst du schreiben. Deine Gefühle zu reizen, hilft deinem Gehirn, die schlechten Erinnerungen zu verarbeiten und auszulöschen, was dich
letztendlich freudiger macht.
● Shoppen gehen
Retail-Therapie ist nicht nur ein erfundenes Schlagwort, um Frauen zu helfen, sich über die Ausgaben für Schuhe besser zu fühlen. Da steckt echte Wissenschaft hinter. Eine Studie, die 2011 veröffentlicht wurde, hat gezeigt, dass es eine effektive Route ist, sich selbst zu einem Einkaufsbummel zu bringen. Es muss auch kein großer Einkaufsbummel sein. Sich selbst den kleinsten Einkäufen hingeben zu können, kann ebenso stark von einer stimmungsaufhellenden Wirkung sein.
● Lächeln
Lächle, wie du es meinst. Selbst wenn du das nicht tun möchtest. Studien zeigen, dass durch Umdrehungen der Mundwinkel man sich automatisch besser fühlt. Denn ein Lächeln – auch ein erzwungenes – verringert den Stress!
● Gähnen
Mach es nicht einmal, sondern drei, vier, fünfmal hintereinander. Erzwinge ein paar große, lange, auch wenn du dich voller Energie und Alarmbereitschaft fühlst. Gähnen kann dein Gedächtnis
verbessern und Stress reduzieren, sagen Neurowissenschaftler. Stelle vor, du würdest das Durcheinander in deinem Gehirn wegwischen und dir selbst eine saubere Weste geben.
● Liebe dich selbst
Selbstkritik ist selbstzerstörerisch. Aber “mitfühlend zu dir selbst” sein, macht dich produktiver, stärker und entspannter. Wenn du das nächste Mal dich verurteilst, schreibe dieses Empfinden auf. Sobald du siehst, wie verletzend diese Worte auf dem Papier erscheinen, wirst du anfangen, dich selbst zu trainieren. Somit hörst du auf, diese sinnlos innerlich zu wiederholen.
 Erstelle eine Liste aller erstaunlichen Dinge
Schreibe eine Liste über alle erstaunlichen Dinge, die du gesehen und getan hast. Das Niederschreiben verbessert die Gesundheit laut Studien. Außerdem wirst du den aufregenden Moment auffrischen. Erlebe selbst, wie es dir danach ergeht.

3. Zufriedenheit mit Yoga und Meditation

● Meditieren

Die alte Meditationspraxis macht dich freudiger, konzentrierter und ausgeglichener. Forscher sagen, dass es sogar hübscher machen kann!

● Pranayama

Das regelmäßige, tiefe und langsame Atmen, wird dich entspannen. Das tiefe Atmen verhindert auch Krankheiten, verlangsamt den Alterungsprozess und erhöht das Glückshormon. In diesem Beitrag findest du ganze 7 Atemtechniken für den Alltag

● Yoga üben

Nimm an einer Yoga-Sitzung teil Studien zeigen, dass Yoga einen hohen Wert auf dem Glücksindex hat. Für die innere Ruhe und Glückseligkeit, eine sehr entspannende Lösung.
● Mache einen Spaziergang
Ein flotter Spaziergang ist eine der besten Übungen. Es dauert nur 20 Minuten, bis das Gehirn Endorphine und Dopamin freisetzt – diese Wohlfühlhormone, die dich fröhlich machen. Alternativ wäre Joggen, Fußball, Eislaufen, einen langer Waldspaziergang auch denkbar. Beweg dich und erhalte sofortige Befriedigung.
● Probiere etwas Neues aus
Menschen, die an mutigen neuen Aktivitäten teilnehmen und einzigartige Erfahrungen sammeln, behalten eher die schönen Momente. Je mehr positive Aufzeichnungen wir behalten, desto
leichter werden wir.

4. Deaktivierung von Störfaktoren

● Schalte deine Gadgets aus

Sicher, Technologie hat ihre Vorteile, aber sie macht uns auch krank. Stress, Depressionen und Sehbehinderungen sind nur einige der Konsequenzen. Versuche Zeit mit Telefon, Tablets und Computern zu verringern. Glücklicherweise gibt es eine einfache Lösung: Ausschalten 🙂 Trenne den Stecker, wann immer du kannst, wie zum Beispiel nach Feierabend oder am Wochenende. Durch die Trennung von E-Mail, SMS und sozialen Medien kannst du den Kontakt zu Mitmenschen erhöhen. Und du wirst dich durch Angesicht zu Angesicht viel besser fühlen.

● Gebe sozialen Medien eine Auszeit 
Je mehr Zeit du damit verbringst, die Status-Updates von anderen zu lesen, desto mehr kostbare Zeit verlierst an deinen Interessen. Was andere machen wird dich nicht trösten.

5. Schaue mit Vertrauen in deine Zukunft

● Im JETZT leben

Das Auslassen der Ängste oder Sorgen über die Zukunft und die Vergangenheit, wird das Leben für dich viel überschaubarer gestalten. Fristen, Schulden und die Dinge deiner To-Do-Liste
werden nicht mehr über deinen Kopf hängen. In der Tat tendieren Menschen, die darauf bedacht sind, im “Jetzt” zu leben, eher schwierige Aufgaben wie ein Projekt bei der Arbeit oder Fitness-
Routine mit mehr Leichtigkeit.
● Sei optimistisch
Eine hoffnungsvolle Lebenseinstellung ist ein wichtiges Merkmal für die Widerstandsfähigkeit. Menschen, die optimistisch sind, neigen dazu, munterer, gesünder und erfolgreicher zu sein.
● Positive Anerkennung zeigen
Beginne jeden Tag mit einem Spruch deiner Wahl – „Ich kann“, „Ich esse gesund und treibe regelmäßig Sport“, „Ich bin erfolgreich.“ Menschen, die die Kraft des “positiven Denkens” annehmen, sind eher in der Lage, ihre Ziele zu erreichen. Und – zusätzlicher Bonus – haben tatsächlich stärkere Muskeln. Abschließend möchte ich dich dazu motivieren, diese leichten und durch

die Wissenschaft bewiesenen Ratschläge zu befolgen, damit auch dein Tag, wie bei denjenigen abläuft, die du beneidest.
Vielen lieben dank Enrico für diesen ausführlichen Artikel.

Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag 5 Wege für Zufriedenheit im Alltag erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/zufriedenheit-im-alltag/feed/ 0
Yoga & Intermittierendes Fasten https://www.ganzwunderbar.com/yoga-und-intermittierendes-fasten/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-und-intermittierendes-fasten/#respond Tue, 03 Jul 2018 12:39:19 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16899 Gastbeitrag/Werbung* (aufgrund von Verlinkung) von Paulina von Lebe jetzt In unserer heutigen Konsumgesellschaft ist der Zugang zu Informationen, Konsumgütern und auch Lebensmitteln rund um die Uhr möglich. Trotz all der Vorteile, sehnen sich immer mehr Menschen bei steigendem Zeitdruck und Einflüssen nach einem Platz der Ruhe und einer Entgiftung von all den auf uns einströmenden Stressoren. Bereits seit einigen Jahrhunderten […]

Der Beitrag Yoga & Intermittierendes Fasten erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

Gastbeitrag/Werbung* (aufgrund von Verlinkung) von Paulina von Lebe jetzt


In unserer heutigen Konsumgesellschaft ist der Zugang zu Informationen, Konsumgütern und auch Lebensmitteln rund um die Uhr möglich. Trotz all der Vorteile, sehnen sich immer mehr Menschen bei steigendem Zeitdruck und Einflüssen nach einem Platz der Ruhe und einer Entgiftung von all den auf uns einströmenden Stressoren. Bereits seit einigen Jahrhunderten wird das Konzept des intermittierenden Fastens zur Entgiftung sowie auch Meditation angewendet. Das intermittierende Fasten hat über die letzten Jahre vor allem Anwendung bei der Gewichtsreduzierung gewonnen. Kann sich aber auch meditative auf das bewusste Fasten von Reizüberflutungen unserer Sinne beziehen. Was man unter intermittierendem Fasten versteht und wie Du Reizüberflutungen mit Hilfe von Fasten und Yoga ausgleichen kannst, haben wir für Dich zusammengestellt.

Was ist intermittierendes Fasten und wie funktioniert es?

Das Konzept des intermittierenden Fasten beruht auf der Idee, dem Körper eine Verdauungspause zu gewähren, sodass sich dieser auf das Entgiften und Heilen unseres Körpers konzentrieren kann. Im Gegensatz zum klassischen Fasten, bei dem ganze Tage oder Wochen lang gefastet wird, fokussiert sich das intermittierenden Fasten auf einen beschränkten Zeitraum. Die drei meist angewendeten Formen des intermittierenden Fastens umfassen die “16/8h Regel”, die “Eat-Stop Regel” und die “5/2 Tage Regel”. Bei der 16/8h-Regel wird an 16 Stunden des Tages auf die Aufnahme von Lebensmitteln komplett verzichtet und lediglich schwarzer Kaffee, Tee oder Wasser zu sich genommen. In den verbleibenden 8 Stunden wird dann wie gewohnt gegessen. Diese Methode lässt sich super über einen längeren Zeitraum anwenden und lässt sich für viele am besten in den Alltag integrieren. Wie man die 16 und die 8 Stunden jeweils verteilt, bleibt einem selbst überlassen. Die meisten Menschen, die dieser Regel folgen, essen ihre letzte Mahlzeit um 20h abends. Das Fastenfenster von 16h Stunden wird in die Nacht gelegt und am nächsten Tag um 12h mit der ersten Mahlzeit unterbrochen.

Formen des intermittierenden Fastens

Bei der Eat-Stop Regel wird abwechselnd einen Tag lang gegessen und einen Tag lang gefastet. Andere wenden auch die 5/2-Regel an und fasten zwei Tage die Woche von morgens bis abends während an den restlichen 5 Tagen der Woche normal gegessen wird. Während einige Menschen bei der Anwendung dieser Methode in diesem Zeitraum wirklich nur Wasser und Tee zu sich nehmen, reduzieren andere ihre Kalorienaufnahme auf 500-600 Kalorien am Tag. Das Konzept des intermittierenden Fasten unterstützt nicht nur die Gewichtsreduzierung, das Entgiften und ein unkontrolliertes Essverhalten, sondern bietet zudem auch zahlreiche weitere positive Effekte für die Gesundheit. Durch die Verdauungspausen ermöglichen wir es unserem Körper, Magenprobleme und Verdauungsschwierigkeiten, wie z.B. Reizdarm und Sodbrennen effektiv zu reduzieren. Zudem haben die Verdauungspausen einen positiven Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, der sich durch die reduzierte Insulinausschüttung stabilisieren kann.

Lebenserwartung steigt durch intermittierendes Fasten

Ergebnisse, die bisher nur an Tieren belegt wurden, aber trotzdem erwähnenswert sind, zeigen, dass die Lebenserwartung signifikant erhöht wird. Das Krebsrisiko sowie Alzheimer- und Diabetes-Symptome reduziert werden können. Inwieweit das intermittierenden Fasten erfolgreich zur Gewichtsabnahme ist, ist von Individuum zu Individuum unterschiedlich. Für Frauen empfiehlt es sich beispielsweise, besser ein Fastenfenster von 14/10 anzustreben. Da ein Fastenfenster von 16 Stunden zu einem höheren metabolischen Stress und so zu Nebenwirkungen, wie Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen und hormonellen Schwankungen führen kann. Generell gilt auch, dass heranwachsende Kinder, Menschen im hohen Lebensalter sowie Frauen, die schwanger sind oder stillen, von dem intermittierenden Fasten absehen sollten.

Wie kann Yoga das Fasten unterstützen?

Das intermittierende Fasten und die damit verbundene Reduzierung der Insulinausschüttung, stimuliert unseren Geschmacksinn positiv. Wodurch wir weniger Heißhungerattacken verspüren und unser Gewicht auf natürliche Weise halten oder reduzieren können. Yoga unterstützt den Abnehmeffekt des intermittieren Fasten durch das Ankurbeln des Stoffwechsels. Neben unserem Geschmackssinn, haben wir vier weitere Sinne, die täglich mit Eindrücken genährt werden. Sind unsere Sinne überladen und gereizt, führt dies oft zu Sorgen, Ängsten, Nervosität und Stress. Inwiefern sich dieser Überfluss an Informationen bemerkbar macht, hängt dabei von der Art der Einflüsse, die wir aufnehmen, ab und der Fähigkeit, diese zu verarbeiten. Wer sich auf
die Reise des meditativen Fastens begibt, trifft eine bewusste Entscheidung, die sensorischen Einflüssen zu reduzieren und so eine gestärkte Verbindung zu sich selbst aufzubauen. Basierend auf der Idee, vor allem dem Körper aber auch unserem Alltag mehr Achtsamkeit zu schenken, bietet Yoga viele Vorzüge, die dies unterstützen. Im folgenden findest Du einige Beispiele, wie Du deine gereizten Sinne im Alltag besser zur Ruhe bringen kannst.

Ruhe – Das Fasten von Geräuschen

Das “Fasten” von Geräuschen bezieht sich auf die bewusste Entscheidung Hintergrundgeräusche, wie das Radio und Fernsehen auszuschalten, sich bewusst dazu zu entscheiden einen Tag lang das Handy abzuschalten, mit dem Ziel Telefongespräche und Chats zu reduzieren und stattdessen einen Spaziergang durch den Wald zu machen. Zudem kann es sehr bereichernd sein, sich einen ruhigen Platz zu suchen und mit Yoga bewusst in den eigenen Körper hineinzuhören. Durch das Fasten von Geräuschen erlauben wir unserem Körper zur Ruhe zu kommen. Wir erlauben unserem Körper Emotionen, Gespräche und Interaktionen mit anderen Menschen zu verarbeiten und zu sortieren. Das Fasten von Geräuschen ist eine Herausforderung, die gemeistert sein will und doch gibt es einfache Wege dies zu tun. Das gezielte Reduzieren von Geräuschen kann dazubeitragen, Stress und Anspannungen zu mindern und so besser zur Ruhe und inneren Balance zu finden.

Sehen durch unsere Sinne – Das Fasten von visuellen Eindrücken

Das Fasten von visuellen Eindrücken erlaubt es uns, den Blick von außen nach innen zu kehren. Das bewusste Fokussieren auf unser Inneres, wie z.B. durch das Schließen der Augen oder Vermeiden von Ablenkungen, ermöglicht es uns, intensiver zu fühlen und so zu entdecken, was wirklich wichtig für uns ist. Ablenkungen und Einflüssen des Alltags lassen uns oftmals den Blick für das eigentlich Wichtige verlieren. Wer sich die Zeit nimmt den Blick nach innen zu kehren, kann seinen eigenen Fokus wiederfinden. So können wir gestärkter und ausgeglichener in den Alltag zurückkehren.

Fasten, um zu Fühlen

Über die Zeit hinweg ist das Thema “berühren und berührt werden” fast schon zu einem Tabuthema geworden. Es ist ein schmaler Grad zwischen einer freundlich gemeinten Berührung, und wann diese als sexuelle Belästigung aufgenommen wird. Trotz aller Diskussionen rund um dieses Thema, sehnt sich der Mensch im Allgemeinen nach Zuneigung und Körperkontakt. Das Fasten von Berührungen kann dazu beitragen, den eigenen Körper besser kennenzulernen sowie Berührungen mehr wertschätzen zu können. Das bewusste Erfahren von Berührungen spielt hier eine wichtige Rolle. Mit Hilfe von Yoga und Meditation kann man sich bewusst auf den eigenen Körper konzentrieren und diesen lieben lernen. Wer sich selbst bewusst wahrnehmen und
lieben lernt, kann auch seine Umwelt mehr wertschätzen. Von der positiven Energie, die durch das Interagieren mit anderen Menschen freigesetzt wird, profitieren wir zusätzlich.

Gerüche wahrnehmen

Ohne Riechen zu können, können wir auch nichts schmecken. Der Mensch verbindet Gerüche mit bestimmten Erinnerungen, Menschen oder Situationen. So erlaubt unser Geruchssinn es uns, sich zuhause und geborgen zu fühlen. Im Alltag wird unser Geruchssinn oft mit ungewollten und schädlichen Gerüchen konfrontiert, wie z.B. Rauch, Abgasen, Chemikalien, etc. Zudem tendieren wir dazu uns mit Parfüms und Deos zu parfümieren, wodurch wir den Geruch der Natur unterdrücken. Warum aber sollten wir Gerüche fasten? Beim Fasten der Gerüche geht es nicht darum, sich 24/7 die Nase zu zuhalten und Gerüche komplett zu vermeiden. Vielmehr geht es darum, sich über Gerüche in der eigenen Umgebung bewusst zu werden. Gerüche zu identifizieren, die einem gut tun und entspannen lassen. Diese Art von Gerüche, sind sehr individuell und können z.B. das Aroma von Duftkerzen, Pflanzen, der Natur oder der Luft nach einem Regenschauer umfassen.

Yoga & Intermittierendes Fasten

Die Verbindung von intermittierendem Fasten und Yoga lässt uns nicht nur unsere Gesundheit stärken. Das praktizieren von Yoga bietet zusätzlich zum Nutzen für die Gesundheit, die Möglichkeit sich durch das Fasten unserer Sinne bewusster über unser Umfeld zu werden. Es mehr wertzuschätzen sowie uns selbst mehr Ruhe und Balance im Alltag zu schenken.

Vielen Lieben dank an dich, Paulina, für diesen inspirierenden Artikel!
Namaste

Der Beitrag Yoga & Intermittierendes Fasten erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-und-intermittierendes-fasten/feed/ 0
Yogaurlaub am Gardasee · Blogparade: Lieblingsplätze am Gardasee https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-am-gardasee/ https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-am-gardasee/#comments Tue, 12 Jun 2018 17:40:42 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16848 Blogparade (*=Artikel enthält Werbelinks*) Heute möchte ich dir gerne die Blogparade „Lieblingsplätze am Gardasee“ von dem Blog „Lieblingsspot“ vorstellen. Ich zeige dir in meinem Artikel eine wunderbare Yogareise am Lago di Garda*, bei der du so richtig am See deine Seele baumeln lassen kannst. Yoga, Ayurveda und das italienische Flair des Lago di Garda laden […]

Der Beitrag Yogaurlaub am Gardasee · Blogparade: Lieblingsplätze am Gardasee erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Blogparade (*=Artikel enthält Werbelinks*)


Heute möchte ich dir gerne die Blogparade „Lieblingsplätze am Gardasee“ von dem Blog „Lieblingsspot“ vorstellen. Ich zeige dir in meinem Artikel eine wunderbare Yogareise am Lago di Garda*, bei der du so richtig am See deine Seele baumeln lassen kannst. Yoga, Ayurveda und das italienische Flair des Lago di Garda laden dich ein, deinen ganz persönlichen Lieblingsplatz am Gardasee zu finden.

Yogaurlaub am Gardasee

Urlaub am Gardasee

Ein See hat immer etwas Beruhigendes. Das Leben am See verbindet das Wasser mit Wäldern, Bergen, Natur pur mit ganz viel frischer Luft und tollen Menschen. Das ruhige Wasser des Sees hat zu jeder Tages- und Nachtzeit eine andere Wirkung auf uns. Ebenso zu den unterschiedlichen Wetterlagen. Bei Sonnenschein kann man am See die tollsten Sonnenuntergänge bestaunen, bei Regen wirkt der See wie ein Tuch. Der Gardasee gehört zu den größten Seen Italiens und liegt zwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden. Hohe Berge, malerische Weinanbaugebiete, italienisches Flair und kleine Insel im See machen diese italienische Region zu einem Lieblingsurlaubsort für viele Deutsche.

Yogaurlaub am Gardasee

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Yogaurlaub am Gardasee*. Eine kleine Yogaoase nur eine Stunde von Milano entfernt. Komme am Gardasee zur Ruhe und finde mit Yoga und einem ayurvedischen Leben wieder zu dir selbst. Einfach mal den hektischen und stressigen Alltag hinter sich lassen und das italienische Leben mit Yoga genießen. Finde wieder zu deiner Mitte und genieße die italienischen Sommernächte mit ihrem ganz eigenen Charme und Flair. Täglich wird Yoga geübt und zusätzlich dazu kannst du dich jeden Tag mit der traditionellen ayurvedischen Tradition auseinandersetzen.

Yoga und Gardasee

Ayurvedaurlaub am Gardasee

Täglich zu den Yogaeinheiten werden ayurvedische Mahlzeiten passen du deinem Ayurveda Typ gereicht. Es gibt im Ayurveda drei Typen zu denen man seine Ernährung dosha-mäßig anpassen kann. Je besser die Ernährung auf deinen Typ angepasst ist, desto wohler fühlen wir uns und desto gesünder leben wir. Du lernst in diesem Yogaretreat welcher Ayurveda-Typ du bist und wie du deinen Alltag auf die jahrhunderte alte Wissenschaft anpassen kannst um dich rundherum wohl zu fühlen. Du weißt nicht wirklich welcher Ayurveda Typ du bist, würdest dies aber gerne schon erfahren? Dann klick einmal hier und mache den Test.

Welcher Ayurveda-Typ bist du?

Yoga am Gardasee

Der Yogatag in dem Yogaretreat am Gardasee von dem Veranstalter ifeelyoga hat einen ganz bestimmten yogischen Ablauf und beginnt morgens in der Frühe:

  • 07:30-10:00 Yoga
  • 10:00-11:30 Breakfast
  • 11:30-12:30 About Ayurveda
  • 12:30-14:00 Free time
  • 14:00-15:30 Lunch
  • 15:30-16:00 Sit in silence
  • 16:00-17:30 Free time
  • 17:30-19:00 Yoga
  • 19:00-20:00 Dinner

 

Das Yogaretreat hat ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Unterkunft liegt direkt in der Nähe vom Gardasee. Das Essen besteht aus frisch zubereiteten ayurvedischen Mahlzeiten. Es werden zusätzlich ayurvedische Massagen angeboten um dein Wohlfühl- und Entspannungsprogramm weiter zu vervollständigen. Neben dem täglichen Yoga- und Ayurveda-Programm hast du genügend Zeit für dich um die tolle italienische Umgebung zu erkunden. Bewundere die tolle Atmosphöre des Lago di Garda. Die Ufer laden zu erholsamen Spaziergängen oder zu einem erfrischenden Bad ein.

Yogaurlaub am Gardasee für alle Einsteiger und Profis

Egal ob du nun Yogaanfänger, ein Yogi mit Vorkenntnissen oder sogar schon ein Profi bist, dieses Yogaretreat am Gardasee ist für alle drei Level ideal geeignet. Faruk Kurtulus ist ein erfahrener Yogalehrer, der verschiedene Yoga Retreats und Yoga Ausbildungen auf der ganzen Welt organisiert. Hier musst du also als Anfänger überhaupt gar keine Bedenken haben. Es kommt jeder Yogi auf seine Kosten und das Level wird dementsprechend an die Gruppe und den Fortschritt angepasst.

HIER GEHTS LANG ZU DEINEM YOGA URLAUB AM GARDASEE*

Weitere tolle Yoga Reisen

Eine tolle Symbiose für alle die Yoga lieben, die Ruhe und die meditative Stille suchen und mit Yoga starten möchten. www.bookyogaretreats.com* bietet nicht nur Yoga- und Meditationsurlaube für Anfänger an, auch ganz spezielle Yogareisen wie zum Beispiel Yogaurlaub für Schwangere*, Nackt Yoga Urlaub*, Stand up paddel Yoga Urlaub*, Single Yoga Urlaub*, Veganer Yoga Urlaub*, Yoga Ashrams* oder Yoga Festivals*. Alles was dein Yoga – und Reiseherz höher schlagen lässt. Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Suchen und Finden deiner ganz persönlichen Yogareise! Auch Yogaausbildungen kannst du dort finden!

Wenn du an weiteren Yogareisen weltweit interessiert bist, trete doch unserer Gruppe bei Facebook bei.
YOGAREISEN WELTWEIT <3
https://www.facebook.com/groups/1731005763843538/

Namaste
Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Yogaurlaub am Gardasee · Blogparade: Lieblingsplätze am Gardasee erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-am-gardasee/feed/ 1
Antioxidantien · Power aus der Natur https://www.ganzwunderbar.com/antioxidantien/ https://www.ganzwunderbar.com/antioxidantien/#respond Thu, 07 Jun 2018 08:26:16 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16788 Anzeige Überall liest man von Antioxidantien. Aber was sind Antioxidantien überhaupt? Antioxidantien schützen unsere Zellen, reaktivieren diese wieder und aktivieren bestimmte Zellvorgänge im Körper, damit wir nicht krank werden. Antioxidantien kommen in zahlreichen Gemüse- und Obstarten, Kräutern, Früchten und Samen vor. Sie helfen uns vor Krankheiten zu schützen, können das Altern verlangsamen und unterstützen unseren kompletten Organismus. […]

Der Beitrag Antioxidantien · Power aus der Natur erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Anzeige


Überall liest man von Antioxidantien. Aber was sind Antioxidantien überhaupt? Antioxidantien schützen unsere Zellen, reaktivieren diese wieder und aktivieren bestimmte Zellvorgänge im Körper, damit wir nicht krank werden. Antioxidantien kommen in zahlreichen Gemüse- und Obstarten, Kräutern, Früchten und Samen vor. Sie helfen uns vor Krankheiten zu schützen, können das Altern verlangsamen und unterstützen unseren kompletten Organismus. Antioxidantien schützen unser Herz-Kreislaufsystem und können gegen Krebs vorbeugen. Ganz nach dem Motto:

„Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“, Naturheilkundler Sebastian Kneipp

Antioxidantien mit Grüntee-Exktrakten

Der im grünen Tee oder in dem Grüntee-Extrakt enthaltene Stoff Epigallocatechingallat (EGCG) wirkt auf unseren Körper lebensverlängernd und gesundheitsfördernd. Es hemmt bestimmte Vorgänge im Körper, die wiederum die Cortisol-Produktion stoppt. Der Stress wird reduziert und wir fühlen uns gesünder. Stress ist der größte Faktor für Krankheiten und Zellalterungen. Stress können wir leider nicht immer vermeiden aber wir können ihm mit Grüntee-Extrakten in unserem Körper entgegen wirken und die Cortisol-Produktion stoppen. Zudem hat die Wissenschaft festgestellt, dass die Inhaltsstoffe des Grüntees das Risiko an Krebs zu erkranken verringern kann. In den asiatischen Ländern liegt die Krebsrate im Gegensatz zu den Europäern um einiges niedriger. Vielleicht ist dies auch auf den hohen Konsum von grünem Tee zurückzuführen.

Mit Grüntee-Extrakt abnehmen

Grüntee oder Grüntee-Extrakte enthalten ebenso Koffein. Jede Grüntee Sorte hat einen unterschiedlichen hohen Anteil an Koffein. Er wird aufgrund des Inhaltsstoffes auch gerne getrunken, wenn man abnehmen möchte, da er den Stoffwechsel aktiviert. Andere Inhaltsstoffe sind Vitamin A, Vitamin B, Vitamin B2, Calcium, Kalium, Phosphorsäure, Magnesium, Kupfer, Zink, Nickel, Carotine und Fluorid. Sie besitzen viele Catechine, die die gesundheitsfördernden Eigenschaften mitbringen. Aufgrund  der Catechinen schmeckt der Grüntee aber auch sehr bitter. In Kapselform sind die Grüntee-Extrakte aber für viele ein tolle Alternative zu dem bitteren Getränk.

Antioxidantien in Goji Beeren

Goji Beeren erfreuen sich bei uns auch immer größter Beliebtheit. Morgens mit auf den Joghurt oder das Müsli streuen, und wir starten mit einem super leckeren und gesunden Frühstück in den Tag. Goji Beeren stammen von dem Gemeinen Bocksdorn, einer Gattung der Nachtschatten Gewächse. Auch Goji Beeren enthalten sehr viele Antioxidantien. Daher werden Sie nicht nur in der Küche sondern auch in der Medizin eingesetzt. Die Goji Beere hat einen hohen Anteil vitaler Inhaltsstoffe und wird bei uns als Superfood bezeichnet. Hierbei solltest du aber auf jeden Fall darauf achten immer BIO Goji Beeren zu kaufen, da viele ihre Produkte mit Pestizidrückständen verkaufen. Bio-Produkte sind zwar immer teurer, aber mit dem BIO Gütesiegel bist du hier auf der sicheren Seite. Da würde ich nicht an der falschen Stelle sparen.

Mit Goji Beeren gegen Bluthochdruck

Unsere komplette Lebensenergie in unserem Körper besteht in der traditionellen chinesischen Medizin aus den Yin und Yang Kräften. Sind diese beiden Kräfte nicht in Balance, entstehen Krankheiten. Goji Beeren werden in der traditionellen chinesischen Medizin gegen Blutdruck eingesetzt. Du kannst die Goji Beeren einsetzen um dein Yin zu erhöhen. Gib deinem Körper Zeit seine Yin und Yang Balance wieder zu finden. Dies kann auch mehrere Monate dauern.

„Das Urprinzip bewegt sich und erzeugt Yang. Wenn die Bewegung ihr Ende erreicht, so wird sie still, und diese Stille erzeugt Yin. Wenn diese Stille ihr Ende erreicht, dann geht sie wieder in Bewegung über. So haben wir abwechselnd bald Bewegung, bald Ruhe. Sie beide bilden zusammen die Basis, von der aus durch Abtrennung Yin und Yang entstehen und auf der die beiden Modi ruhen.“– Alfred Forke[6]

Antioxidantien in Vegetable Greens

Auch wenn wir uns täglich gesund ernähren werden wir es nicht an allen Tagen schaffen uns mit allen Nährstoffen und Mineralien 100 prozentig zu versorgen. Pythonärstoffe können uns dabei helfen uns täglich mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Grüne Gerste, Alfalfa, Weizengras, Buchweizen, Spinat, Aloe Vera und Petersilie sind grüne Nährstoffen, die uns mit vielen Nährstoffen versorgen können. Algen wie Spirulina, Chlorella, Lappentang , Seetang und Grüne Algen haben einen entgifteten Nebeneffekt und versorgen den Organismus ebenso mit vielen Mineralien und Vitaminen. Auch Kräuterextrakte wie Cranberry Extrakt, Astragalus Extrakt, Mariendistel Extrakt, Sibirischer Ginseng Extrakt, Gingko Biloba Extrakt, Hagedornbeeren Extrakt, Löwenzahnextrakt und Brennessel Extrakt liefern uns das Beste aus der Natur der Kräuter.

Wir können oft nicht jeden Tag alle notwendigen Nährstoffe zu uns nehmen aber mit ein paar kleinen Hilfen ist dies in stressigen und sportlichen Zeiten gar kein Problem. Wenn du gerne mal die tollen kleinen Alltags-Helfer mit ihren vielen hilfreichen Mineralien, Vitaminen und Nährstoffen ausprobieren möchtest, schau doch mal auf der Seite von Fitmart vorbei. Dort findest du alles was dein Herz begehrt. Ich nehme seit fünf Monaten Chlorella Algen und fühle mich rund um wohl damit.

Namaste

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Antioxidantien · Power aus der Natur erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/antioxidantien/feed/ 0
Superfood Erdnüsse · Kleine Energie-Booster für natürlichen GeNuss https://www.ganzwunderbar.com/superfood-erdnuesse/ https://www.ganzwunderbar.com/superfood-erdnuesse/#respond Mon, 04 Jun 2018 14:41:23 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16560 Werbung Wissenswertes über Superfood Erdnüsse Egal ob gebacken, geröstet, mit Paprika, mit Salz oder einfach Pur – Erdnüsse sind einfach lecker und gehören zu den sogenannten Superfoods. Sie schützen unsere Gefäße, enthalten sehr viele ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure und Niacin, die für eine geschmeidige und weiche Haut sorgt. Die Elastizität der Haut wird somit ideal […]

Der Beitrag Superfood Erdnüsse · Kleine Energie-Booster für natürlichen GeNuss erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

Werbung


Wissenswertes über Superfood Erdnüsse

Egal ob gebacken, geröstet, mit Paprika, mit Salz oder einfach Pur – Erdnüsse sind einfach lecker und gehören zu den sogenannten Superfoods. Sie schützen unsere Gefäße, enthalten sehr viele ungesättigte Fettsäuren wie Linolsäure und Niacin, die für eine geschmeidige und weiche Haut sorgt. Die Elastizität der Haut wird somit ideal erhalten. Ebenso enthalten Erdnüsse Eiweiße und Vitalstoffe, wie Magnesium für das Gedächtnis. Die Leistungsfähigkeit von Nerven und Gehirn wird aufrechterhalten. Gerade in stressigen Zeiten. Zink für das innere Gleichgewicht, der wichtigste Mikronährstoff in unserem Körper, da er für die Herstellung des Nervenbotenstoffes Serotonin verantwortlich ist. Proteine für starke Muskeln und Fitness gerade für sportlich aktive Menschen. Werden Erdnüsse geröstet reagieren Eiweiß- und Zuckerbestandteile der Nüsse miteinander. Die dabei entstandenen Melanoidine wirken zudem antioxidativ. Somit kannst du die Erdnüsse unbedenklich zwischendurch snacken. Ein idealer Superpower-Snack für zwischendurch!

Erdnüsse – eine ideale Zwischenmahlzeit!

Erdnuss als perfekter Snack für zwischendurch

Während meiner damaligen Ausbildung und auch heute als Grafikerin und Bloggerin habe ich immer Erdnüsse von ültje auf meinem Schreibtisch. Ich nehme gerne diese Marke, da sie immer super lecker sind und auf Qualität hohen Wert legen. Ich finde es auch super, dass ültje sich für verantwortungsvolles Wirtschaften und nachhaltiges Handeln einsetzt. In stressigen Zeiten helfen mir Erdnüsse auch länger hochkonzentriert an einem Projekt zu arbeiten. Je mehr Energie die Speisen enthalten, wie zum Beispiel in Erdnüssen, umso leistungsfähiger ist unser Körper und unser Geist. Erdnüsse gelten vor allem auch als Nervennahrung aufgrund des Tryptophan Anteiles, der eine beruhigende Wirkung hat. Gerade wenn es mal wieder hektischer zugeht. Das enthaltene Magnesium beruhigt die Nerven und gibt dem Gedächtnis neuen Schub für mehr Power während des Tages. Der ideale Energiespender für jede Gelegenheit im Alltag!

Energiebälle vor dem Yoga

ültje vertreibt nicht nur Erdnüsse auch Edelnüsse, Nuss-(Frucht)-Mixe, Teignüsse und Erdnuss Cremes. Das Rezept der Energiebälle ist mit gesalzenen Erdnüssen. Hier kannst du aber auch gerne die anderen Nusssorten verwenden. Ganz nach Belieben. Die Energiebälle sind der ideale Begleiter für einen anspruchsvollen Tag mit wenigen Auszeiten um deine Batterien jederzeit wieder aufzuladen. Du kannst die Energiebälle ideal zuhause abends vorbereiten und am nächsten Morgen mit ins Büro oder sogar vielleicht mit zum Sport vor dem Yoga nehmen. Vor der Yogastunde liefern die Energiebälle gerade nach einem anstrengenden Tag volle Energie für dein Workout. Sie sind klein und passen in jede Tasche. Leckereien mit Erdnüssen ist der perfekte Snack für aktive Menschen.

Rezept für Energiebälle

Hier gibt es das ganzwunderbare Rezept für ca. 20 Stück:

  • 60 g ültje Erdnüsse, gesalzen
  • 40 g getrocknete Datteln
  • 40 g getrocknete Aprikosen
  • 60 g zarte Haferflocken
  • 80 g flüssiger Honig
  • 5 EL Chiasamen

So gehts:

  1. Die Erdnüsse grob mit einem Mixer oder per Hand zerkleinern. Datteln und Aprikosen fein hacken und mit Haferflocken und Honig gut vermischen und alles bei 30 Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen.
  2. Die Chiasamen auf einen Teller geben und die Masse mit feuchten Händen in ca. 20. kleine Energiebälle formen. Danach rollst du die kleinen Bälle in dem Chiasamen-Bad. Fertig ist ein super leckerer und gesunder Snack mit Erdnüssen und anderen tollen gesunden Zutaten.

Gesunde Rezeptideen mit Superfood Erdnüsse

Du kannst die Erdnuss auch super in deine Speisen einbauen. Kleingehackt über einen Salat streuen oder daraus eine leckere Basilikum-Olivenöl-Erdnuss-Marinade zaubern. Oder Morgens die Erdnüsse mit  frischem Obst in deinen Joghurt rühren. Kreiere eine leckere Erdnuss-Minz-Soße für die warmen Tage oder bestreue deine Kürbis-Kokos-Suppe mit den fein gehackten Energie-Boostern. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Erdnuss ist für alle Geschmäcker. Auch im Ayurveda, das älteste ganzheitliche Heilungssystem und die besterprobte „Naturmedizin“ der Erde, gibt es viele Möglichkeiten und tolle Rezepte, um die Erdnuss in deine Lieblingsspeisen einzuarbeiten. Hier ein ayurvedisches Rezept von Volker Mehl:

Auberginen Erdnuss Salat

  • 2 Auberginen
  • 1 rote Zwiebeln in Stücken
  • 30g Erdnüsse
  • 1 Chili in Stücken
  • 2 EL *Zitronensaft*  Zitronen- oder Limettensaft – wie unten weiter angegeben?
  • 50ml Brühe
  • 4 EL Sojasauce –
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 3 EL Sesamöl
  • 1/2 Bund genommen (selbst das ist noch zu viel und viel zu dominant)
  • Koriander kann auch durch Petersilie ersetzt werden
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

Den Backofen auf 240 Grad vorheizen

Die Auberginen halbieren, die Schale mehrfach mit einer Gabel einstechen, mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen und ca. 30 Minuten im Ofen rösten, bis die Haut faltig wird.
Die Aubergine abkühlen lassen, die Haut abziehen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und auf einer Platte verteilen. Zwiebel, Chili und Erdnüsse in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 zerkleinern und nach unten schieben.

Öl zugeben und 8 Min./90 Grad/Stufe1 andünsten. Hier vielleicht besser 4 Min./90 Grad/Stufe 1 andünsten… dann Sojasauce usw. zugeben und nochmal die Angabe 4 Min./90 Grad/Stufe 1… Nach vier Minuten Sojasauce, Brühe, Agavendicksaft und *Limettensaft *zugeben.
Die lauwarme Sauce über die Auberginen gießen und mit dem Koriander bestreuen.

Probiere die kleinen knackigen Hülsenfrüchte doch auch einmal aus und kreiere dir dein Lieblingssnack mit der Erdnuss.

Namaste

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Superfood Erdnüsse · Kleine Energie-Booster für natürlichen GeNuss erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/superfood-erdnuesse/feed/ 0
Mit Yoga abnehmen https://www.ganzwunderbar.com/mit-yoga-abnehmen/ https://www.ganzwunderbar.com/mit-yoga-abnehmen/#respond Tue, 29 May 2018 12:37:21 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=15807 Anzeige Der Sommer und die warmen Tage stehen vor der Tür. Der Winterspeck muss weg. Viele Menschen fühlen sich zu dick und würden gerne abnehmen. Viele machen Diäten aber es stellen sich leider keine Erfolge ein. Das einzige was sich einstellt ist der lästige Jojo-Effekt. Es kommt halt aber auch immer auf die Ernährung mit […]

Der Beitrag Mit Yoga abnehmen erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Anzeige


Der Sommer und die warmen Tage stehen vor der Tür. Der Winterspeck muss weg. Viele Menschen fühlen sich zu dick und würden gerne abnehmen. Viele machen Diäten aber es stellen sich leider keine Erfolge ein. Das einzige was sich einstellt ist der lästige Jojo-Effekt. Es kommt halt aber auch immer auf die Ernährung mit gleichzeitiger Bewegung an. Diese beiden Aspekte müssen zusammen passen. Wie wäre es mit einer sanften sportlichen Betätigung wie Yoga, bei der du leicht deine Kilos verlieren kannst? Kann man mit Yoga wirklich abnehmen und seinen Körper formen? Ich sage ganz klar – ja.

Natürliches Abnehmen mit Yoga

Yoga kann dich beim Abnehmen positiv unterstützen. Du kannst mit Yoga schaffen, ruhiger und gelassener zu werden und in bestimmten Situationen die Finger von den Süssigkeiten zu lassen. Durch Yoga kannst du es schaffen, dass du keine Nervennahrung mehr in stressigen Situationen benötigst. Es reicht aber nicht, wenn du dir denkst, ich mache nun ein paar Yoga Übungen und dann nehme ich automatisch ab. So funktioniert es leider nicht. Wie in allem liegt in der Regelmäßigkeit die Lösung. Zusätzlich kannst du dein Abnehmprogramm mit Meditation und Achtsamkeitsübungen unterstützen. Durch Yoga wirst du entspannter und kannst Stress schneller und besser abbauen. Wenn du weniger gestresst bist, greifst du nicht so oft zu ungesundem Essen. Du lernst, deinen Körper anders wahrzunehmen und wirst für deinen Körper und dein Gewicht bewusster konditioniert. Deine Selbstkontrolle und auch dein Verzicht auf Süßes können verschwinden.

Yoga und Abnehmen

Achtsames Essen durch Yoga

Durch Yoga bekommen wir ein völliges neues Körperbewusstsein. Die Pranayama Übungen lehren uns, uns auf unsere Atmung zu konzentrieren. Wir lernen unseren Körper und unsere Atmung zu beoachten. Ebenso lernen wir in der Meditation, unseren Körper bewusster wahrzunehmen. Durch die bewusstere und positivere Annahme unseres Körpers schauen wir auch nach einer gewissen Zeit auf unsere Ernährung und versuchen uns bewusster und vor allem auch gesünder zu ernähren. Durch die kontinuerliche gesunde Ernährung und das Weglassen von Kohlenhydraten (Brot, Nudeln, Pizza, Kartoffeln) am Abend nehmen wir automatisch ab. Baue viel Eiweiß und viel frisches Gemüse und Salat in deinen Abend-Speiseplan. Außerdem ist es wichtig auf eine ausreichende Zufuhr von Mineralstoffen und Vitaminen zu achten. Manchmal kann hierzu auch eine Nahrungsergänzung sinnvoll sein.

Gemüse

Sponchia / Pixabay

Selbstbestimmtheit durch Yoga

Du bestimmst dann irgendwann selber, ob du dieses Stück Kuchen nun essen möchtest oder nicht. Nicht dein Körper! Früher war es vielleicht der Heißhunger, der dich dazu bewegt hat, ständig süße Dinge zu essen. Mit einer regelmäßigen Yoga-, und Meditationspraxis entfallen diese Heißhungerattacken bzw. du entscheidest selber. Der Drang nach Süßem und Fast Food verschwindet dann vielleicht irgendwann von selber, wenn du auch erste Ergebnisse an deinem Körper und auch an deiner Waage festellen kannst. Ebenso wird beim Yoga Stress abgebaut, wie oben schon kurz erwähnt. Es gibt auch viele Menschen die ständig in gestressten Situationen essen. Das ist natürlich ein Teufelskreislauf. Je getresster man ist, desto mehr isst man. Je unzufriedener man mit seinem Körper ist, desto mehr isst man. Für diese Menschen ist Yoga die ideale ergänzende Unterstützung beim Abnehmen.

Yoga strafft den Körper

Ebenso straffst du durch die Yogaübungen deinen Körper sanft. Es gibt viele Asanas, bei denen du zum Beispiel in der Krähe dein komplettes Körpergewicht auf den Oberarmen hälst. Das ist natürlich ein ideales Kraft-, und vor allem auch straffendes Training für deine Oberarme, bei denen wir Frauen ja oft Probleme mit einem hängen Trizeps haben. Je mehr Muskeln du besitzt, desto schneller und besser kannst du Fettverbrennen. Muskeln leben von der Fettverbrennung. Beim Yoga bauen wir diese Muskeln auf. Gerade Ashtanga Yoga ist ein dynamisches und kraftvolles Yoga bei dem du alle Muskelstränge und Faszien mit einbeziehst und die Fettverbrennung ankurbelst.

Mit Yoga abnehmen

Selbstbewusster durch Yoga

Es gibt natürlich jetzt nicht eine bestimmte Übung, bei der man sagt, mit der nimmst du nun ab. Alle Asanas, die dich auf den Kopf stellen wie zum Beispiel die Kerze oder die Drehübungen wie den Drehsitz bauen Stress ab. Aber das heißt nun nicht, dass man nun nur noch diese Übungen machen sollte. Gerade beim Ashtanga Yoga sind die einzelnen Übungen so aufgebaut, dass eine bestimmte Reihenfolge die komplette Yogastunde bestimmt. Yoga kann dir einfach die Kraft geben, eine Diät oder eine Ernährungsumstellung leichter zu meistern. Du wirst durch Yoga selbstbewusster und entspannter und dies sind alles positive Aspekte um besser abnehmen zu können.

Ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen

Du kannst die Mineralstoffe und Vitamine, zusätzlich zu deiner gesunden Ernährung, mit einem veganen Shake, als kompletten Mahlzeitenersatz, ergänzen. Mit prebiotischem Effekt zur Förderung der Verdauung und einer hochwertigen Ballastoffquelle. Dies würde ich dir am Abend empfehlen, so dass der Körper über Nacht die Fettverbrennung im Schlaf ankurbelt. Der Shake hat eine wunderbar cremige Konsistenz und überzeugt mit einer leichten Soja-Vanille-Note.

Abnehmen mit dem Shake

Hierzu gibt es noch mein persönliches Lieblings-Shake-Rezept zum ganz einfachen Nachzaubern:
  • Pulver von Figur Agil fit
  • Mandelmilch
  • 1 handvoll Himbeeren (oder andere Beeren nach Belieben)
  • Minzblätter
  • Chiasamen

Das ganze pürieren oder shaken und fertig ist ein wunderbarer Shake, der eine komplette nährstoffreiche Mahlzeit ersetzen kann.

Abnehm Shake

Abnehmen mit dem Slim Tee

Dazu kannst du dir den leckeren Slim Abnehmtee kochen. Gerade beim Abnehmen ist es wichtig viel und vor allem auch das Richtige zu trinken. Von dem Tee kochst du dir am besten morgens eine ganze Kanne voll. So kannst du den ganzen Tag davon trinken. Der Abnehmtee schmeckt richtig erfrischend mit seinen vielen Kräutern. Die Zitrusschalen und das Zitronengras geben dem Tee einen fruchtig, frischen Geschmack. Die Hibiskusblüten und Apfelstückchen verleihen ihm eine leicht süße Note. Auch als kaltes Sommergetränk mit Minze eine leckere Erfrischung!

Abnehm-Tee

Morgens kannst du den Tag mit FigurAgil aktiv Kapseln mit grünem Kaffee- und Grüntee-Extrakt starten und deinen Stoffwechsel perfekt aktivieren. Für deine Yogaeinheit schlage ich dir die CarnitinAgil Tabletten vor. Für erhöhte Leistungsfähigkeit, die neue Energie gibt und die Fettverbennung nochmal zusätzlich aktiviert.

Ich wünsche dir nun viel Erfolg bei deinem Abnehmprogramm mit Yoga.

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Mit Yoga abnehmen erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/mit-yoga-abnehmen/feed/ 0
4. Yoga-Festival-Sauerland https://www.ganzwunderbar.com/yogafestival-sauerland/ https://www.ganzwunderbar.com/yogafestival-sauerland/#respond Wed, 23 May 2018 11:03:17 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16722 *4. Yoga-Festival-Sauerland „ES WIRD WILD“ im Wildwald Voßwinkel* Wald-Yoga im Sauerland *Wald-Yoga-Erlebnis am 14. Juli mit Platz für über 250 Yogis +++ Kosmischer Tanz des Werdens, Vergehens und Erneuerns beim Konzert mit „Mantra Tribe“ +++ fünf Yogaschulen, bewährtes Veranstalterinnen-Team* Yogafestival Sauerland *Arnsberg-Voßwinkel. *Immer wieder neu, immer wieder anders: So präsentieren die fünf Yoga-Schulen des Sauerlandes ihr mittlerweile viertes […]

Der Beitrag 4. Yoga-Festival-Sauerland erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

*4. Yoga-Festival-Sauerland „ES WIRD WILD“ im Wildwald Voßwinkel*


Wald-Yoga im Sauerland

*Wald-Yoga-Erlebnis am 14. Juli mit Platz für über 250 Yogis
+++ Kosmischer Tanz des Werdens, Vergehens und Erneuerns beim Konzert mit „Mantra Tribe“
+++ fünf Yogaschulen, bewährtes Veranstalterinnen-Team*

Yogafestival Sauerland

*Arnsberg-Voßwinkel. *Immer wieder neu, immer wieder anders: So präsentieren die fünf Yoga-Schulen des Sauerlandes ihr mittlerweile viertes Yogafestival. Und diesmal wird es ein echt wildes Ding: „ES WIRD WILD“ ist das Motto beim Wald-Yoga-Erlebnis am Samstag, 14. Juli im Wildwald Voßwinkel. Einen ganzen Tag lang gibt ́s Yoga, Meditationen, Musik, Vorträge und Massagen – dies alles findet statt mitten im Sommer und unter der symbolischen Schirmherrschaft der hinduistischen Gottheit Shiva, die immer wieder Platz für Neues schafft und wie keine andere für den kosmischen Tanz des Lebens, ständigen Werdens, Vergehens und Erneuerns steht.

Wald-Yoga im Sauerland

 

 

Sauerland Yogafestival mit Konzert

Das „wilde“ Finale findet dann mit einem Konzert am Abend statt. Dann stehen die Künstlerinnen und Künstler von „Mantra Tribe“ auf der Bühne. „Mantra Tribe“ vereinen auf einzigartige Weise das ekstatische Singen der alten indischen Mantren und verwandeln diese mit dem Publikum in mitreißend tanzbare moderne Sounds – ein sehr bewegender Sound und eine Musikrichtung, die es bei den vergangenen Sauerland-Yogafestivals so noch nicht gab.
Wie gesagt: „ES WIRD WILD“ – von morgens acht bis abends zehn.

Reservierung Yogafestival im Sauerland

Aufgrund der Erfahrungen in den vergangenen drei Jahren ist es ratsam, sich frühzeitig für das begrenzte Kartenkontingent Plätze unter www.yogafestival-sauerland.de zu reservieren. Noch gibt es günstige Early-Bird-Tickets bis zum 31. Mai 2018.
Achtung: Für das Konzert von „Mantra Tribe“ können Nicht-Teilnehmer des Festivals zu einem günstigeren Ticket gesondert anreisen. Auch hier informiert
die Website des Festivals wie übrigens zu weiteren Details aller Angebote.

Veranstalter des Yogafestivals im Sauerland

Yoga Festival Sauerland GbR Vertreten durch: Sabine Forberger · Natalie Lübke-Rüschenbaum · Antje Böcker · Gudrun Kübber · Satka Bongard

Du möchtest auch ein Teil dieses wunderbaren Yogafestivals sein und eine tolle mit anderen Yogis verbringen? Dann reserviere dir noch schnell Karten dafür. Hier gehts zur Webseite.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag 4. Yoga-Festival-Sauerland erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yogafestival-sauerland/feed/ 0
Yogaurlaub in der Son Manera Retreat Finca auf Mallorca https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-in-einer-finca-auf-mallorca/ https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-in-einer-finca-auf-mallorca/#respond Thu, 17 May 2018 08:01:18 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16638 Die hat gerade noch gefehlt! „An das Schöne gewöhne ich mich schnell und erst zu Hause fällt mir auf, aus welchem Paradies ich soeben abgereist bin.“ So beginnt ein Kundenfeedback, das kürzlich von Charlotte aus Hannover an den Yogareisenveranstalter Indigourlaub geschickt wurde, gleich am Tag nach ihrer Rückkehr aus dem Yogaurlaub in der Son Manera Retreat Finca auf […]

Der Beitrag Yogaurlaub in der Son Manera Retreat Finca auf Mallorca erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Die hat gerade noch gefehlt!

„An das Schöne gewöhne ich mich schnell und erst zu Hause fällt mir auf, aus welchem Paradies ich soeben abgereist bin.“

So beginnt ein Kundenfeedback, das kürzlich von Charlotte aus Hannover an den Yogareisenveranstalter Indigourlaub geschickt wurde, gleich am Tag nach ihrer Rückkehr aus dem Yogaurlaub in der Son Manera Retreat Finca auf Mallorca.

Raum und Zeit für sich

Die Son Manera Retreat Finca im Herzen Mallorcas ist ein Rückzugsort mit vielen Möglichkeiten. Das sogenannte offene Hausprogramm kann wöchentlich gebucht werden. Täglich zwei Yogaeinheiten, angeleitet von gut ausgebildeten YogalehrerInnen, und die Möglichkeit zu Inselausflügen bieten gerade auch Alleinreisenden die richtige Balance aus Ruhe und Geselligkeit. Nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ steht es den Gästen ganz offen, woran sie teilnehmen möchten und woran nicht. Kein Gruppenzwang. Alles entspannt.

„Gut erholt zu sein ist schon toll, aber sich nach einer Yogawoche auch noch verjüngt zu fühlen, das ist neu für mich, fühlt sich gut an und ist keine Einzelwahrnehmung, denn bei den anderen sah es genauso aus.“ Charlotte

Ganz ohne Kasteiung zum „Bliss“

Das ehemalige Herrenhaus mit über 100 stolzen Jahren wurde schon vor einiger Zeit zum Fincahotel mit 25 charmanten und unterschiedlichen Zimmern umfunktioniert. Ein großer Pool und Garten und zusätzliche Bungalowhäuschen zieren das große Areal.

„Ich habe es als sehr wohltuend empfunden, dass nirgends die sonst übliche „Beruhigungsbeschallung“ stattfand, und keine Räucherstäbchen die Sinne belästigten.“ Charlotte

Anmutig und doch bescheiden liegt das Anwesen in absoluter Ruhelage, auf einer leichten Anhöhe und mit tollem Rundumblick weit über das Land. Orangen-, Oliven-, Zitronen- und Feigenbäume erlauben dem Gast ein Naschen direkt vom Baum bzw. in Form der leckeren hausgemachten Frühstücksmarmeladen.

„Täglich frische gebackenes Brot und alles was ein verwöhnter Magen so gerne hat und für die, denen Menschliches nicht fremd ist: wunderbare mallorquinische Weine. Darben muss keiner.“ Charlotte

Indigourlaub als neuer Gastgeber hat den Komfort mit zum Beispiel neuen Infrarotheizungen, Solaranlage und Yogaräume auf den neuesten Stand gebracht. Bis zum kommenden Winter soll auch der große Spabereich mit Indoor Pool, Fitnessraum und Infrarotkabine generalsaniert sein. Heute genießen die Gäste auf der Finca vorwiegend Yoga, andere Seminarinhalte und vor allem totales
„unwinding“. Auch externe Trainer oder Kursleiter können die Finca und ihre Infrastruktur für ihre Gruppen mieten.

Make your passion to your profession

Wer Yoga noch intensiver lernen oder sogar selbst unterrichten möchte, kann auf der Finca ein „be better YOGA“ Teacher Training absolvieren. Lehrer dieser qualitativ hochwertigen und kompakten Ausbildung sind die deutsche Bestseller-Autorin und renommierte Yogalehrerin Kerstin Linnartz und Akhilesh Bodhi, indischer Yogi, ebenso mit jahrzehntelanger Unterrichtspraxis. Nach erfolgreichem Abschluss zweier 2-Wochen-Module erhalten die Absolventen das international anerkannte Zertifikat der Yoga Alliance YTTC 200 Hours RYS, mit dem die Möglichkeit besteht, bei „be better YOGA“-Retreats zu assistieren, als „bebetter YOGA“-Lehrer in zukünftigen Projekten Kurse zu geben bzw. als freier Yogalehrer weltweit zu unterrichten.

Alleine reisen, Urlaub mit Gleichgesinnten

„Ich hoffe, dass sich von meiner Begeisterung nur die anstecken lassen, die Humor haben und Sinn für natürliche Schönheit. Dann freu ich mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt und auf neue Begegnungen, denn die ich dort traf waren eine echte Bereicherung.“ Charlotte

Viele Menschen, vor allem Frauen, trauen sich nicht, alleine zu verreisen. Zu viele Gefahrenquellen und vor allem aber auch das Unwohlsein, beim Essen alleine am Tisch sitzen zu müssen oder in ähnliche Situationen zu geraten, halten sie davon ab, sich eine schöne Reise zu gönnen. Das Konzept von Indigourlaub jedoch bietet vor allem auch Allreinreisenden den idealen Rahmen, in den man sich fallen lassen kann, sich um nichts kümmern muss und obendrein die Garantie hat, auf Gleichgesinnte zu treffen, was zu einer harmonischen Gästegruppe vor Ort und in der Regel zu bereicherndem Austausch führt.

Yogaurlaub in einer Finca auf Mallorca

Kaum jemand aus unseren Ecken, der noch nie auf Mallorca war. Mit Sicherheit hat auch jeder schon vom berühmten Ballermann gehört. Viele kennen Mallorca glücklicherweise anders. Echter. Authentischer. Als dieser kleine Strandabschnitt S‘Arenal, der dieser bezaubernden Insel oftmals ein negatives Image einbringt. Die Insel hat eine umgemeine Vielfalt an Landstrichen, Erscheinungsbildern, Spezialitäten, wunderschöne Strände und Buchten, Gebirge und entzückende mallorquinische Dörfer mit unterhaltsamen Märkten oder kleinen Läden. Das alles – und vor allem – ist Mallorca. Die Son Manera Retreat Finca liegt inselmittig, bei Montuiri, etwa 30 Fahrminuten vom Flughafen Palma de Mallorca entfernt. Auch zu schönen Stränden sind es jeweils cirka 30 Fahrminuten. Ideal also für Inselerkundungen, für jene, die sich mit dem Mietwagen umschauen möchten. Für den kleinen Ausflug in die Gegend stehen den Fincagästen Fahrräder zur Verfügung.

Glaub an deine Vision

Über etliche Jahre hinweg hat Indigourlaub die Vision getragen, eines Tages das eigene Retreathaus für seine Gäste zu haben. Der Veranstalter wollte seinen Spirit und Service nicht beim Verabschieden des Kunden nach der Buchung enden lassen, sondern sein Bemühen um eine besondere Zeit für den Kunden auch in dessen Urlaub beeinflussen können. Im Jahr 2017 ist die Vision dann mit dem Kauf der Son Manera Retreat Finca wahr geworden. Denn genau sie hat ihnen noch gefehlt…..
Positive Rückmeldungen, wie jene von Charlotte, bestätigen sie auf ihrem Weg.
Fazit:
Son Manera Retreat Finca – ein Ort zum Relaxen und vor allem Yoga üben. Gleichgesinnte treffen und Ruhe und Komfort genießen. Buchbar unter www.indigourlaub.com oder www.sonmanera.com

Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Yogaurlaub in der Son Manera Retreat Finca auf Mallorca erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-in-einer-finca-auf-mallorca/feed/ 0
Waldbaden für Frauen – Dein Frei Raum https://www.ganzwunderbar.com/waldbaden-fuer-frauen/ https://www.ganzwunderbar.com/waldbaden-fuer-frauen/#comments Sun, 13 May 2018 05:00:04 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16586 Gastartikel von Diana Richter von DEIN.FREI.RAUM „Waldbaden? Hm, schon mal gehört. Aber keine Ahnung was man da machen muss.“ „Geht Ihr da in einem See baden? Oder musst Du gar Bäume umarmen?“ „Im Wald spazieren gehen – dafür brauche ich doch keinen Kurs.“ Das alles sind Aussagen meiner Teilnehmerinnen des letzten Waldbadetags für Frauen hier bei Dein.Frei.Raum. Aussagen von Freunden, […]

Der Beitrag Waldbaden für Frauen – Dein Frei Raum erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Gastartikel von Diana Richter von DEIN.FREI.RAUM


„Waldbaden? Hm, schon mal gehört. Aber keine Ahnung was man da machen muss.“ „Geht Ihr da in einem See baden? Oder musst Du gar Bäume umarmen?“ „Im Wald spazieren gehen – dafür brauche ich doch keinen Kurs.“
Das alles sind Aussagen meiner Teilnehmerinnen des letzten Waldbadetags für Frauen hier bei Dein.Frei.Raum. Aussagen von Freunden, Familie oder Kollegen, denen sie von Ihrer Teilnahme an diesem Tag erzählten. Es herrschen also wohl wilde Vorstellungen was bei so einem Waldbad passiert, ob so etwas überhaupt notwendig ist und nicht einfach ein normaler Waldspaziergang auch ausreichen würde. Auch mir passiert es immer wieder, dass mir solche und ähnliche Fragen gestellt werden. Oder gar mit einem etwas verständnislosen Blick diskret auf ein anderes Thema übergeleitet wird. Daher möchte ich, als „Kursleiterin für Waldbaden – Achtsamkeit im Wald“, heute gerne mit allen Vorurteilen oder Unklarheiten aufräumen.

Waldbaden

Woher kommt also das Waldbaden?

Was passiert da? Und wobei kann es Dir helfen? Das Waldbaden kommt ursprünglich aus Japan. Dort heißt es „Shinrin yoku“ (ich empfehle es einmal in den google Übersetzer einzugeben und es sich vorsprechen zu lassen – göttlich). Shinrin yoku heißt übersetzt soviel wie ein Aufenthalt in und unter der Atmosphäre des Waldes. Bei uns hat sich so der Begriff Waldbaden etabliert. Bereits 1982 wurde von der japanischen Forstagentur das Waldbad als gesunder Lebensstil vorgeschlagen und mauserte sich in den kommenden Jahren als anerkannte Stressbewältigungsmethode. Es folgten viele Untersuchungen und Studien, um die Auswirkungen des Waldes auf den Menschen wissenschaftlich nachzuweisen. Seit 2007 gibt es die „Japanische Gesellschaft für Wald-Medizin“ dessen Vorsitz Dr. Qing Li inne hat. In Japan existieren bereits über 60 ausgewiesene Heilwälder. Der erste war der Akasawa Natural Recreational Forest. In Deutschland wurde nun der erste Kur- und Heilwald auf Usedom eröffnet.

Waldbaden

Im Einklang mit der Natur beim Waldbaden für Frauen

Wie Ihr seht – wir haben noch einiges nachzuholen. Nun haben wir schon einiges zu der Herkunft des Waldbadens gelesen, aber was bewegt uns Menschen denn dazu in den Wald zu gehen? Der Evolutionsbiologe Edward O. Wilson stellte dazu die Biophilia-Hypothese auf. Er geht davon aus, dass die menschliche Identität und die persönliche Entwicklung von der Beziehung zur Natur abhängig sind. Unser Bedürfnis im Einklang mit der Natur zu sein und uns durch die Natur weiter zu entwickeln liegt also in unserer Seele oder ist unsere Natur. Das kennen wir doch alle. Zum Entspannen ans Meer fahren, zum Wandern in die Berge gehen und uns dort von der Schönheit der Natur beeindrucken lassen. Aber auch beim Erklimmen der Berge an unsere Grenzen gehen. Oder beim Kräuterspaziergang altes Wissen wieder erneuern. Und so ist es auch mit dem Waldbaden.

Moos beim Waldbaden

Alle Sinne öffnen beim Waldbaden

Der Wald lädt uns ein, wieder einmal in Kontakt mit der Natur zu kommen. An Moos zu riechen, das Rauschen der Blätter zu hören, alte Wurzeln und das wunderschöne, beruhigende Grün zu sehen. Vielleicht einmal eine Brennnessel oder den Waldmeister am Wegesrand zu schmecken. Der Wald öffnet alle unsere Sinne, wenn wir uns darauf einlassen. Beim Waldbaden lade ich Dich ein immer wieder Deinen langsamen Spaziergang zu unterbrechen, genau hinzuschauen, Dinge zu betrachten, an denen Du normalerweise vorbeiläufst. Eine meiner Lieblingsübungen ist eine Übung zu Zweit. Ein Teilnehmer wartet auf dem Waldweg mit geschlossenen Augen, der andere Teilnehmer holt etwas aus dem Wald, wie zum Beispiel Moos, Rinde, Laub, und lässt den Ersten, mit weiter geschlossenen Augen, daran riechen. Das ist ein Geruchserlebnis der besonderen Art. Ganz oft werden Kindheitserinnerungen geweckt.

Steinpilze beim Waldbaden


„Das riecht wie früher beim Pilze sammeln.“

„Das riecht nach Maibowle.“


Manchmal erkennst Du vielleicht gar nicht so recht an was Du da riechen darfst und bist überrascht, wenn Du die Augen wieder öffnest. Spannend ist es auch, wieder einmal Dinge aus dem Wald in die Hand zu nehmen, zu spüren, wie sich Rinde anfühlt, Moos, das Laub auf dem Waldboden. Häufig tun wir solche Dinge nicht, wenn wir einfach nur so im Wald spazieren gehen. Du natürlich nun schon, nachdem Du diesen Artikel gelesen hast. Probiere Dich einfach aus, staune, lass Dich treiben. Laufe doch mal barfuß über einen weichen Waldweg. Fühl mal genau hin. Wie fühlt sich das an unter deinen Fußsohlen?

Barfuss beim Waldbaden

Zeit für dich beim Waldbaden

Immer enthalten in einem Waldbad ist eine sogenannte „Solozeit“. Eine Zeit, die Du also für Dich alleine bist. Such Dir einen Platz im Wald, der Dir gefällt, an dem Du Dich wohl fühlst. Gerne auch unter einem schönen Baum. Dort kannst Du Dich niederlassen. Sitzen, schauen, die Gedanken schweifen lassen, lesen, meditieren, Yoga machen. Lass Dir ruhig Zeit. In meinen Gruppen dauert die Solozeit bei schönem Wetter mindestens 45 Minuten. Apropos – Bäume umarmen. Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, um diese Erfahrung zu machen, wenn Du möchtest. Auch das formuliere ich immer als Einladung an Dich. Du kannst es einfach mal ausprobieren, wenn Du magst. Oder Dich vielleicht auch einfach nur mal anlehnen. Das Schöne ist, es sieht ja keiner.

Baum, Umarmen beim Waldbaden

Achtsamkeit beim Waldbaden

Du merkst, das Waldbad ist ein achtsamer Spaziergang, schlendern, ein Verweilen im Wald. Es endschleunigt, entspannt, senkt den Stress. Und das nachgewiesener Maßen. Ähnlich auch anderen Entspannungsverfahren, senkt sich der Blutdruck, der Herzschlag normalisiert sich, der Blutzucker sinkt, die Atmung vertieft sich, der Hormonhaushalt normalisiert sich. Außerdem regen die Terpene (das sind die Botenstoffe der Pflanzen, quasi ihr Kommunikationsmittel) unser Immunsystem an. Unsere natürlichen Killerzellen vermehren sich. Ein Waldbad kannst Du zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter durchführen. Ein normales Waldbad dauert 4 Stunden, in dieser Zeit legen wir etwa 4-5 km zurück. Du siehst, Du musst kein Profisportler sein, um im Wald zu baden. Wenn Du nicht so viel Zeit hast, gehe 2 Stunden in den Wald und gehe die Hälfte der Strecke.

 Kräuterspaziergang

Ablauf des Wadbadetages

Bei meinem Waldbadetag für Frauen starten wir gemeinsam mit einem leckeren, gesunden Frühstück. Hier können wir uns kennenlernen und uns austauschen. Anschließend meditieren wir gemeinsam und gehen dann in den Wald. Den Ablauf kennst Du jetzt ja schon in etwa. Bei meinem Hof fängt der Wald etwa 2 Meter hinter dem Haus an. Wir stehen also direkt schon drin.
Nach 4 Stunden beschließen wir den Tag hier in der Rhön bei Kaffee / Tee und Kuchen und sprechen noch einmal über das erlebte und wie Du das ein oder andere vielleicht auch in Deinen Alltag integrieren kannst. Wenn Du also noch mehr über das Waldbaden erfahren möchtest, Du Dich vielleicht nicht gleich alleine in den Wald traust, sei doch einfach dabei. Pack Deine beste Freundin ein und mach einen Ausflug in die Rhön.Gerne empfehle ich Dir auch ein Hotel in der Nähe oder Du kannst auch hier auf der Wiese campen. Einfach nachfragen. Du kannst das auch für deine ganze Mädelstruppe gesondert buchen.

Waldbaden

Ich hoffe ich konnte mit dem Artikel etwas für Klarheit sorgen, Dich neugierig machen, oder zumindest dafür sorgen, dass Du beim nächsten Waldspaziergang einmal mit anderen Augen durch den Wald gehst.

Vielen Lieben Dank, Diana, für diesen aufschlussreichen Artikel. Du möchtest über das Wahltagen erfahren? Dann schau doch mal auf Ihrer Webseite vorbei.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Waldbaden für Frauen – Dein Frei Raum erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/waldbaden-fuer-frauen/feed/ 5
Meine Indien-Reise & Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh https://www.ganzwunderbar.com/yoga-ausbildung-rishikesh/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-ausbildung-rishikesh/#comments Fri, 11 May 2018 05:00:51 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=16468 Gastartikel von Anna-Karina aus Hamburg Sie absolvierte ihre Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh Wusstest du, dass weltweit mehr als 200 Millionen Menschen Yoga praktizieren? Das ist eine ganze Menge und es werden täglich mehr. Während Yoga teilweise schon zu einem westlichen Trend wird, sollten wir nicht vergessen wo es herkommt und was es bedeutet. Die Quelle des […]

Der Beitrag Meine Indien-Reise & Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

Gastartikel von Anna-Karina aus Hamburg
Sie absolvierte ihre Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh


Wusstest du, dass weltweit mehr als 200 Millionen Menschen Yoga praktizieren? Das ist eine ganze Menge und es werden täglich mehr. Während Yoga teilweise schon zu einem westlichen Trend wird, sollten wir nicht vergessen wo es herkommt und was es bedeutet. Die Quelle des Yoga liegt in Indien. Hier wurde das Wort Yoga zum ersten Mal vor ungefähr 5000 Jahren erwähnt. Als ich mit dem Abitur und Studium fertig war, wollte ich unbedingt wissen wo Yoga herkommt und was es eigentlich bedeutet. Ich entschied mich eine kurze Pause in mein durchgeplantes und stressiges Leben einzulegen und für 10 Monate nach Indien zu reisen. Nachdem ich meine Wohnung vermietet hatte, packte ich meinen Rucksack und flog los ins ungewisse Abenteuer.

Die Suche nach dem richtigen Ort
Ich kam nachts um 00:50 Uhr am Flughafen von Neu-Delhi an. Einen genauen Plan hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Mein Vater schenkte mir kurz vor meiner Abreise eine Indien Karte.
Übermüdet und erschöpft öffnete ich diese und entschied nach Rishikesh zu fahren. Der Name gefiel mir. Kennst du das Gefühl, wenn man irgendwo ganz neu und fremd ist? Genauso ging es mir, als ich den Flughafen verließ und mich auf den weg zum Kashmiri Gate, dem indischen ZOB, machte. Ich fühlte mich wirklich komisch und fragte mich, was ich da nur mache.

Rishikesh, die Yoga Hauptstadt der Welt

Am nächsten Tag, kam ich gegen Mittag in Rishikesh an. Rishikesh ist ein magischer Ort. Vom ersten Moment an habe ich es gespürt. Falls dir Rishikesh nichts sagt, versuche ich es zu beschreiben. Es ist eine Kleinstadt mit ungefähr 80000 Einwohnern am Fuße des Himalaya Gebirges. Wunder-wunderschön! Mitten durch die Stadt fließt der Ganges. Falls du denkst, dass der Ganges schmutzig ist, kann ich dich beruhigen. In Rishikesh ist er noch sehr hell und klar. Witzigerweise ändert sich die Farbe jeden Tag. Der heilige Fluss, wie er auch genannt wird, durchtrennt die Stadt in zwei Teile. Beide Stadthälften werden durch zwei Hängebrücken miteinander verbunden. Diese Hängebrücken liegen ungefähr 100 Meter über dem Fluss und schaukeln leicht.
Zu meiner Überraschung, war Rishikesh dann auch noch die Yoga Hauptstadt der Welt mit zahlreichen Mönchen, Sadhus, Yogis und Gurus.

Die Suche nach der richtigen Yoga Ausbildung

Wie ich dir bereits erzählt habe, wollte ich richtiges Yoga lernen mit allem Drum und Dran. Das Angebot in Rishikesh und generell ganz Indien ist riesig. Doch vorallem in Rishikesh gibt es wirklich eine überwältigende Anzahl an Kursen und Programmen. Ich schlenderte vier Tage lang durch die Stadt und erkundete alles. Immer wieder fand mich am Ganges Ufer wieder um zu meditieren. Ich fragte mich ob ich überhaupt noch einen Yoga Kurs finden würde, der wirklich besonders ist. In dem Moment sah ich einen indischen Sadhu mit grauen langen Haaren und Bart gegenüber von mir auf der anderen Flussseite. Irgendwas sagte mir, dass ich zu ihm hingehen sollte, also tat ich es. Wir kamen ins Gespräch und ich war fasziniert von der Ruhe und Zufriedenheit, die er ausstrahlte. Sein Name was Swami Kulwant Ji. Ich erzählte ihm von meinem innersten Wunsch, Yoga zu lernen. Er fragte mich warum ich das wollte. Dann rollte mir eine kleine Träne über die Wangen. Ich sagte, dass ich mir mehr Ausgeglichenheit, Ruhe und Selbstakzeptanz wünsche. Ich gestand ihm, dass ich viele Zweifel habe und nicht genau weiß, was ich eigentlich will. Hast du so etwas schon einmal erlebt? Ich öffnete mein komplettes Herz und tiefsten Geheimnisse gegenüber einem „Fremden“. Swami Kulwant Ji legte seine Hand auf meine Schulter und sagte

„Don’t worry, slowly slowly all will come to you“.


Die Yoga India Foundation

Du kannst dir Swami Kulwant wie einen alten, schlanken Mann vorstellen. Er ist wahnsinnig friedlich, lieb und weise. Er gründete vor 12 Jahren eine gemeinnützige Organisation names Yoga India Foundation. Seine Idee war es, östliches Denken, Yoga und Spiritualität mit westlichen Schülern zu teilen. Das besondere an seinem Konzept ist, dass er kleine Gruppen bevorzugt und eine freundschaftliche Lern-Atmosphäre, in der jeder die Chance hat sich zu öffnen und auch Emotionen zuzulassen. Keine Massen-Kurse mit aneinandergereihten Matten. Die Yoga India Foundation liegt in einem ruhigen Teil von Rishikesh. Das Ashram ist beschmückt mit Pflanzen und Wandmalereien. Nun ja, wie du dir vielleicht schon denken kannst, entschied ich mich meine Yoga Ausbildung bei der Yoga India Foundation zu machen. Irgendwie sollte es so sein und mein Herz entschied es.

Was ist eine Yogalehrer Ausbildung?

Eine Yogalehrer Ausbildung oder auch Yoga Teacher Training genannt, kann der Beginn deines spirituellen Weges sein. In meinen Augen ist es das Eintauchen in die tieferen Sphären des Yoga. Du lernst das „Behind the Scenes“ des Yoga. Träumst du nicht auch davon ein erfülltes und glückliches Leben zu leben? Yoga Lehrer/In zu werden heißt, dass man anderen helfen kann diesen
Traum zu verwirklichen. Es ist egal, ob du Yoga unterrichten willst oder dich einfach persönlich weiterentwickeln möchtest. Eine Yogalehrer Ausbildung hat viele Vorteile; man muss nicht primär Yogalehrer/In weder danach. Eine gute Yogalehrer Ausbildung gibt dir genau das, was du gerade suchst und brauchst. Normalerweise dauert ein Yoga Teacher Training knapp einen Monat. In der

Zeit lernst du alles über Asana, Pranayama, Meditation, Shatkarma, Yoga Philosophie, Anatomie, Ayurveda und Ernährung.

Meine persönlichen Erfahrungen
Die Yogalehrer Ausbildung in Rishikesh veränderte mein Leben komplett. Es war für mich der erste Schritt Einheit mit mir selbst zu erlangen. Damit meine ich geistig, körperlich und spirituell. Du kannst dir nicht vorstellen, wie befreiend dieser Monat bei der Yoga India Foundation für mich war. Ich habe so viel Ballast abfallen lassen und neue Energie gewonnen. Es war natürlich ein Mix aus schweren Herausforderungen und bereichernden Erlebnissen und Erkenntnissen. Einer meiner Lehrer sagte immer:

„No pain, no gain.“


Natürlich ist so ein Yoga Teacher Training anstrengend, aber es lohnt sich. Ich kann dir wirklich nur empfehlen so eine Ausbildung zu machen: für deine persönliche Entwicklung, Lebensqualität und Gesundheit. Das, was ich lernen durfte, ist wirklich sehr viel wert und hat mich um einiges bereichert.

Geschrieben von: Anna-Karina, 26 aus Hamburg
Anna-Karina studierte MA Medienwissenschaften in London, England. Nach dem Studium machte sie erst eine einmonatige Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh und absolvierte dort ein Jahr später eine sechsmonatige Ausbildung mit den Schwerpunkten Alternative Heilmethoden und Atem-Meditation. Sie ist fasziniert von den transformierenden Eigenschaften des Yoga und teilt ihre Leidenschaft mit ihren Yogaschülern/Innen weltweit.

Vielen Lieben Dank, Anna-Karina, für diesen wunderbaren Artikel.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Meine Indien-Reise & Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-ausbildung-rishikesh/feed/ 2