Flamenco-Yoga

Flamenco-Yoga

Gastbeitrag

Eine neue spirituelle und temperamentvolle Art, um sein Innerstes in ein Gleichgewicht der Ruhe und Besinnlichkeit zu bringen.
Wenn man den spanischen Ausdruck des Flamenco liebt und diesen mit dem Yoga verknüpft, wird daraus das Flamenco-Yoga. Flamenco, die Tanzkunst aus Andalusien hat seinen Ursprung bei den sogenannten Gitanos, die früher im 15 Jahrhundert verfolgt wurden und Zuflucht im Süden Spaniens gesucht haben. Diese haben sich in Slums zurückgezogen und den Flamencogesang erfunden, der ihnen wieder Lebensfreude brachte.

Mit Flamenco-Yoga seine Emotionen frei lassen

Der eigentlich Fokus des Flamenco liegt in dem Ausdruck seiner eigenen Emotionalität, das heißt auch Schmerzen oder Verzweiflung wahrzunehmen und sie frei zu lassen.
All die Emotionen, in der der Umgang nicht immer einfach ist und man sich selbst nicht mehr versteht, brauchen eine Form des „Loslösens„. Deine Gedanken werden mit dem Flamenco-Yoga neu aufblühen, da du die Möglichkeit hast deinen stressigen Alltag mit dem Flamenco auszugleichen. Normalerweise ist die Musikrichtung mit vielen Emotionen verbunden, da diese mit Stimme gesanglich begleitet wird und Gitarrengeräusche zu hören sind. Es soll ein Raum für emotionalen Ausdruck geschaffen werden, um mit seinem Körper und Geist im Reinen zu sein. Dem Tanzstil folgen rhytmische Handbewegungen, die auch im Yoga wunderbar eingebracht werden können. Es ist ein befreiendes Gefühl seinen Körper und seinen Geist zu beobachten, wie rhythmisch deine Bewegungen werden und es dich mitreißt.

Mit Flamenco-Yoga innere Blockaden lösen

Ich habe bereits die neue Art des Entspannens aus dem spanischen Raum für mich entdeckt und da ich selbst Spanierin bin, erfüllt es mich noch mehr mit Lebensfreude. In dem Stil können wunderbar Atem und Dehnübungen miteingebracht werden, um deinen Körper darauf vorzubereiten. Damit können innere Blockaden gut gelöst werden, die im Alltag zur Last werden. Lasse deine flüssigen Bewegungen mitziehen, ohne sie wirklich beeinflussen zu wollen. Das ist die Art, in der Flamenco dich in den Bann zieht und dich nicht so schnell wieder loslässt. Für mich ist das ein neue, identifizierende und unglaublich intensive Art sich selbst neu zu spüren. Daher ergänzt  sich Yoga gut mit Flamenco Tag für Tag. Morgens nach dem Frühstück den spanischen Flair im Hintergrund hören, den Sonnengruß erleben und in den Tag mit positiven Gedanken starten. Das Yoga hilft uns schon bereits zu unserer inneren Mitte zu finden und verinnerlicht die Kraft, die es uns möglich macht, selbstbewusst und gestärkt zu leben. Der Flamenco unterstützt die bereits gewonnene Kraft und verleiht uns einen besseren Ausdruck , in der privat auch Gefühle gezeigt werden können.

Mit Flamenco-Yoga Selbstsicherheit lernen

Man versprüht eine Aura der Selbstsicherheit, die nicht zu verkennen ist. Gedanklich kann sich jeder von euch beim Yoga vorstellen, wie die Tänzer oder Tänzerin schwungvoll viel Kraft und Enthusiasmus ausstrahlt und dem Stress den Kampf ansagt. Unter Anderem werden beim Flamenco-Yoga ein Gespür für Musikalität geweckt, die dein Rhythmusgefühl verstärken. Es unterstützt deine Selbstfindung, wenn du gerade Konflikte oder Probleme austragen musst. Du  wirst merken, dass sich deine geistige und körperliche Aufnahmefähigkeit beim Spüren des Flamenco verbessert.

Flamenco-Yoga als Ausgleich zum stressigen Alltag

Es ist für Leute, die noch nie davon gehört haben, eine doch sehr gewöhnungsbedürftige Stimme. Auch wenn man nicht die spanische Sprache spricht, merkt man den Gefühlsausdruck, der zum Vorschein kommt und unbewusst hautnah erlebt wird. Das Gefühl wird noch verstärkt, wenn die Augen beim Yoga geschlossen bleiben und den Körper mitschwingen lässt. Das Interesse für fremde Kulturen eröffnet neue Möglichkeiten der Verknüpfung mit anderen Yogis, die dem Temperament folgen. Mein erfüllender Ausgleich zum stressigen Alltag hat sich mit der Methode bewährt. Denn jeder kann für sich selbst die kraftvolle Schönheit des Flamencos im Yoga entdecken und als tägliches Ritual in seinen Tag planen. Das Besondere an Flamenco ist, dass Mimik und Gestik eine entscheidene Rolle spielen, die auch beim Entspannen seine Wirkung zeigt. Denn die Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Flamenco-Yoga für Männer

Auch für unsere männlichen Yogis könnte die Art der Entspannung auch eine Möglichkeit sein. Viele Männer tanzen den Flamenco in Spanien mit viel Leidenschaft und Herzblut.
Wie kann der spanische Flair nun mit in den Alltag gebracht werden? Morgens fange ich zum Beispiel mit dem Sonnengruß an und verbinde ihn mit Flamenco. Die Variation an flamenquinischen Liedern ist fantastisch, da man sich immer dem Rhythmus anpassen und die Übungen verändern kann. Auf der anderen Seite sind die immer wiederkehrenden Asanas, die man bereits gut kann, ausschlaggebend für die eigene Orientierung und das positive Wohlbefinden.

Flamenco-Yoga ist Wellness für die Seele

Im deutschsprachigen Raum scheint der Stil sich noch nicht ausgebreitet zu haben. Das möchte ich gerne ändern und frischen Wind in die bereits entspannenden Methoden bringen. Es ist wie Wellness für die Seele und fühle mich als Yogi Neuling in dem Bereich mehr als wohl. Andere sollen auch davon profitieren, sich zufrieden, gesund und fit zu fühlen. Als Spanierin fühle ich mich durch den Stil sehr verbunden und es kommt ein Gefühl der Heimat auf. Wenn ich die Musik höre bin ich in meiner eigenen Welt, ohne jegliche Verpflichtungen aus dem routinierten Tag zu spüren. Ich kann abschalten und dem Rhythmus des Flamenco zu meinem Herzen folgen. Ebenso kann der Stil auch gut zum Meditieren genutzt werden. Für die schweigenden und ruhigen Momente kann der Gitarrensound der Flamenquitos eine wahre Wohltat sein.

Rhytmische Bewegungen mit Flamenco-Yoga

Sei auch du bereit den Stil für dich zu entdecken und achtsam deine Gefühle mittels rhythmische Bewegungen zu spüren? Oftmals übersieht man im Alltag die kleinen Dinge, die einem eigentlich soviel bedeuten. Es kommt das „Funktionieren“ im eigenen Beruf  in den Vordergrund und hier ist Yoga mit spanischen Flair für uns Yogis eine tolle Abwechslung für sich Zeit zu nehmen. Denn Zeit ist ein kostbares Gut, das man Tag für Tag nutzen sollte.
Auf Facebook gibt es bereits eine Gruppe „Flamenco-Yogi„gestartet. Für alle, die sich dafür interessieren können gerne in die Gruppe einsteigen und den andalusischen Duft der Entspannung erleben. Es folgen dort dazu Videos und wöchentliche Beiträge zum Thema. Viel Spaß beim Flamenco-Yoga.
Vielen Lieben dank, Jessi, für diesen schönen Beitrag.
Namaste

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

ANZEIGE

No Comments

Leave a reply.