Freiheit im Herzen

Freiheit im Herzen

Dies ist mein Beitrag zu der Blogparade Freiheit und Entfaltung, zu der Stefanie Carla Schäfer von Cardea Training & Coaching mich eingeladen hat. Vielen Dank, liebe Carla für die ganzwunderbare Möglichkeit über das Thema Freiheit zu schreiben.

Wir leben in einer Gesellschaft die überwiegend von Regeln bestimmt wird. Es fängt schon im Windelalter an, dass versucht wird, die Kleinen so früh wie möglich in das System unserer Gesellschaft zu pressen. Kita mit 1 Jahr, Kindergarten mit 2 Jahren, Schule mit 5 und so sind sie automatisch ihr Leben lang in diesem System drin. Wo bleibt das Kind-Sein? Das Entfalten der eigenen Fähigkeiten, wo bleibt die Freiheit. Einfach in den Tag leben und sich und seine Fähigkeiten zu entwickeln? Schule, Universität und Beruf kommen früh genug und schränken deine Freiheiten in manchen Dingen ein. Kann ein Kind in so einer Gesellschaft überhaupt die Fähigkeiten entwickeln und sich zu dem Individuum entfalten, zu dem es bestimmt ist?

Freiheit im Denken, Handeln und Tun

Freiheit ist auch, für sich „Tun und Machen“ zu können, wonach einem gerade ist. Das ist im Beruf und im Privaten aber leider nicht immer so einfach. Gerade für viele Frauen auf unserem Planeten hersschen noch Zustände wie im Mittelalter. Frauen, die ohne Ihren Willen verheiratet werden, Frauen, die zuhause eingesperrt werden, Frauen, die nicht nach ihrem freien Willen leben dürfen. Das ist in vielen Ländern normal. Vondaher kann sich jede Frau glücklich schätzen, die „frei“ ist in ihrer persönlichen Entfaltung. Für mich wäre dies undenkbar, so als Frau behandelt zu werden. Freiheit ist alles für mich, mich mit Menschen zu treffen, wie ich das möchte, meine eigenen Ideen umzusetzen, mich frei bewegen zu können an Orten und Plätzen auf dieser Welt.

Freiheit auf Reisen

Auch Yogareisen sind für mich eine tolle Möglichkeit seine Freiheit zu leben. Die Freiheit neue Menschen, neue Kulturen, neue Ort auf dieser Welt kennen und lieben zu lernen. Reisen erweitern den Horizont und den Geist. Sich einfach in seinen Wagen zu setzen, loszufahren und neue Orte, Dörfer, Städte und Wälder zu entdecken. Neue Speisen zu probieren, neue Sprachen zu sprechen, neue Traditionen zu erkunden. Barfuss am Strand spazieren gehen, Baden im Meer, frische Bergluft einatmen, den Sand zwischen den Finger rieseln lassen, Tiere in freier Natur beobachten, die Natur erleben. Einfach die Elemente in seiner reinsten Form zu spüren. Das ist für mich Freiheit. Ich glaube nur noch „Fliegen können“ wäre die Vollendung der Freiheit. Unbezahlbar!

ANZEIGE

download

Freiheit im Hier und Jetzt

Ich habe vor 10 Jahren mit dem Ashtanga Yoga angefangen und kann zurückblickend sagen, dass ich durch Yoga an Freiheit gewonnen habe. Freiheit im Hinblick auf mein Leben, Freiheit im Hinblick auf meinen Geist, der sich durch Yoga neu und frei entfalten konnte. Mit Yoga und vor allem mit Meditation schaffst du es kurz aus diesem, ich nenne es jetzt mal Konstrukt, auszubrechen. Die völlige Konzentration auf sich selbst und den eigenen Geist. Raus aus dem Gedanken-Hamsterrad. Nicht über Probleme, die Vergangenheit, die Zukunft, über Gespräche, oder Zukunftszenarien nachdenken. Im Hier und Jetzt zu leben! Das ist für mich auch ein Stück Freiheit!

download2

Meine persönliche Freiheit

Ich habe zu meiner ganz persönlichen Freiheit und Entfaltung immer versucht auf mein Herz zu hören, auf meine innere Intuition. Auch Yoga hat mir hier sehr geholfen auf mein Herz zu hören und die richtigen Entscheidungen in meinem Leben zu treffen. Ich bin bisher sehr gut damit gefahren. Ich habe das Gefühl, dass viele ihrer inneren Intuition gar nicht mehr folgen. Sie hören zwar eine innere Stimme, die ihnen sagt; „Tu das nicht, es wird mir nicht gut tun“, ignorieren diese aber konsequent und sind hinterher wieder von sich selbst enttäuscht, dass ihr Leben nicht so abläuft wie sie es gerne hätten. Hör öfter auf deine innere Stimme, denn diese weiß schon im voraus, wo der Weg lang geht.

Meine größte persönliche Freiheit wäre die Selbstständigkeit mit meinem Yoga-, und Lifestyleblog. Ich arbeite seit 10 Jahren in einer Werbeagentur, aber zu meiner persönlichen Entfaltung wäre dies mein letzter Schritt. Auf diesem Wege bin ich gerade!

Was ist für dich deine ganz persönliche Freiheit? Schreibe es unter diesen Artikel. Ich würde mich freuen von dir zu lesen 🙂
Vielen Dank, liebe Carla für diese tolle Blogparade!
Namaste

Yogablog Ganzwunderbar

 

ANZEIGE

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Freiheit im Herzen"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] sehe es als Freiheit an, nicht in einer Beziehung sein zu müssen mit einem Partner, den ich nicht liebe. Nur damit ich […]

trackback

[…] dürfen uns die Frage stellen, ob wir diese Freiheit in vollen Zügen genießen können. Wenn wir uns wirklich und ernsthaft mit der Philosophie hinter […]

trackback

[…] und Verbundenheit entstehen können, wenn das heilen darf, was bislang Energie gebunden hat. Freiheit und persönliche Entfaltung sind die natürlichen […]

trackback

[…] sehe es als Freiheit an, nicht in einer Beziehung sein zu müssen mit einem Partner, den ich nicht liebe. Nur damit ich […]

trackback

[…] man nämlich direkt dass es die richtige Entscheidung war. Wir alle sollten eh viel mehr auf unser Herz und unsere Intuition hören als auf unseren Verstand. Dann wären viele in ihrem Leben auch einfach […]

trackback

[…] bewusst und achtsam mit unseren Gefühlen zu sein. Klar, ist dieser Weg der Einzige, der uns frei und glücklich macht. Aber es ist eher kontraproduktiv, sich dafür zu schelten, wenn es nicht […]