Close
10 Heilpflanzen für die Gesundheit

10 Heilpflanzen für die Gesundheit

Artikel enthält Werbelink*/Gastartikel von Stefan Frenz von www.pflanzen-steckbriefe.de/Image by dewdrop157 from Pixabay

Heilpflanzen haben spezielle Funktionen, die den Gesundheitszustand beim Menschen positiv beeinflussen können. In diesem Artikel wird näher auf besondere Heilpflanzen eingegangen, bei denen es sich lohnt, näher hinzuschauen. So kommt ihr gesund durch das Jahr, indem ihr spezielle Pflanzen nutzt.

Heilpflanze Fenchel: Beruhigend für Magen und Darm

Kurzinfo: Die alte Heilpflanze Fenchel kann bei Magen-Darm-Krämpfen helfen. Bei Infekten der Atemwege sorgt das Kraut für Linderung.

Spezielle Anwendungsformen:

  • Fenchel wird als Tee, Sirup oder Fenchelhonig angeboten
  • auch das Fenchelöl ist sehr beliebt
  • gerne werden von Patienten mit Beschwerden Hustenbonbons, Tropfen und Dragees verwendet

DIY: Fencheltee selbst machen

Anzeige

Als Grundlage für einen wohltuenden Fencheltee benötigt ihr Fenchelsamen, die ihr z. B. im Reformhaus käuflich erwerben könnt. Der Fenchel schmeckt sehr kräftig. Wenn ihr den Tee versüßenwollt, nehmt ihr am besten Honig. Die speziellen Samen des Fenchels werden in einem Mörser zerkleinert. Außerdem benötigt ihr ein Teesieb. Für eine Tasse Fencheltee solltet ihr etwa einen Esslöffel Fenchelsamen bereithalten, die mit dem Stößel zerdrückt werden. Dann werden die Samen in das Teesieb gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Die Samen müssen etwa 7 Minuten ziehen. Dann ist der Fencheltee trinkfertig.

Fenchelsamen BIO süß ganz (1kg) | Fenchel Samen | Fencheltee | als Gewürz oder Fenchel Anis Kümmel Tee
Preis: 14,95 € (14,95 € / kg)
(Stand von: 2020/07/08 3:28 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
( Kundenrezensionen)
2 neu von 14,95 € (14,95 € / kg)0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Heilpflanzen für die Gesundheit – die Ringelblume: Wirkt positiv bei der Wundheilung

Kurzinfo: Die Ringelblume wird in Deutschland für pharmakologische Zwecke angebaut. Die Inhaltsstoffe wirken entzündungshemmend.

Spezielle Anwendungsformen:

  • es gibt Tinkturen und Cremes, die aus der Ringelblume hergestellt werden
  • sehr beliebt sind auch Salben und Lotionen
  • es gibt auch Shampoos und Seifen

DIY: Ringelblumenbutter selbst machen

Ringelblumenbutter kann bei vielen Beschwerden helfen. So kommt sie z. B. bei Bauchweh oder schmerzenden Gelenken zum Einsatz. Dabei werden die entsprechenden Stellen mit der speziellen Butter eingerieben. Zur Herstellung werden die Blätter der Ringelblume zerquetscht und im Verhältnis 1:1 mit Ziegenbutter vermengt. Alles wird leicht erwärmt, solange bis das Fett flüssig ist. So kann sich der Wirkstoff im Fett absetzen.

Heilpflanzen für die Gesundheit – Teebaumöl: Der Viren- und Bakterienschreck

Kurzinfo: Teebaumöl ist das Öl des Australischen Teebaums. Von den Aborigines wird es bei Hautleiden verwendet.

Spezielle Anwendungsformen:

  • kann z. B. im Shampoo vorkommen
  • kann in speziellen Spülungen verwendet werden
  • kann verdünnt oder unverdünnt zum Einsatz kommen

DIY: Teebaumöl-Mundspülung selbst herstellen

Das Teebaumöl kann als Mundspülung gegen Mundgeruch oder entzündetes Zahnfleisch helfen. Dazu könnt ihr Teebaumöl mit bestimmten speziellen ätherischen Ölen kombinieren und auf diese Weise eine effektive Mundspülung herstellen. Wenn es schnell gehen soll, könnt ihr das Teebaumöl auch einfach nur mit einer ausreichenden Menge an Wasser kombinieren. Dazu solltet ihr einen Emulgator geben, damit das Öl nicht am Becher kleben bleibt. Als Emulgatoren bieten sich Salz oder Natron an. Für Natron könnt ihr auch Backpulver nehmen, wenn ihr es nicht zur Hand haben solltet.

Heilpflanzen für die Gesundheit – Johanniskraut: Hilft bei depressiven Stimmungszuständen

Kurzinfo: Klinische Studien haben belegt, dass das Johanniskraut bei Depressionen hilfreich sein kann. Auch beiStimmungsschwankungen, Ängsten und nervösen Zuständen kann das Kraut helfen.

Spezielle Anwendungsformen:

  • es gibt Johanniskraut-Tee
  • gerne werden auch Johanniskraut-Salben und -Cremes verwendet
  • beliebt Johanniskraut-Rotöl (dieses kommt bei Massagen zum Einsatz)

DIY: Johanniskraut-Rotöl selbst herstellen

Aus dem Johanniskraut kann man ein spezielles Rotöl herstellen. Dazu müsst ihr das blühende Kraut mit den Blüten, den Knospen, den Früchten und den Blättern sammeln. Dann wird alles leicht angequetscht. Füllt die Masse dann in ein Gefäß aus Glas! Später wird alles mit einem Öl übergossen.Dazu könnt ihr Olivenöl oder Sonnenblumenöl nehmen. Das Gefäß stellt ihr nun für etwa 7 Wochen in an einen sonnigen Ort. Es wird täglich geschüttelt. Von Tag zu Tag wird das Öl rötlicher, denn es nimmt die Farbe der zerqeutschten Masse an. Das Rotöl ist für ein Jahr haltbar.

Heilpflanzen für die Gesundheit – Löwenzahn: Kann bei Verdauungsstörungen helfen

Kurzinfo: Die Pflanze des Löwenzahns enthält wichtige Bitterstoffe, die bei Problemen mit der Verdauung hilfreich sein können.

Spezielle Anwendungsformen:

  • spezieller Löwenzahnsaft
  • die Blätter kommen z. B. in den Salat
  • aus den Blättern kann man auch Tee zubereiten

DIY: Heilsamen Löwenzahnsaft selbst herstellen

Um den Löwenzahn selbst herzustellen, benötigt man eine spezielle Graspresse. Wer so eine Presse nicht im Haushalt hat, kann auch einen herkömmlichen Entsafter verwenden. Dazu zerkleinert ihr erst die einzelnen Blätter des Löwenzahns und gebt sie anschließend in den Entsafter. Der entstehende Saft schmeckt gut und ist gesund. Vor den Mahlzeiten sollte man im Rahmen der Kur immer etwa 10 ml einnehmen. (3 bis 4 Mal täglich) Den frischen Saft der Pflanze solltet ihr immer mit Wasser oder Fruchtsäften verdünnen. Auch Milch kann als Zugabe verwendet werden.

Miyan Manuelle Weizengraspresse aus Edelstahl, robust, Blattpresse, Grün
Preis: 69,95 €
(Stand von: 2020/07/08 3:28 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 69,95 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Heilpflanzen für die Gesundheit – Mariendistel: Hilft bei Problemen mit der Leber

Kurzinfo: Die Mariendistel ist nur wenigen Menschen als wirksames Hausmittel bekannt. Sie kann bei Leberbeschwerden und Verdauungsstörungen hilfreich sein.

Spezielle Anwendungsformen:

  • aus der Mariendistel können Kapseln hergestellt werden
  • auch spezielle Extrakte werden im Handel angeboten
  • Tinkturen des Krauts werden ebenfalls verwendet

DIY: So zaubert ihr einen leckeren Tee aus der Mariendistel

Grundsätzlich muss man anmerken, dass ein Tee aus der Mariendistel nicht dieselbe Konzentration an heilsamen Stoffen enthält wie ein Extrakt oder die Kapseln, die z. B. in der Apotheke angeboten werden. Trotzdem kann ein Mariendistel-Tee sehr hilfreich bei Beschwerden mit der Leber sein. Für eine Tasse Mariendistel-Tee werden die Mariendistel-Früchte zerkleinert. Danach könnt ihr die Früchte mit kochendem Wasser übergießen. Nach etwa 10 bis 15 Minuten wird das Gemisch abgeseiht. Ihr könnt, soweit euer Arzt es nicht anders verordnet hat, bis 4 Mal täglich diesen Tee trinken, der Linderung verspricht. Der Tee aus der Mariendistel schmeckt meistens etwas fad oder fettig. Diesen Geschmack könnt ihr mithilfe von Fenchelfrüchten verbessern.

Übrigens: wichtige Infos zu speziellen Heilpflanzen gibt es auch hier: www.pflanzen-steckbriefe.de

Heilpflanzen für die Gesundheit – Baldrian: Hat die Wirkung wie ein Schlafmittel

Kurzinfo: Baldrian wird nachgesagt, dass es wie ein Schlafmittel wirkt. Dabei macht es weder abhängig noch führt es zu Müdigkeit am Tage.

Spezielle Anwendungsformen:

  • Baldrian gibt es in der Form von Dragees
  • auch Tropfen und Tinkturen werden angeboten
  • in der Apotheke und im Handel gibt es auch Baldrian-Tee zu kaufen

DIY: Sich ein heißes Bad mit dem Zusatz Baldrian gönnen

Baldrian wirkt beruhigend und kann bei Schlafstörungen Wunder wirken. Vor dem Zubettgehen könnt ihr deshalb ein Baldrianbad nehmen. Dabei solltet ihr darauf achten, dass das Wasser, in dem ihr badet, nicht zu heiß ist. Die Temperatur sollte immerhin noch unter 37 °C liegen. Ihr gebt zuvor einfach 100 Gramm Baldrianwurzel in 3 Liter Wasser. Dieses Gemisch muss insgesamt etwa 10 Minuten kochen und dann abseihen. Nun könnt ihr es in das Badewasser geben.

Heilpflanze Ingwer: Stärkt euer Immunsystem und hilft bei Problemen mit dem Magen

Kurzinfo: Die geschätzte Heilpflanze Ingwer kann bei Verdauungsproblemen und Übelkeit helfen. (wie z. B. auch der See- und Reisekrankheit)

Spezielle Anwendungsformen:

  • es werden z. B. Ingwerkapseln verkauft
  • Ingwertinkturen sind ebenfalls sehr beliebt
  • in der Apotheke kann man Ingwertabletten käuflich erwerben

DIY: Die optimale Zubereitung eines Ingwertees

Es werden eine Ingwerwurzel und Honig bzw. brauner Zucker benötigt. Von der Ingwerwurzel schneidet ihr etwa 5 dünne Scheiben ab. (Dicke etwa 2 bis 5 mm) Diese werden in einem Topf mit 2 Bechern frischem Leitungswasser für ca. 15 bis 20 Minuten geköchelt. Das Gemisch wird abgeseiht. Dann könnt ihr den Tee mit einem Löffel Honig oder braunem Zucker trinken und genießen.

Heilpflanze Melisse: Hilft z. B. bei Herpes oder Schlafstörungen

Kurzinfo: Die Melisse kann bei Problemen mit dem Schlaf, Magen-Darm-Beschwerden oder auch bei Herpes hilfreich sein.

Spezielle Anwendungsformen:

  • Melisse kann in der Form von Cremes verwendet werden
  • es gibt auch spezielle Extrakte
  • Melissenpräparate sind hauptsächlich zur inneren Anwendung bestimmt

DIY: Das solltet ihr bei der Verwendung von Melisse beachten

Die Melisse kann bei geringen Dosierungen kaum eine therapeutische Wirkung erzielen. Das Pflanzenprodukt sollte mindestens 0,05 % ätherisches Öl enthalten.

Heilpflanze Kapuzinerkresse: Ein pflanzliches Antibiotikum, das bei Blasenentzündungen hilft

Kurzinfo: Die Kapuzinerkresse stammt ursprünglich aus Peru. Die Blätter und Blüten kann man essen. Damit könnt ihr auch gut einen Salat dekorieren.

Spezielle Anwendungsformen:

  • die Blätter der Kapuzinerkresse lassen sich zu pharmakologischen Zwecken verarbeiten

DIY: Ein gesundheitsförderndes Mixgetränk aus der Kapuzinerkresse herstellen

Für dieses hilfreiche Mixgetränk benötigt ihr 4 Zweige Kapuzinerkresse. (immer die Blätter und die Blüten verwenden) Diese werden mit 140 ml Milch, 3 EL Naturjoghurt und 10 ml Mangosirup gemixt. Dann könnt ihr das Getränk noch mit den Blüten dekorieren. Lasst es euch gut schmecken und bleibt gesund!

Fazit – Mit speziellen Heilpflanzen bleibt ihr gesund und fit!

Wer gesund und munter bleiben möchte, hat die Möglichkeit, sich mit speziellen Heilpflanzen fit zu halten. Mit diesen Tipps lernt ihr, wie ihr die Heilpflanzen am besten zubereitet, um etwas für die Gesundheit zu tun. Ob ein spezieller Tee, eine Tinktur oder ein besonders gesundes Mixgetränk – Die Hinweise sind hilfreich, wenn ihr gesund bleiben wollt. Fenchel beruhigt den Magen und mit dem Baldrian könnt ihr ein entspanntes Bad nehmen.

Schon mal das Mixgetränk aus der Kapuzinerkresse probiert? Ringelblumenbutter hilft bei der Heilung von Wunden. Nach dem Essen hilft eine Mundspülung aus Teebaumöl gegen üblichen Geruch. Außerdem könnt ihr einen speziellen Löwenzahnsaft bei Problemen mit der Verdauung verwenden. Ingwer unterstützt euer Immunsystemund kann z. B. als Tee genossen werden. Probiert eure Schlafstörungen mit der Melisse als hilfreichesKraut in den Griff zu bekommen!

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close