Close
Annemarie Börlind Naturkosmetik – mehr als nur ein Wort

Annemarie Börlind Naturkosmetik – mehr als nur ein Wort

Anzeige/Photo by Maarten Deckers on Unsplash

Das Familienunternehmen Annemarie Börlind aus dem sagenumwobenen Schwarzwald prägt mit seinen Produkten und seiner Unternehmensphilosophie seit 1959 in der dritten Generation den Markt der Naturkosmetik und ist nicht mehr wegzudenken.

Naturkosmetik – eine eindeutige Sache?

Naturkosmetik ist kein geschützter Begriff, ebenso wenig wie Biokosmetik. Theoretisch kann ein Unternehmen, einfach zusammengefasst, eine Creme in eine Verpackung füllen, ein paar ansprechende Naturbilder aufdrucken und schwupp seine Creme als Naturkosmetik vertreiben. Natürlich sind dabei ein paar rechtliche Aspekte zu beachten.

Also weiß niemand so genau, wann ein Produkt Naturkosmetik ist?

Eine zuverlässige Kennzeichnung sind Siegel für zertifizierte Naturkosmetik, wie das BDIH- oder das Nature-Siegel. Trägt ein Produkt dieses Siegel, müssen bestimmte Bestimmungen, z.B. in Bezug auf die Inhaltsstoffe, eingehalten werden. Noch einen Schritt weiter geht das CSE-Label. Mit diesem Label können sich Unternehmen zertifizieren lassen, die nicht nur die ökologischen Standards erfüllen, sondern auch nachhaltig wirtschaften. Somit ist hier nicht nur das Produkt als Naturkosmetik zertifiziert, sondern gleichzeigt das gesamte Handeln des Unternehmens miteingeschlossen.

Ist Naturkosmetik automatisch vegane Kosmetik?

Wenn darauf geachtet wird, zertifizierte Naturkosmetik zu kaufen, wird dann auch automatisch vegane Kosmetik gekauft? Leider nein, denn nicht jede vegane Kosmetik ist Naturkosmetik und nicht jede Naturkosmetik ist vegan. Oft gibt es zwar Überschneidungen bei den Produkten, aber das muss nicht der Fall sein.

Anzeige

Der Begriff vegan ist nicht geschützt. Trägt Kosmetik das Siegel Veganblume, dann ist sichergestellt, dass es sich um zertifizierte vegane Kosmetik handelt. Diese Produkte dürfen keine Rohstoffe tierischen Ursprungs enthalten. Dazu zählen unter anderem Bienenwachs, Honig, Collagen oder Karmin (roter Farbstoff). Diese Aufzählung ist nicht abschließend, sie zeigt jedoch auf, dass es eine Reihe an Inhaltstoffen in Kosmetik gibt, die nicht vegan sind. Bei Kosmetika, die die Veganblume tragen, ist außerdem sichergestellt, dass weder bei der Produktion der Rohstoffe noch beim Endprodukt Tierversuche durchgeführt worden sind. Ein Unternehmen darf vegane und nicht-vegane Kosmetika mit der gleichen Maschine produzieren, wenn diese zwischen der jeweiligen Produktion gründlich gereinigt wird.

Annemarie Börlind – Naturkosmetik made in Germany

Annemarie Börlind ist von Anfang an bis heute ein Familienunternehmen und dies bereits in der dritten Generation. Das Unternehmen gehört zu den Pionieren im Bereich der Naturkosmetik und hat schon Mitte der 1960er Jahre als erstes Unternehmen Systempflege im Bereich der Naturkosmetik angeboten. Als Wasser wird ausschließlich Wasser aus zwei Tiefenquellen auf dem Firmengelände in Calw verwendet. Das weiche Schwarzwaldwasser bietet die perfekte Grundlage für die Naturkosmetik des Unternehmens.

Naturkosmetik Gründerin Annemarie Börlind

Annemarie Lindner hat das Unternehmen zusammen mit ihrem Ehemann gegründet. Sie litt selbst unter Hautproblemen im Gesicht und hat nach zahlreichen, teilweise unangenehmen Therapien durch eine Kräutermaske Linderung erfahren. Dieser Zeitpunkt kann als Initialzündung für die Gründung des Unternehmens gesehen werden. Annemarie Lindner erlernt daraufhin den Beruf der Kosmetikerin. Nach zwei Enteignungen in der DDR flieht sie zusammen mit ihrem Ehemann in den Westen. Dort entsteht in Calw im Schwarzwald 1959 das Unternehmen Annemarie Börlind.

Aber Moment, das Ehepaar heißt doch Lindner. 1958 lernt das Ehepaar Hermann Börner kennen, der als Produzent von freiverkäuflichen Arzneimitteln genau die Person ist, die das Ehepaar für den Vertrieb ihrer Kosmetikprodukte benötigt. Die Chemie zwischen den dreien stimmt und sie gründen gemeinsam das Unternehmen Annemarie Börlind, wobei sich Börlind aus den beiden Nachnamen Börner und Lindner zusammensetzt.

60 Jahre Erfahrung und Innovationen – zu Hause im Schwarzwald

Innovativ und immer am Puls der Zeit, das Unternehmen steht nicht still und arbeitet konstant an Innovationen. So schafft das Unternehmen 2016 einen wissenschaftlichen Forschungsdurchbruch. In Zusammenarbeit mit der Akott Group Italia gelingt es, aus den Stammzellen der Schwarzwaldrose zwei neue Wirkstoffe zu gewinnen. Das Lipo- und das Hydro-Extrakt sind seit diesem Durchbruch in drei Produkten des Unternehmens Annemarie Börlind enthalten.

Wisschenschaftliche Forschung bei Annemarie Börlind

Wissenschaftliche Forschung und Fortschritt finden bei Annemarie Börlind immer im Einklang mit der Natur statt. Seit der Gründung wird bei der Herstellung der Produkte auf Rohstoffe aus toten Tieren verzichtet. Daher sind alle Produkte vegetarisch. Ein Teil der Produkte ist vegan. Nicht-vegane Rohstoffe, wie beispielsweise Honig werden verwendet, wenn es keinen adäquaten veganen Ersatz dafür gibt. In der Produktion werden Pflanzenextrakte aus ökologischem Anbau verwendet. Ebenso kommen Bestandteile aus Wildsammlungen zum Einsatz. Die Verträglichkeit und Wirksamkeit der Produkte wurde von unabhängigen Instituten mehrfach wissenschaftlich bestätigt.

Die Werte prägen Unternehmen und Marke von Annemarie Börlind

Das Unternehmen Annemarie Börlind prägt von Anfang an klare Werte in Bezug auf die Inhaltsstoffe in ihren Produkten, sowie die verantwortungsvolle Nutzung der Natur und der korrekte Umgang mit Mitarbeitern und Lieferanten.

In Bezug auf die Inhaltsstoffe, hat die Gründerin Annemarie Lindner einmal gesagt:

“Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut.”

Diese einfach und zugleich tiefgründige Aussage ist bis heute wegweisend für die Auswahl der Rohstoffe für die Produktion der verschiedenen Produkte. Daher finden auch keine Parabene, Silikone oder Paraffine Verwendung im Unternehmen Annemarie Börlind.

Aber nicht nur auf die richtigen Inhaltsstoffe wird Wert gelegt. Das Unternehmen handelt auch in Bezug auf seine Lieferanten sozialverträglich. So wird darauf geachtet, dass die Rohstoffe unter fairen Bedingungen produziert werden, was eine gerechte Bezahlung einschließt und Kinderarbeit selbstverständlich ausschließt. Daneben fördert das Unternehmen verschiedene lokale Projekte, die Familien vor Ort im Produktionsland unterstützen.

Die Werte im Unternehmen von Annemarie Börlind

Die Werte werden im Unternehmen gelebt und stehen nicht nur auf dem Papier. Familie und Ortsverbundenheit sind zwei weitere bedeutende Werte im Unternehmen. So hat das Ehepaar Lindern nach seiner Flucht aus der DDR in Calw im Schwarzwald eine neue Heimat gefunden. Der Schwarzwald ist bis heute der Standort und Produktionsort des Unternehmens, hier ist das Unternehmen verwurzelt. Die Führung bei Annemarie Börlind ist seit drei Generationen in Familienhand. Der Zusammenhalt in der Familie prägt das Unternehmen. Annemarie Lindner war bis zu ihrem Tod 2016 im Alter von 95 Jahren fester Bestandteil des Unternehmens. Diese gelebten Familienwerte zeigen sich auch in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Kunden.

Naturkosmetik von Annemarie Börlind – Verantwortung von Anfang an

Seit der Gründung 1959 übernimmt das Unternehmen Verantwortung und handelt nachhaltig. Durch die CSE-Zertifizierung im Jahr 2012 hat das Unternehmen nochmals deutlich gemacht, dass eine sozial-ökologische Grundhaltung das Unternehmen prägt. Durch die feste Verwurzelung im Schwarzwald und die dritte Generation, die bereits im Unternehmen arbeitet, zeigt Annemarie Börlind, dass ein Unternehmen seinen Werten und Vorstellungen treu und trotzdem erfolgreich bleiben kann. Annemarie Börlind steht für Naturkosmetik bei der keine Schönfärberei und Augenwischerei betrieben wird. Es wird nicht getrickst oder Greenwashing betrieben. Annemarie Börlind ist bodenständige Naturkosmetikerin aus dem Schwarzwald, produziert und vertrieben mit Werten, die nicht nur gesagt, sondern gelebt werden.

Produkterhalt – Anlaufstellen zum Erwerb

Immer mehr setzen Verbraucher auf Pflanzen- und Naturkosmetik, aufgrund der Vielzahl an Argumenten die für die Produkte sprechen, wie beispielsweise bessere Verträglichkeit. Somit ist es längst nicht mehr nötig, in die Markeneigenen Läden zu gehen. Insbesondere Douglas legt auf besagte Kosmetikschiene viel Wert, wie in einer Pressemitteilung im Juni 2019 im Rahmen von „Clean Beauty“ bekannt gegeben wurde. Eine große Auswahl an Annemarie Börlind Produkten sind im Onlineshop von Douglas zu finden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close