Du bist der Autor deines Lebens

Du bist der Autor deines Lebens

Der Sinn des Lebens mit Yoga finden

Arbeit und Hetze
Schon oft habe ich mich gefragt, was der Sinn des Lebens sein soll. Jeden Tag früh aufstehen um pünktlich um halb neun im Büro zu sitzen, seine Emails zu checken, die Aufgaben abzuarbeiten und um dann pünktlich um 18 Uhr wieder das Büro zu verlassen. Den ganzen Tag nur Stress und Hektik gehabt und am Abend fragt man sich, wozu das Ganze? Um am nächsten Tag wieder aufzustehen, und den Tag genau wieder so zu erleben? Das kann nicht der Sinn des Lebens sein. Wenn man mal tief in sich hineinschaut, schreien schon seit längerem diese Gedankengänge nach Aufmerksamkeit!

Das Leben genießen

Erfüllung im Hier und Jetzt
Jeden Tag sitzen wir in unseren Büros und arbeiten unsere 9 Stunden täglich ab. Von Montags bis Freitags, an fünf Tagen in der Woche, an 20 Tagen im Monat und noch viel mehr Tagen im Jahr, um auf das langersehnte Wochenende zu warten. Der Job sollte auch glücklich machen? Ja klar, aber in vielen Fällen ist dies leider nicht der Fall. Wir schleppen uns jeden Tag zur Arbeit weil wir glauben, genau das ist der Job der genau zu uns passt. Unsere Eltern oder unsere Freunde haben doch genau dies vorrausgesagt, dass das passen würde. Doch meistens merken wir gar nicht, dass wir eigentlich gar nicht wirklich glücklich sind mit unserem Job. Am liebsten würden wir unser Geld mit einer Tätigkeit verdienen, die uns erfüllt und uns zu einem selbstbestimmten Leben führt. Vielen ist es vielleicht auch egal, ob sie nun glücklich oder nicht glücklich mit ihrem Job sind, da das Geld eh rein kommen muss. Irgendwann kommt ja eh die langersehnte Rente, um dann jeden Tag das zu machen worauf wir Lust haben. Jeden Tag nur Dinge zu tun, die uns erfüllen und uns glücklich machen. Doch dann sind wir alt und haben die meiste Zeit unseres Leben darauf gewartet, endlich in Rente zu gehen? Das kann nicht sein und ist meiner Meinung nach falsch! Jetzt ist das Leben. Das „Hier und Jetzt“ wie es uns die Yogaweisheit schon seit langem klar machen will.

Selbstbestimmtes Leben führen

Arbeit als Glück empfinden
Mir ist es schon lange nicht mehr egal, ob man mit seinem Job eine Erfüllung findet oder nicht. Ich will, dass mich mein Job erfüllt und glücklich macht. Früher habe ich einfach meine Ausbildung angefangen, weil meine Eltern es so wollten und habe dann mit der Festanstellung angefangen. Ich bin Mediengestalterin für Digital und Printmedien, den ich seit 10 Jahren ausführe. Doch in der letzten Zeit, vielleicht auch schon in den letzten beiden Jahren, merke ich, dass mich dieser Job eben nicht mehr erfüllt. Ich habe alles erreicht und trotzdem ist da was in mir, was mir sagt, das ist nicht mehr das Richtige. Diese innere Stimme, dir mir sagt, hör auf mich und mache etwas anderes. Ich wusste aber nicht, was ich anderes machen könnte, habe aber auch nie wirklich danach gesucht, weil ich gar nicht wusste wonach ich suchen sollte. Dann habe ich vor einem Jahr mit diesem Blog angefangen, und merke immer mehr, wie glücklich mich das Schreiben macht. Ich verdiene kaum Geld damit, vielleicht reicht es mal für ein Eis (scherz beiseite) aber ich empfinde das Schreiben nicht mehr als Arbeit. Das ist für mich ein tolles Gefühl! Irgendwann würde ich gerne Geld damit verdienen, so dass ich ein selbstbestimmtes Leben führen kann. Das ist ein sehr langer Weg, aber ich merke, dass ich nun endlich in die richtige Richtung gehe.

ANZEIGE

Jeden Moment nutzen
Jeden Tag Dinge zu machen, die dich glücklich machen. Dinge, die dazu da sind gelebt zu werden. Das ist der Sinn des Lebens. Am Ende auf dem Sterbebett wird keiner danach fragen, wieviele Stunde hast du nun in deinem Leben gearbeitet? Wieviele Kunden hast du gewonnen, wieviele Logos hast du entwickelt und wieviele Aufträge hast du abgearbeitet. Die Frage die du dir dann selber stellen wirst, ist die, ob du alles gemacht hast, was du in deinem Leben erleben und erreichen wolltest. Dann zählen nur noch solche Momente, wo und wann du den schönsten Sonnenuntergang in deinem Leben gesehen hast, wo und wann du die tollsten Menschen kennengelernst hast, die tollste Joggingstrecke laufen durftest, die schönsten Strände sehen durftest, das leckerste Essen zu dir nehmen durfest, an welchen wunderbaren Orten du Yoga machen durftest, welchen tollen Ziele du erreicht hast und und und! Es gibt tausend persönliche Dinge, die nur darauf warten, gelebt zu werden. Das Leben ist jetzt und nicht erst, wenn wir in Rente gehen! Du musst nur selbst entscheiden, ob du dieses Leben leben möchtest oder nicht. Wir sind die Autoren unseres eigenen Lebens und schreiben das Drehbuch!

Das Café am Rande der Welt

Diesen Artikel habe ich geschrieben, da ich ein sehr interessantes und zum Nachdenken anregendes Buch über den Sinn des Lebens gelesen habe. Das Buch heißt Das Café am Rande der Welt (Werbe-Link) und beschreibt eine Erzählung eines gestressten Managers, der tagtäglich durch sein Leben hetzt und den Sinn des Lebens sucht. Während seines Urlaubes landet er in einem Café, dessen Aufenthalt sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Ein wunderbar geschriebenes Buch für alle, die an einem Punkt in ihrem Leben angekommen sind und das Gefühl haben, das sich irgendetwas in ihrem Leben ändern muss. Du hast jeden Tag das Gefühl in einem Hamsterrad zu laufen und siehst einfach keine Chance aus diesem Hamsterrad zu entkommen. Dann musst du dir dieses Buch „Das Café am Rande der Welt“ kaufen!

Mehr Infos zum Autor des Buches gibt es unter www.johnstrelecky.de

Viel Spaß damit 🙂
Yogablog Ganzwunderbar

ANZEIGE

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Du bist der Autor deines Lebens"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Paul Bock
Gast
Hallo Melanie, hoffentlich machen Deine ehrlichen Worte, die tief aus Deiner Seele sprechen, recht vielen Menschen Mut, es Dir gleich zu tun. Ja, unser Leben wächst aus wichtigeren Inhalten als nur der Arbeit. Wenn sie uns allerdings von innen heraus erfüllt, kommen wir – noch nicht – an die Weggabelung, an der Du nun offenbar stehst. Du wirst Dein Leben ins richtige Gleis bringen, wenn Du spürst, dass Schreiben Dich erfüllt und Dir Zufriedenheit schenkt. Bleib dran. Ich kenne dieses Fealing selbst sehr gut, muss aber mein Geld auch hart verdienen, um nebenbei zu Schreiben. Das Schreiben füllt meine Seele… Read more »
Desiree Marie
Gast

Ich habe Das Cafe am Rande der Welt auch gelesen & habe daraus sehr viel für mich mitgenommen. Sehr sehr schöner Artikel von dir 🙂

Hier auch mein Artikel zum C.a.R.d.W. 🙂
Ganz liebe Grüße Desiree

https://diedesi.wordpress.com/2016/06/14/liebe-dein-leben/

Kerstin Schennen
Gast

Schöner Artikel…
Lieben Gruß

trackback

[…] und Reinigen. Tipp: Mit etwas Zitronensaft wird sie noch mehr angeheizt! •    Glaube an das Positive im Leben! Wenn du jeden Morgen mit einem positiven Gedanken aufwachst, fällt dir der Start in den neuen Tag […]

trackback

[…] für das und das Problem. Dieses und jenes Verhalten für den Erfolg, die Gesundheit, das erfüllte Leben […]

trackback

[…] Bekleidung ist The Spirit of OM. Beruhend auf den drei Grundwerten Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensfreude produzieren sie bio-energetische Wellness-Bekleidung und damit sozusagen Feng Shui zum […]

trackback

[…] Beziehung aus? Hierbei kann ein komplett neues Umdenken stattfinden und vielleicht sogar ein neues Lebensmodell […]

trackback

[…] heute in Kursen, Seminaren, Ausbildungen und Einzelsitzungen weiter. Yoga ist für mich Sinn und Lebensinhalt geworden. Ich verdanke dem Yoga sehr […]

trackback

[…] und auch gerade bei schwierigen Entscheidungen für dich die Richtige triffst. Yoga kann man als Wegbegleiter durch sein Leben bezeichnen. Manche legen sich Karten oder werfen eine Münze oder Sonstiges um die […]

trackback

[…] erste Yoga-Buch vor mehr als 18 Jahren in den Händen hielt, erkannte sie, dass dies genau ihrer Lebensphilosophie entsprach. Danach entstand der Wunsch, diese auch anderen Menschen weiterzuschenken, weil sie […]

trackback

[…] sich trotz aller Herausforderungen treu zu bleiben und von einer verkopften Sichtweise auf das Leben, zu einem Spüren und Anerkennen des Herzens zu […]

trackback

[…] das Team „Gönn dir“ soll natürlich weiterwachsen. Macht es auch für dich Sinn Schritte zu mehr Lebensqualität zu setzen? […]

trackback

[…] es nicht darum, dass man so gut und so weit wie der Mattennachbar kommt. Beim Yoga gilt es, den Erfolgsdruck, den wir im Alltag schon genug spüren, beim Yoga beiseite zu legen. Bei jeder Yogaübung geht es […]

trackback

[…] Ist man mit so einer Lebenseinstellung glücklich? Das kann mir keiner erzählen das man so ein erfülltes Leben lebt. Man lebt sein eigenes Leben und irgendwann wacht man in seinem Sterbebett auf und wünscht […]

trackback

[…] Unausweichlich erreichen wir ihn alle – irgendwann. Er prüft und trennt die Spreu vom Weizen. Wer diese Herausforderung meistert, erreicht seine privaten wie beruflichen Ziele und lebt ein begeistertes Leben. […]

trackback

[…] ich selbst ein Lifecoaching gemacht und es hat mich frei gemacht. Es hat mich mutig gemacht, die richtigen Schritte zu gehen, hin zu mehr Selbstbestimmtheit und raus aus meinen alten Mustern. Und ganz nebenbei habe ich […]

trackback

[…] bewirkt dabei etwas ganz großartiges: Jeder gute Blick, jeder gute Wunsch kann die Welt verändern. Wenn wir uns dem Shri in uns bewusst werden, unserer inneren Haltung bewusst werden, können wir […]

trackback

[…] Yantras zu tragen ist eine Ehre Jede Hose hat ein individuelles gesticktes Muster. Die Muster werden von einem Bergstamm, den Hmong, in filigraner Arbeit und mit einer alten Tradition auf die Hosen gestickt. Die Verzierungen stammen aus einem asiatischen Berstamm Naga. Die Zeichen auf den Hosen sind tradionelle Yantra Tattoo Muster. Die Zeichen symbolisieren unterschiedliche Kräfte und sollen den Träger schützen. Yantras sind besonders in Thailand, Laos und Kambodscha als Tätowierungen bekannt, finden aber auch Verwendung auf Kleidung. Ein Yantra wird als eine große Ehre angesehen und beschützt dich auf all deinen Wegen. […]

trackback

[…] entstehen können, wenn das heilen darf, was bislang Energie gebunden hat. Freiheit und persönliche Entfaltung sind die natürlichen […]

trackback

[…] aber aus der Bahn gerät, verlieren wir den Halt und fühlen uns verloren. Yoga war und ist mein Wegweiser zurück zu meinen inneren Wurzeln. Daraus erschließt sich eine wundervolle Formel für […]

trackback

[…] ist. Männer denken, Yoga hat was mit Religion und Stretching zu tun. Den Bogen zu Gesundheit und erfülltem Leben kriegen viele Kerle nicht gleich gespannt. Ändern kann  man das natürlich durch Aufklärung, […]

trackback

[…] muss. Man kann das Leben nicht planen, man sollte nichts auf die lange Bahn schieben und seine Träume direkt in die Tat umsetzen. Und so hat Inga sich mit ihren wunderbaren eigen produzierten Yoga DVD´s einen Lebenstraum […]

trackback

[…] Glück? Was soll das für ein Glück sein, wenn man dadurch seine kostbare Zeit verhetzt und somit sein Leben gar nicht genießen kann? Und am Ende seines Lebens schaut man zurück und sieht, dass man sein […]

trackback

[…] selber die Wahl. Arbeitest du um zu Leben, oder lebst du um zu Arbeiten? Ich arbeite definitiv um zu Leben und mir soviele Dinge wie möglich leisten zu können. Vor allem um zu Reisen. Um die ganze Welt zu […]

trackback

[…] und auch gerade bei schwierigen Entscheidungen für dich die Richtige triffst. Yoga kann man als Wegbegleiter durch sein Leben bezeichnen. Manche legen sich Karten oder werfen eine Münze oder Sonstiges um die […]

trackback

[…] Bekleidung ist The Spirit of OM. Beruhend auf den drei Grundwerten Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensfreude produzieren sie bio-energetische Wellness-Bekleidung und damit sozusagen Feng Shui zum […]

trackback

[…] das Team „Gönn dir“ soll natürlich weiterwachsen. Macht es auch für dich Sinn Schritte zu mehr Lebensqualität zu setzen? […]

trackback

[…] sowieso nicht glücklich machen. Viele häufen Unmengen an materiellen Dingen an auf der Suche nach dem Glück. Aber das Glück stellt sich dadurch nicht ein. Aber zurück zu der […]

trackback

[…] Wir alleine sind dafür verantwortlich uns selber glücklich zu machen, niemand anderes. Das ist das einzige was zählt. Nicht unsere Freunde, unsere Kollegen, unsere Familie oder Nachbarn. Wenn wir das Glück im Außen suchen, werden wird es nicht finden. Unser Rezept zum Glücklich sein liegt schon in uns. Alles dafür ist schon vorhanden. Wir sind der Autor unseres Lebens. […]

Vany
Gast

Wahre Worte und ich finde mich an vielen Stellen wieder… Das Buch muss ich unbedingt lesen!

trackback

[…] Ebene. Im übertragenen Sinn „wackelt“ hier die Basis des Beckens! Oft ist der Hintergrund eine Veränderung der Lebenssituation, die den Betroffenen unbewusst „Angst einjagt“ und Sorgen macht. Beispiele: die Partnerschaft […]

trackback

[…] Du bist der Autor deines Lebens […]

trackback

[…] Du bist der Autor deines Lebens […]

trackback

[…] Du bist der Autor deines Lebens […]

trackback

[…] Du bist der Autor deines Lebens […]

trackback

[…] Du bist der Autor deines Lebens […]