Close

Meine ganz persönliche Yogaerfahrung

Heute möchte ich dir meine ganz persönliche Yogaerfahrungen schildern. Ich habe vor ca. 10 Jahren mit dem Asthanga-Yoga angefangen und habe es bis heute nicht mehr beendet. Am Anfang war ich doch sehr skeptisch dem ganzen "Yogakram" gegenüber. Ich hatte die selben Vorurteile wie viele die ich schon gelesen und gehört hatte. Da atmet man doch nur, das ist mir viel zu langweilig. Ich hatte mit Yoga begonnen und hatte mir nichts davon versprochen, ich wollte einfach mal schauen was dort so gemacht wird. Also ging ich in meine erste Yogastunde und musste feststellen, dass das ganze überhaupt nicht einfach war.

Welcher Yoga-Typ bist du?

Unterschiedliche Yogaarten Du möchtest mit Yoga starten, weißt aber nicht für welche Yogavariante du dich entscheiden möchtest oder kannst. Manchmal kann man sich körperlich nicht so aktiv bewegen wie man es gerne möchte, oder man möchte eine Yogastunde machen, in der es etwas ruhiger zu geht, oder man braucht eine aktive Yogastunde, um sich abzureagieren. Hier gibt es die unterschiedlichsten Yogaarten.

Snowga – Yoga im Schnee

(* = Werbelink) Yoga im Schnee Ich gehe heute morgen aus dem Haus und es ist doch tatsächlich am schneien, und das Mitten im Oktober. Ich kann mich nicht daran erinnern wann es das letzte Mal so früh geschneit hat?! Die Tage werden immer kürzer und kälter und die Tage kommen, an denen die Skier und Snowboards wieder aus dem Keller geholt werden. Wie wärs denn mal mit Yoga im Schnee? Das geht doch nicht, denkst du jetzt? Oh doch, Snowga ist der neue Yogatrend aus den USA, eine Mischung aus Skiaufwärmtraining und Yoga!

Wo bleiben die Männer im Yoga?

(* = Werbelink) Männeryoga Ich komme in den Yogakurs und sehe gerade mal eine handvoll Männer, wenn überhaupt! Die Frauen dominieren den Kurs. Gibt man bei Instagram Yoga ein, sieht man nur gelenkige Frauen in dem herabschauenden Hund oder der Krähe. Auf Yogazeitschriften posieren Frauen im Meditationssitz. In Yogashops gibt es Klamotten meist nur für Frauen. Wo bleiben denn die Männer im Yoga?

Deine Detoxkur mit Rosyfit

Entgiften mit Rosyfit Zeit zur ReinigungSolangsam neigt sich der Sommer dem Ende zu und es beginnt eine neue Jahreszeit. Die Temperaturen gehen langsam runter und man macht es sich zuhause wieder öfter gemütlich, vielleicht mit Teekanne, Tasse Tee und einer gemütlichen Kuscheldecke. Eine Jahreszeit um sich und den Körper nun was Gutes zu tun, Zeit sich zu Reinigen und Entgiften, eine Zeit zur Erneuerung.

Yoga & Achtsamkeit

Was bedeutet eigentlich Achtsamkeit? Achtsam sein! Im weitesten Sinne bedeutet es, auf seine Gedanken zu schauen, ob positive oder negative Gedanken vorherschen. Beim Achtsam sein versucht man, durch positive Gedanken auch positive Handlungen nach sich zu ziehen. Im Hier und Jetzt zu sein, den Moment zu erleben, alles so zu akzeptieren wie es gerade ist und  zu versuchen, die schlechten Gedanken bzw. das Belastende zwar wahrzunehmen, es aber wieder loszulassen!
Close