Wasserstoffreiches Wasser – ein Wirkstoff mit therapeutischem Potential

Wasserstoffreiches Wasser – ein Wirkstoff mit therapeutischem Potential

Viele von uns wissen, wie wichtig Wasser trinken ist. Wir haben uns um die Reinheit bemüht und informiert, wir haben die Energie versucht zu erhöhen über Steine, Lebensblume und sonstiges. Fast keiner hat aber in die Tiefe geschaut, um festzustellen, warum und wieso dies teils wirkt und teils nicht, um so nah als möglich an das Optimum für uns heranzukommen.
Dies ist nun vorbei. Mehr als 1900 Forscher haben weltweit seit mehr als 20 Jahren dies erforscht. Es sind meist asiatische Forscher, die zwar hier nicht mit der westlichen Medizin verhaftet sind, aber dennoch ein enormes Know How haben.

ANZEIGE

Gefiltertes Trinkwasser

Der springende Punkt, bzw. der kleinste Teil ist „Wasserstoff“
Wasserstoff ist das wichtigste und reichlichste Element im Universum, das 90% des Universums und 99% der Sonne ausmacht. Er ist die Energiequelle für die Sonne durch die Kernfusion und ist das leichteste chemische Element das existiert. Wasserstoff macht auch 63% des menschlichen Körpers aus und ist bei den Mitochondrien das wichtigste Element. Diese Mitochondrien nehmen die Elektronen, die von Wasserstoff transportiert werden auf, um ATP zu produzieren. Es ist die Energiewährung unserer Zellen. Unser Körper braucht ATP für Wachstum, Reparatur und Regeneration und Wasser für die vielen Aufgaben.

Was macht dieses Molekül so besonders? 

Es ist die erstaunliche selektive antioxidative Eigenschaften, die es aufweist. Dieses Molekül ist mittlerweile Gegenstand von mehr als 800 Studien und Forschungsarbeiten, indem die gesundheitlichen Vorteile untersucht wurden. H2 hat die Fähigkeit, freie Radikale, insbesondere Hydroxylradikale und Peroxynitrit Radikale zu neutralisieren. Diese freien Radikale sind eine der Hauptursache für das Altern und die meisten gesundheitlichen Schäden. Der menschliche Körper hat ein Mangel an molekularem Wasserstoff  in unserer  Zeit. Aus diesem Grund wird der Körper erhebliche Mengen an Schäden durch freie Radikale aushalten müssen. Hier kann man entgegenwirken!

Warum ist H2 (molekularer Wasserstoff) so wirkungsvoll und wie?
H2 durchdringt die Blut-Hirn-Schranke und kann so sehr schnell die Hydroxylradikale dort neutralisieren. Pflanzliche Antioxidantien werden nach Abgabe des freien Elektrons selbst zu freien Radikalen und müssen entsorgt werden und können so die Prozesse des Immunsystems negativ beeinflussen.

Wie kann man Wasserstoff erstellen und gewinnen?
Wasserstoff ist mit Sauerstoff gebunden und bilden so das „Yin und Yang“. So lange wir in einer natürlichen, unbelasteten Umgebung leben, reicht dies auch aus. Da wir aber mehr in einer oxidativ belasteten (YANG) Gesellschaft leben, ist das Yin zu wenig und deshalb werden wir krank. Es gilt das Yin (Reduzierung=Wasserstoff) zu erhöhen. Über eine Ionisierung erreicht man dies, aber die Wasserionisierer haben den Nachteil, wenn man genügend H2 erstellen will, braucht man viele Mineralien, die oft nicht drin sind oder wenn diese im Trinkwasser sind, verkalken diese Geräte. Auch ist der H2 leider nicht so gut löslich.

Dann gibt es noch Magnesiumtabletten, die aber dann das Wasser etwas bitter schmecken lassen und wenn man Magnesium nimmt, welches durch die Nahrungsergänzung in der Drogerie kaufen kann, funktionieren diese leider auch nicht, weil man metallisch reines Magnesium braucht. Dann gibt es noch H2 Generatoren, wie beim H2-Doctor, die mittels einer ausgeklügelten Technik dies erzeugen und sehr gut in Wasser lösen. Wenn dann dies noch strukturiert und ultragefiltert wird, dann gibt’s da nichts dazuzufügen.

Wasserstoffreiches Trinkwasser

Wasserstoffreiches strukturiertes ultragefiltertes Wasser hat nach klinischen Studien Wirkung bei:

  • Ischämie und Reperfusion
  • Metabolisches Syndrom
  • Hautalterung und Hauterkrankungen
  • Fruchtbarkeit
  • gesunde Schwangerschaft
  • COPD
  • innere Verletzungen
  • Kardiovaskuläre Erkrankungen
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Entzündungen und Sepsis
  • Begleitende Therapie bei Bestrahlung von Krebserkrankungen** Studien ersichtlich aus https://www.h2-aqua.org

Trinkwasserfilter

H2-DOCTOR Magic Water
Das bewährte System für jeden, der sich diese Eigenschaften zunutze machen will und auch den Wert des gesunden Wassers schätzt ist das neue MagicWater System „H2-Doctor“ eine ideale und vergleichsweise kostengünstige Alternative. Im H2-Doctor ist nicht nur der Wasserstoff immer gleichbleibend hoch, sondern auch das Wasser in der Weise gefiltert, dass es lebendig, reich an Elektronen und auch microgeclustert ist. Das Wasser hat eine hexagonale Struktur, sorgt für hohe Bioverfügbarkeit im Körper und fördert die Vitalität und die Bildung von EZ Wasser im Körper. Es ist absolut rein von evtl. Schwermetallen, Medikamentenrückständen und anderen Stoffen, die im Trinkwasser sein können und somit optimal strukturiert verändert.

Und das Beste: Es schmeckt, wie Seide, rinnt die Kehle wie goldenes Öl herunter.

Strukturiertes Wasser – wirkt bewusstseinfördernd

In der alternativen Medizin ist bekannt, dass strukturiert verändertes Wasser eine viel größere Wirkung zeigt als Leitungs- oder Mineralwasser als auch durch Umkehrosmose zerstörtes Wasser. Dadurch wirkt es sehr stark reinigend auf die Zirbeldrüse und DNA-strukturierend. Es unterstützt die Selbstheilungskräfte und die Bewusstwerdung durch die Reinigung, auch der in der DNA sitzenden Anhaftungen.

Wenn du an diesem tollen empfehlenswerten Wassersystem interessiert bist, schau doch mal auf der Webseite vorbei. Mit dem Code „ganzwunderbar“ bekommst du 12% Rabatt auf den Einkaufspreis. Natürlich kann an dies auch in Raten zahlen, denn wir zahlen ja beim Getränkehändler auch nicht den 5 Jahresvorrat am Anfang auf einmal.

Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

 

ANZEIGE

No Comments

Leave a reply.