Interview mit Yogaanfängerin · Erste Erfahrungen bei Yoga Vidya

Interview mit Yogaanfängerin · Erste Erfahrungen bei Yoga Vidya

Interview mit Gudrun Wagner, Yogaanfängerin, 57 Jahre alt und war zum ersten mal bei Yoga Vidya in Bad Meinberg. Ich habe sie zum Interview gebeten, damit sie uns ihre ersten Erfahrungen aus der Yogawoche schildern kann.

1. Woher kommst du und was machst du beruflich?
Ich komme aus Schwerte und beruflich kümmere ich mich um betrieblichen Gesundheitsschutz im Auftrag einer Berufsgenossenschaft.

2. Wie stehst du zu Yoga? Hast du schon irgendwelche Yoga Erfahrungen gesammelt?
Da ich beruflich im Außendienst ständig unterwegs bin in verschiedensten Regionen Deutschlands, kann ich leider keinen festen Yogakurs buchen, aber ich habe schon öfters Yoga ausprobiert.

3. Du hast zum ersten mal ein Yogaretreat bei Yoga Vidya in Horn-Bad Meinberg gebucht? Wie kam es dazu?
Da ich privat und beruflich im Moment ziemlich viel Stress habe, trage ich mich schon länger mit dem Gedanken, mal nur etwas für mich zu tun. Spontan habe ich dann im Internet etwas in der Nähe gesucht und bin dann auf das preisgünstige Angebot der Yogaferienwoche von Yoga Vidya gestoßen.

4. Was hast dich dazu bewegt zum ersten mal Yoga zu machen?
Bei meinen bereits durchgeführten Yogastunden verschiedenster Anbieter habe ich immer das Gefühl gehabt, das dies etwas für mich sein könnte, da es mir immer sehr gut danach ging.

5. Kannst du uns deine Erfahrungen dort schildern? Wie war dein Tagesablauf?
Ich wusste eigentlich gar nicht so richtig, worauf ich mich da eingelassen habe. Es war auch das erste Mal, dass ich allein im Urlaub war. Der Tag war von 07.00 Uhr morgens bis 22.00 Uhr abends durchgeplant. Morgens ging es mit Meditation los, danach kam ein Vortrag zu einem Yogathema, anschließend 90 Minuten Yoga. Veganes und vegetarisches Buffet gab es 2x am Tag jeweils 11.00 Uhr und 18.00 Uhr. Am Nachmittag stand wieder Yoga auf dem Programm und eine Wanderung in die Umgebung. Abends wurde Meditation, Klangyoga u.a. angeboten. Zu erwähnen ist sicherlich auch noch, dass man sich nicht strikt an den Ablauf halten musste. Ich z.B. habe die Morgenmeditation ausfallen lassen, um ein wenig länger zu schlafen. Am Nachmittag habe ich es auch vorgezogen, statt nochmaligem Yogatraining in meinem Zimmer zu bleiben, um zu lesen oder zu schlafen. Das hat mir sehr gut gefallen.

6. Kann dort jeder Yogaanfänger ein Retreat buchen oder ist dies nur was für fortgeschrittene Yogis?
Ja es gibt Angebote sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene. Für jeden ist etwas dabei.

7. Hat diese eine Woche Yoga etwas in dir verändert? Körperlich oder geistig?
Das ist eine schwere Frage und es wird sich erst in der Zukunft zeigen, ob es Veränderungen gibt. Aber zumindest kann ich sagen, dass mir diese Woche unheimlich gut getan hat und ich auf alle Fälle vor habe, diese Ferienwoche zu wiederholen. Mir hat vor allem gefallen, dass man für ein paar Tage seinen Alltag vergessen und in eine völlig andere Welt eintauchen konnte.

8. Wird Yoga nun öfters Einzug in deinen Alltag halten?
Wenn es meine Zeit erlaubt, werde ich wieder Yoga machen. Zumindest mache ich jetzt jeden Morgen 5 Sonnengrüsse direkt nach dem Aufstehen.
Vielen Dank, liebe Gudrun für das Interview und weiterhin viel Spaß beim Üben der Sonnengrüße.

Du möchtest auch einmal einen Yogaurlaub verbringen, weißt aber nicht wirklich wo. Dann hab ich hier die perfekte

Yogaliste von Yogaurlauben:

Yogaurlaub in deiner Heimat
Yogaurlaub für Anfänger
Veganer Yoga-Urlaub
Yoga & Surfreise
Yogareise nach Bali
Yoga und Skifahren
Yoga- und Meditationsurlaub
oder
Yoga- und Wanderurlaub
buchen? Dann klicke einfach auf die Links.

Wenn auch du einmal eine Woche bei  Yoga Vidya in Horn-Bad Meinberg verbringen möchtest, findest du hier die Adresse:

Yoga Vidya Horn-Bad Meinberg

Yogaweg 7
32805 Horn-Bad Meinberg
Tel. 05234 870

https://www.yoga-vidya.de/center/haus-bad-meinberg

Du hast schon erste Yogaerfahrungen bei Yoga Vidya sammeln können? Dann schreibe Sie uns doch hier drunter in die Kommentarfunktion.
Namaste

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

 

ANZEIGE

1 Comment

Leave a reply.