Yoga – Ganzwunderbar https://www.ganzwunderbar.com YOGABLOG Fri, 14 Dec 2018 09:07:15 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.0.1 https://www.ganzwunderbar.com/wp-content/uploads/2017/03/cropped-Logo_ganzwunderbar_g_ohne-32x32.jpg Yoga – Ganzwunderbar https://www.ganzwunderbar.com 32 32 Kinderleicht in den Yoga Kopfstand · Ändere deine Perspektive https://www.ganzwunderbar.com/yoga-kopfstandhocker/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-kopfstandhocker/#respond Tue, 11 Dec 2018 06:00:31 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=18356 Werbung/Produktvorstellung, Bilder: Simon Toplak Heute möchte ich dir den FeetUp® Trainer für alle Yogis unter euch vorstellen, die die Umkehrhaltungen und auf den Kopf stehenden Asanas wie die Kerze oder den Kopfstand lieben. Du hast immer Probleme mit dem Kopfstand, weil dir irgendwann der Kopf weh tut, hast Angst oder findest nicht wirklich Halt? Mit […]

Der Beitrag Kinderleicht in den Yoga Kopfstand · Ändere deine Perspektive erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Werbung/Produktvorstellung, Bilder: Simon Toplak


Heute möchte ich dir den FeetUp® Trainer für alle Yogis unter euch vorstellen, die die Umkehrhaltungen und auf den Kopf stehenden Asanas wie die Kerze oder den Kopfstand lieben. Du hast immer Probleme mit dem Kopfstand, weil dir irgendwann der Kopf weh tut, hast Angst oder findest nicht wirklich Halt? Mit dem FeetUp® ist die Kerze bzw. der Kopfstand gar kein Problem mehr. Kinderleicht kommst du in die Umkehrhaltungen und kannst die Energie in deinem Körper, im wahrsten Sinne des Wortes, auf den Kopf stellen. Endlich kannst du das Asanas genießen ohne dass du dich immer zurecht ruckeln musst, um das Asana schmerzfrei zu halten. Oft kämpfen wir in den Umkehrhaltungen mit unserem eigenen Gewicht und der Balance. Mit dem bequemen FeetUp® und dem gepolsterten Schulterbereich kannst du dein komplettes Gewicht ganz bequem auf den Schultern halten und dich komplett auf dein Übung konzentrieren. Die Energie kann schmerzfrei fließen.

Kein Kampf mehr mit Umkehrhaltungen.

Sicher und leicht in den Yoga Kopfstand mit dem FeetUp®

Umkehrhaltungen sind gesund für unseren Körper. Das Blut muss in die andere Richtung fließen, was gut für unsere Arterien und Venen sind. Ebenso werden die Organe auf den Kopf gestellt und mit neuer Energie versorgt. Umkehrhaltungen, die uns auf den Kopf stellen, wirken verjüngend auf unseren ganzen Organismus. Das Blut fließt in die komplett andere Richtung und trainiert somit die Pumpleistung der Arterien. Wir fühlen uns fitter und kräftiger durch Umkehrhaltungen. Auch bei Schlafstörungen und gegen Stress wirken Umkehrhaltungen wie ein Wunder.

Yoga Kopfstand für Anfänger mit dem FeetUp®

Mit dem FeetUp® können sogar Yogaanfänger, die noch nie eine Umkehrhaltung geschafft haben, diese kinderleicht meistern. Du kannst mit dem FeetUp® komplett darauf vertrauen in das Asana spielend leicht zu kommen. Die Verletzungen der Umkehrhaltungen mit dem FeetUp® sind viel geringer als wenn du diese Übung ohne machen würdest. Oft können wir unser Körpergewicht nicht mehr halten, rutschen ab oder kippen um. Man fällt oft im Kopfstand nach hinten und macht ungewollt eine Brücke wobei man sich böse Verletzungen der Muskeln zuziehen kann. Mit dem FeetUp® kommt man viel leichter und angenehmer durch den unterstützenden Schulterbereich in die Haltung und kann diese auch viel länger halten, da der Druck auf Hals – und Wirbelsäule genommen wird.

Keine Angst mehr vor Verletzungen.

Mehr Kraft, Flexibilität und Ausgewogenheit mit dem Yoga Kopfstandhocker

Mit dem FeetUp® stärken wir unseren Körper und vor allen auch unseren Geist. Wir beanspruchen unseren kompletten Körper und unsere Muskeln um uns in der Umkehrfigur zu halten. Dies wiederum strafft unseren gesamten Body. Du kannst mit dem FeetUp® deine Yoga-Routine erweitern oder etwas ganz Besonderes hinzufügen. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es gibt hundert verschiedener Möglichkeiten Übungen mit dem FeetUp® auszuführen.

4 Schritte um in den Yoga Kopftstand zu kommen

  • Tauche ein > Bewege deinen Kopf mit kleinen kreisenden Bewegungen und dehne und entspanne deinen Hals. Komme in dem FeetUp® an.

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Stelle deine Beine auf > Atme ein paar Atemzüge und konzentriere dich nur auf dich und einen Körper.

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Hebe deine Hüften an >Bewege deine Beine vor deine Brust und finde deine Balance.

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Hebe deine Füße hoch > Hebe deine Füße an und genieße das Asana im Kopfstand.

Beginne als Anfänger mit ein paar Sekunden pro Tag. Der Körper muss sich erst an die Umkehrhaltungen gewöhnen. Vor allem ist es am Anfang komisch für uns, wenn uns das Blut in den Kopf fließt. Steigere dann täglich die Sekunden bis du irgendwann minutenweise die Füße in der Luft halten kannst. Sei immer achtsam mit deinen Yogaübungen – auch gerade bei den Umkehrhaltungen. Auch beim Rauskommen aus dem Asana bewege dich immer langsam und mit Bedächtigkeit, wenn du die Füße wieder auf den Boden stellst. Der Körper braucht eine gewisse Zeit um wieder anzukommen.

Der FeetUp® als Yogageschenk

Du bist auf der Suche nach einem tollem Yogi Geschenk? Dann mache ihm doch mit diesem FeetUp® eine ganz große Freude. Jeden Tag kann er seine Yoga Praxis mit einem Kopftstand erweitern und jeden Tag ein Stück mehr seine Perspektive und vor allem Sichtweise ändern. Du möchtest mehr über diesen wunderbaren FeetUp® wissen? Dann schau doch gerne mal auf der Webseite von FeetUp® vorbei. Bis zum 15.12.2018 bekommst du mit dem Code XMAS2018-NFL 10 Euro Rabatt. Dort kannst du diese Kopfstand-Hilfe im Online-Shop bestellen und weitere tolle Informationen und Übungen mit dem FeetUp® kennenlernen.

Namaste und viel Spaß mit deinem FeetUp®
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Kinderleicht in den Yoga Kopfstand · Ändere deine Perspektive erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-kopfstandhocker/feed/ 0
Yoga meets Ayurveda https://www.ganzwunderbar.com/yoga-meets-ayurveda/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-meets-ayurveda/#respond Fri, 07 Dec 2018 09:13:18 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=18437 Werbung / Gastartikel von Petra Wolfinger(Artikel enthält Werbelink*) Mit Ayurveda verbinden wir im ersten Schritt gerne die individuelle Konstitution und das Wissen um Vata, Pitta und Kapha. Tauchen wir tiefer in den Ayurveda und auch in Auswirkungen der Psyche ein, dann zeigt sich schnell, dass Agni, die wirklich entscheidende Kraft in unserem Körper ist. Mit […]

Der Beitrag Yoga meets Ayurveda erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Werbung / Gastartikel von Petra Wolfinger
(Artikel enthält Werbelink*)


Mit Ayurveda verbinden wir im ersten Schritt gerne die individuelle Konstitution und das Wissen um Vata, Pitta und Kapha. Tauchen wir tiefer in den Ayurveda und auch in Auswirkungen der Psyche ein, dann zeigt sich schnell, dass Agni, die wirklich entscheidende Kraft in unserem Körper ist. Mit Agni steht und fällt alles, die Qualität des Gewebes, die Dhatus, sowie die psychische Verfassung. Ist das Agni normal, erfreut man sich guter Gesundheit, ist es aus dem Gleichgewicht, entsteht Erkrankung; ist keines vorhanden tritt der Tod ein.

Agni bezeichnet im Ayurveda das Verdauungsfeuer, im Hinduismus „der Gott des Feuers“.

Das Verdauungsfeuer Agni

Agni musst du dir wie einen Schwedenofen vorstellen, der dein wunderbares Eco-Haus nach neuesten Massstäben versorgt. Du selbst bist dieses Haus, du hast 7 „Auflagen an den Wänden um das Haus am besten zu versorgen und gut gepflegt zu halten. Dein Ofen sollte möglichst 3 x am Tag bestes Material zum „Anfeuern“ erhalten, bestes Holz sozusagen, nicht irgendwie klamm, und groß und alt und „instant“, sondern eine super Qualität um dein Haus (also deinen Körper bestens zu versorgen). Davon hängt ab, ob du den Jahreszeiten gesund gegenüberstehen, keine Infekte bekommen, und auf der psychomentalen Ebene stark, mutig und zufrieden bist.

Agni findet seine Hauptfunktion ausschließlich in der Aufschlüsselung der Nahrung und wird in 13 Arten eingeteilt:

  • 1. Primärer Stoffwechsel > Jatharagni, der wichtigste Teil, sitzt im Magen und Darm
  • 5. Element-spezifische Stoffwechsel (Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde) > Bhutagni
  • 7. Gewebs-spezifische Stoffwechsel > Dhatuagni hier geht es um die Versorgung von den Saptadhatus – den sieben Körpergeweben (sapta=sieben, dhatu=etwas Stützendes)

Die Verdauung im Ayurveda

1) Rasa = Plasma Gewebe > zirkulierende Nährstoffe > flüssige Nahrungszufuhr
Bringt psychomental: Freude, Gelassenheit, Zufriedenheit, Aufbau2) Rakta = Blut (rote Blutkörperchen) > Hämoglobiner Teil des Blutes > so auch den Sauerstoffaustausch Bringt psychomental: Anregung, Heiterkeit, Ehrgeiz   3) Mamsa = Muskelgewebe > Bewegung Bringt psychomental: hegt, pflegt, vergibt, mutig, sicher   4) Medas = Fett- und Fettgewebe >Schmierung, schützt die Nerven Bringt psychomental: Zufriedenheit, Liebe, Hingabe, Gleitfähigkeit   5) Asthi = Knochen -und Knochengewebe > Stützung/Stütze Bringt psychomental: Unterstützung, Mut, Kreativität, Willensstärke   6) Majja = Knochenmark und Gehirnsubstanz (Nerven) > Informationsfluss Bringt psychomental: Fülle, Selbstsicherheit   7) Cukra = Fortpflanzungssubstanzen und Gewebe > Reproduktion Bringt psychomental: Lebhaft, romantisch, kreativ, fruchtbar, Zielbewusstsein

8) Ojas die Substanz, Lebensessenz, die übrig bleibt, wenn alle Dhatus gut versorgt und alles gut verdaut wurde



Die Verdauung im Ayurveda

Im täglichen Leben bedeutet es, dass wir alles, was wir essen, also in unseren „Ofen“ geben, von bester Qualität sein sollte und eben auch gut verdaulich. Daher ist es wichtig zu berücksichtigen, wie stark das Agni ist, bevor ich mir „schwere Kost“ wie z.b. ein Vollkornbrot, einen Apfel mit einem Glas kalte Milch einverleibe. Gekochtes, frisches Essen hat den Vorteil, dass mein Agni sich nicht so sehr abmühen muss. Es hat schon eine Verdauungsstufe übersprungen und alles wird leichter verarbeitet werden können.

Wie erkenne ich ob mein Agni schwächelt?

Wenn ich morgens aufstehe und ohne Energie bin, wenn überhaupt mein Energielevel eher schwach ist, die Leistungsfähigkeit abnimmt. Ich unter Umständen steife Gelenke, schweres Gewebe habe, mein Stuhlgang zeigt, was ich gegessen habe, ich nicht willensstark bin, nicht mehr unterscheiden und entscheiden kann…..dann sollte ich zu einem Ayurveda Arzt/In oder Praktiker/In gehen um mich unterstützen zu lassen. Eine Öl Massage wäre dann auch keine gute Idee, weil auch das verdaut werden muss.

Es hängt also alles mit allem zusammen. Und es ist logisch. Es überzeugt. Ayurveda wirkt.

Ayurveda Kurs online

Du möchtest gerne mehr über das jahrtausendealte Wissen des Ayurveda, sowie die Lebensphilosophie, die dahinter steht, als auch das Gesundheitskonzept kennenlernen? Dann schau doch gerne mal bei yogamehome vorbei. „Yoga Meets Ayurveda“ ist ein 10-tägiges Online-Programm, welches Dir das Beste aus Yoga und Ayurveda nach Hause bringt. Die beiden erfahrenen LehrerInnen Petra Wolfinger und Julia Mander führen Dich Schritt für Schritt durch diese reinigende Gesundheits-Kur.

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Vielen Dank liebe Petra, für deinen Artikel!
Namaste

Der Beitrag Yoga meets Ayurveda erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-meets-ayurveda/feed/ 0
Klangschalen in der Yogastunde https://www.ganzwunderbar.com/klangschalen-in-der-yogastunde/ https://www.ganzwunderbar.com/klangschalen-in-der-yogastunde/#respond Sat, 10 Nov 2018 12:17:20 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=18072 Anzeige Aufgrund der positiven Wirkung der harmonischen Klänge und der sanften Schwingungen von Klangschalen, finden sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr Verwendungsmöglichkeiten für diese wunderschönen Klanggefäße. Dazu gehört auch der Einsatz von Klangschalen im Yogaunterricht, der die Yogapraxis der Yoginis und Yogis auf vielfältige Weise bereichern kann. Klangschalen und ihre sphärischen Klänge Klangschalen sind […]

Der Beitrag Klangschalen in der Yogastunde erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

Anzeige


Aufgrund der positiven Wirkung der harmonischen Klänge und der sanften Schwingungen von Klangschalen, finden sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr Verwendungsmöglichkeiten für diese wunderschönen Klanggefäße. Dazu gehört auch der Einsatz von Klangschalen im Yogaunterricht, der die Yogapraxis der Yoginis und Yogis auf vielfältige Weise bereichern kann.

Klangschalen und ihre sphärischen Klänge

Klangschalen sind Klanggefäße, die ihren Ursprung in Asien haben. Sie bestehen aus einer Messinglegierung, die aus 5-12 verschiedenen Metallen besteht. In einem langwierigen Prozess aus Erhitzen und Hämmern werden die Schalen per Hand in die richtige Form getrieben. Diese anstrengende Handarbeit macht jede Klangschale zu einem wertvollen Unikat. Klangschalen existieren in unterschiedlichen Ausführungen: Je nach Zusammensetzung der Metalle und je nachdem, wie groß die jeweiligen Anteile sind, unterscheidet sich ihr Klang. Dieser wird außerdem von der Größe, der Form und der Stärke der Wände beeinflusst. Auch das richtige Zubehör wie das passende Klangschalenkissen und der richtige Klangschalenklöppel spielen eine wichtige Rolle für den Klang.
Jede Schale hat einen Grundton. Wird die Schale angeschlagen, sind über diesem Grundton aber auch mehrere Obertöne zu hören und genau diese machen das einzigartige Klangerlebnis aus. Kleine Klangschalen haben leise und hohe Töne, die viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Große Klangschalen hingegen haben tiefe und erdende Klänge, die als sehr beruhigend und entspannend wahrgenommen werden. Wird eine Schale angeschlagen, breiten sich ihre Schwingungen und Vibrationen konzentrisch im ganzen Raum aus und versetzen die gesamte Umgebung in Schwingung. Auch Menschen nehmen diese wahr. In unserem Körper wird die Schwingung weitergeleitet, bis sie jede Zelle durchflutet. Sowohl auf unseren Geist als auch auf unseren Körper hat das viele besondere Effekte.

Die Wirkung von Klangschalen

Für die Gesundheit unseres Körpers ist es wichtig, was für Schwingungen er ausgesetzt ist. Rhythmen von Rock- oder Technomusik beispielsweise treibt den Herzschlag an und der ganze Körper wird von der Aufregung erfasst. Die sanfteren Klänge von klassischer Musik oder eben vom obertonreichen Klang einer Klangschale beruhigen den Körper und helfen uns auf unserem Weg zu Ausgeglichenheit und innerem Frieden.

Heilung mit Klangschalen

Klangschalen haben die Fähigkeit, Schwingung mit Schwingung zu heilen. Wenn ein Mensch disharmonisch schwingt, weil er sein inneres Gleichgewicht verloren hat, vielleicht aufgrund von Stress oder Krankheiten, dann kann die Schwingung der Klanggefäße heilend wirken und den Körper zurückversetzen in seine gesunde Urschwingung. Und es gibt weitere positive körperliche Wirkungen der Klangschalenklänge: Blockaden und Verhärtungen im Körper werden auf sanfte Weise gelöst und die Durchblutung wird verbessert, weil die Körperflüssigkeiten wieder besser durch die Bahnen gepumpt werden. Die Atmung beruhigt und vertieft sich, wodurch das Gehirn wieder mit mehr Sauerstoff versorgt wird.

Die Wirkung macht sich nicht nur in Bezug auf den Körper bemerkbar, sondern auch in Bezug auf den Geist. Der obertonreiche Klang entspannt und lässt uns unsere Gedanken und Sorgen vergessen. Der Zustand der Tiefenentspannung kann unglaublich schnell erreicht werden, weswegen die harmonischen Klänge zum Stressabbau beitragen und unser Vertrauen in uns selbst und unsere Gelassenheit fördern. Aufgrund der positiven Effekte auf Körper und Geist werden Klangschalen heutzutage vielseitig eingesetzt. Dazu gehören der Einsatz in der Psychotherapie, Ergotherapie und Musiktherapie. Auch zur Klangmassage, Aurareinigung und zur energetischen Reinigung von Räumen werden Klangschalen gern verwendet.

Klangschalen beim Yoga

Weil es beim Yoga u.a. darum geht, Körper und Geist in Einklang miteinander zu bringen und zu Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden, liegt es nahe, Klangschalen auch in diesem Bereich einzusetzen, da diese die Yoginis und Yogis bei diesen Zielen mit ihren Klängen und Schwingungen unterstützen können. Die Schalen können beispielsweise zu Beginn der Yogastunde angeklungen werden, damit sich die harmonischen Schwingungen im ganzen Raum ausbreiten und für eine angenehme und spirituelle Atmosphäre sorgen. Hier eignen sich besonders die kleineren Klangschalen, weil sie durch ihre hohen Töne viel Aufmerksamkeit erregen und somit für Ruhe und Konzentration sorgen.
Auch am Ende einer Yogastunde lassen sich die Klanggefäße wunderbar einsetzen. Das Zurückholen aus der Endentspannung sollte ruhig aber bestimmt ablaufen. Die Klangnuancen wecken die Yogis und Yoginis aus der Tiefenentspannung und geben dem Geist dabei eine sanfte Möglichkeit, sich wieder zu orientieren und ins Hier und Jetzt zurück zu gelangen. Aber ebenso lassen sich die Klangschalen auch während der Asanas einsetzen. Die Vibrationen regen den Fluss der Lebensenergie im Körper an. Dadurch können Asanas mit mehr Energie ausgeführt werden.
Die Atmung vertieft sich durch den beruhigenden Einfluss der Klänge, wodurch das Loslassen von Gedanken und die Konzentration auf das Üben unterstützt werden. Diese verbesserte Konzentrationsfähigkeit trägt wiederum zu einer exakteren und kontrollierten Ausführung der Asanas bei und die Wirkung der Übungen kann bewusster wahrgenommen werden.

Klangschalen zum Einsatz beim Yoga für bestimmte Asanas

Die Klangschalen können entweder direkt auf dem Körper der Übenden angeschlagen werden oder sie werden angeklungen nahe am Körper vorbeigeführt. Auf diese Arten können die positiven Wirkungen der Schwingungen von den Übenden verstärkt erfahren werden. Eine geeignete Übung ist zum Beispiel der herabschauende Hund. Die Klangschale kann bei dieser Übung auf das Steißbein gestellt werden. Die Vibrationen können sich über die gestreckte Wirbelsäule ausbreiten und Blockaden lösen.
Während der Kobra kann die Schale auf den Rücken gestellt und angeklungen werden. Auch hier können durch die Schwingungen Verspannungen gelöst werden und die Yogis und Yoginis können sich verstärkt der Übung hingeben. Bei der Stellung des Kindes und im halben Drehsitz wird die angeklungene Schale am Körper entlanggeführt. In der Stellung des Kindes entspannen die Schwingungen die Schulter-, Rücken- und Gesäßmuskulatur und sie lassen die Atmung tiefer und ruhiger werden. Im halben Drehsitz verstärkt die Bewegung der Schale entlang der Wirbelsäule das tiefe Einatmen und die Intensität der Drehung. Beim ersten Einsatz von Klangschalen in einer Yogastunde sollte achtsam mit den Yogis und Yoginis umgegangen werden.
Nicht auf jeden Menschen haben die Klangschalen eine positive Wirkung. Empfehlenswert ist es, vor der Stunde jedem Teilnehmenden eine Klangschale auf den Handteller zu stellen und anzuspielen, damit sie die Wirkung der Schwingungen und die Klänge direkt am Körper erfahren können.

Hilfreiche Tipps mit der Klangschale

  • Die Klangschale steht auf den Fingerspitzen oder auf dem Handteller. Auf keinen Fall sollte die Schale am Rand festgehalten werden, da dies die Schwingung dämpft.
  • Soll die Schale auf dem Boden stehen und angeklungen werden, empfiehlt sich ein Klangschalenkissen. Auf diesen können Klangschalen frei schwingen und ihren vollen Klang entfalten.
  • Der passende Klöppel ist entscheidend. Je größer die Schale ist, desto weicher sollte der Klöppel sein.
  • Die Schale wird 1-2cm unterhalb des Randes mit einem lockeren Schlag aus dem Handgelenk angeschlagen.
  • Nicht zu schnell hintereinander schlagen! Gib dem Klang nach dem Schlag Zeit und Raum, sich zu entfalten.
  • Übung macht den Meister! Mit der Zeit wirst du lernen, wie viel Energie nötig ist, um der Schale ihren schönsten Klang zu entlocken.

Ich wünsche dir nun eine erholsame und entspannte Auszeit mit deinen Klangschalen.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Klangschalen in der Yogastunde erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/klangschalen-in-der-yogastunde/feed/ 0
Yogaurlaub an der Nordsee https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-an-der-nordsee/ https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-an-der-nordsee/#respond Sun, 28 Oct 2018 11:28:53 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=18007 Anzeige (Artikel emthält Werbelink*) Du bist auf der Suche nach Entspannung und möchtest dich wieder rund herum wohl in deiner Haut fühlen? Wie wäre es dann mit einem Yoga Urlaub an der Nordsee*? Du kannst den Alltag hinter dir lassen, bei Yoga den Stress abbauen und bei den Wanderungen am Meer neue Energie tanken und […]

Der Beitrag Yogaurlaub an der Nordsee erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Anzeige (Artikel emthält Werbelink*)


Du bist auf der Suche nach Entspannung und möchtest dich wieder rund herum wohl in deiner Haut fühlen? Wie wäre es dann mit einem Yoga Urlaub an der Nordsee*? Du kannst den Alltag hinter dir lassen, bei Yoga den Stress abbauen und bei den Wanderungen am Meer neue Energie tanken und deinen Kopf wieder frei kriegen. Die frische Luft am Meer lässt dich ganz schnell wieder in Balance kommen. Hier kommt jeder Yogi auf seine Kosten der auf der Suche nach Ruhe und Erholung ist. Die täglichen Yogaeinheiten lösen alle deine Verspannungen und Stressblockaden im Körper. Entdecke was wirklich wichtig ist und nimm  dir bewusst Zeit in einer zuversichtlichen und regenerativen Umgebung.

Stress abbauen mit einem Yogaurlaub an der Nordsee

Der stressige und laute Alltag lässt uns immer weniger zur Ruhe kommen. Wir sind nicht mehr in unserer Mitte und fühlen uns ausgelaugt und gestresst. Immer öfter suchen wir Rückzugsorte und Ruheoasen um wieder neue Energie für unseren Alltag aufzufüllen. Manchmal braucht man jedoch eine komplette Auszeit fernab vom stressigen Alltag. Dann wird es Zeit auf unsere inne Stimme, auf unsere Intuition zu hören und wieder zu sich selbst zu finden bevor unser Körper uns dies mit Schmerzen und Wehwechen sagen möchte.

8 Tage Yoga und Wander Retreat auf der Nordseeinsel Amrum

Yogaurlaub, Wandern und Detox Retreat auf Amrum* ist eine wunderbare Auszeit um wieder zu sich selbst zu finden und sich für eine Detoxkur zu entscheiden. Die frische Meeresluft, die Spaziergänge am Strand, das Barfuss gehen im Sand, Yoga und Meditationen lassn dich schnell wieder zu deiner inneren Mitte finden. Der Yogaurlaub ist die perfekte Symbiose aus einer veganen Detox Kur, 10 Yoga Einheiten, Meditationen und Breathwalk, 7 Übernachtungen im Hotel Anka in Norddorf, Nutzung von Sauna und Spa, 2 Insel-Wanderungen, Strandbarbecue und einer entspannenden Wattwanderung. Folge deiner Intuition und komme wieder bei dir selbst an.

8 Tage Yoga und Wander Retreat auf der Nordseeinsel Amrum

Yogaurlaub und Wandern auf Amrum* ist eine tolle Symbiose für alle, die die Ruhe in sich suchen und gleichzeitig gerne Zeit in der Natur verbringen möchten. Amrum ist zu jeder Jahreszeit ein tolles Reiseziel für alle Inselliebhaber der Nordsee. Im Frühling kann man neue Energien an der frischen Luft nach einem kalten Winter sammeln, im Sommer jeden Tag im salzigen und gesunden Meer schwimmen gehen und die Sonne genießen, im Herbst tolle Wanderungen und Ausflüge an stürmischen Herbsttagen unternehmen und sich einmal richtig den Kopf durchpusten lassen und im Winter die Ruhe an der Nordsee genießen.

8 Tage Yoga Wellness und Detox Retreat auf Amrum an der Nordsee

Egal ob du nun Yoga Anfänger bist und noch nie Yoga gemacht hast. Vielleicht bist du schon ein richtiger Yoga Profi und möchtest deine Yogapraxis erweitern oder vertiefen. Ob du alleine oder mit Freunden oder Partner diese Yogareise machen möchtest, hier kannst du aktive Erholung erleben und neue Kraft für den oft stressigen und hektischen Alltag sammeln. Du verbringst deinen Yogaurlaub an der Nordsee im Hotel Anka* in Norddorf in dem du täglich deine Yogapraxis üben kannst. 10 Yoga Einheiten, Wanderungen und Breathwalk, Meditationen und Entspannung, Nutzung von Sauna und Spa, Detox-Kur mit Vollpension und 7 Übernachtungen schenken dir wieder neue Energie.

Yoga Urlaub Deutschland 2019

Eine tolle Symbiose für alle die Yoga lieben, die Ruhe und die meditative Stille suchen und mit Yoga starten möchten. www.bookyogaretreats.com* bietet nicht nur Yoga- und Ayurveda Urlaube an, auch ganz spezielle Yogareisen wie zum Beispiel Yogaurlaub für Schwangere*, Nackt Yoga Urlaub*, Stand up paddel Yoga Urlaub*, Single Yoga Urlaub*, Veganer Yoga Urlaub*, Yoga Ashrams* oder Yoga Festivals*. Alles was dein Yoga – und Reiseherz höher schlagen lässt. Ich wünsche dir nun viel Spaß beim Suchen und Finden deiner ganz persönlichen Yogareise! Auch Yogaausbildungen kannst du dort finden!

Wenn du an weiteren Yogareisen weltweit interessiert bist, trete doch unserer Gruppe bei Facebook bei.
YOGAREISEN WELTWEIT <3
https://www.facebook.com/groups/1731005763843538/

Namaste
Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Yogaurlaub an der Nordsee erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yogaurlaub-an-der-nordsee/feed/ 0
Yoga als Medizin – Einfluss auf die Blutwerte, Vitalität und Herz-Kreislauf https://www.ganzwunderbar.com/yoga-als-medizin/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-als-medizin/#respond Fri, 12 Oct 2018 08:52:46 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17977 Werbung Gastartikel von Mario Förster von toorpedo verlag Yoga hat in den letzten Jahren seinen Platz im gesundheitsbewussten Leben. Doch kann Yoga den Arztbesuch und die Wirkung von Antibiotika ersetzen? Das möchte eine internationale Studie über koronare Herzerkrankungen an der Universität Exeter herausgefunden haben. Das überraschende Ergebnis war die intensive Wirkung von Yoga, was die […]

Der Beitrag Yoga als Medizin – Einfluss auf die Blutwerte, Vitalität und Herz-Kreislauf erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Werbung
Gastartikel von Mario Förster von toorpedo verlag


Yoga hat in den letzten Jahren seinen Platz im gesundheitsbewussten Leben. Doch kann Yoga den Arztbesuch und die Wirkung von Antibiotika ersetzen? Das möchte eine internationale Studie über koronare Herzerkrankungen an der Universität Exeter herausgefunden haben. Das überraschende Ergebnis war die intensive Wirkung von Yoga, was die Risikowerte für Übergewicht und Blutfettwerte deutlich nach unten verringerte.

Vergleichbare Werte erzielte die Yogatherapie bei Angina pectoris und Gefäßverengungen. Was nach dieser Studie feststeht: Yoga verbessert die Gesundheit der Blutwerte , lässt den Hormonspiegel steigern, wirkt sich positiv auf Gelenke aus und entspannt die Muskulatur. Sobald Sie mit Yoga beginnen, sollte auch das Immunsystem reagieren und die Viren und Bakterien entschlossener angreifen.

 Wissenschaftliche Studien belegen:

Yoga als Medizin

Yoga ist gesund und kann heilen. Es sind die Gesellschaftskrankheiten, mit denen sich unsere Zivilisation herumschlägt und die Yoga gezielt angreift. Menschen, die unter 

chronischen Schmerzen in ihrem Bewegungsapparat, 
- Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 
- Atembeschwerden, 
- Stoffwechselstörungen oder 
einem schwachen Immunsystem leiden, 

können von Yoga als Therapie profitieren. Ausgangspunkt war ein eigenständiges Yogaprogramm. Über eine Yoga Therapie haben Sie die Gelegenheit, Körper und Seele auszubalancieren und psychische Probleme, hormonelle Schwankungen in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren ebenso wie Menstruationsprobleme effektiver und besser zu bewältigen.

Yoga hilft bei vielen Beschwerden

Würden wir auf die Suche gehen, träfen wir auf Hunderte verschiedener Studien, die sich alleine mit Yoga Therapie und Therapeuten befasst haben. Die ersten Untersuchungen gehen auf die Achtzigerjahre und den Leipziger Mediziner Dietrich Ebert zurück. Er hat sich mit Yoga als Therapie eingehend befasst und dazu Vorlesungen an der Leipziger Universität gehalten. Für ihn gibt es reichlich wissenschaftliche Grundlagen, die für psychologische und physiologische Wirkung von Yoga sprechen. 

Eine aktuelle Studie der Universität Greifswald konnte nach 10 Wochen Hatha-Yoga bei seinen Probanden eine spürbare Verbesserung des Baroreflexes feststellen. Dieser Reflex übernimmt eine zentrale Funktion in der Regulierung des Herz-Kreislauf-Systems. Wir würden Yoga also Unrecht tun, wenn wir es einfach nur als sportliche Ertüchtigung und Fitnessprogramm bezeichnen, denn vergleichbare Ergebnisse konnte zum Beispiel ein Aerobic-Kurs nicht erzielen.

Was bewirkt Yoga im Körper?

Wir kommen zu der Erkenntnis: Yoga ist gesund. Viel schwieriger ist die Frage, ob Yoga wirklich Krankheiten heilen kann. In Indien kombiniert man zum Beispiel schon seit Jahrtausenden Yoga mit der Schulmedizin. Die Ärzte führen spezielle Atemübungen mit ihren Patienten durch, um zum Beispiel Tuberkulose zu behandeln. In Indien gilt Yoga als Begleittherapie und als Alternative zu Antibiotika. Auch in Großbritannien befasst man sich mit der therapeutischen Wirkung, die von Yoga ausgeht und versucht über die speziellen Atemübungen Asthmasymptome zu lindern.

Yoga gegen Depressionen

In den USA gibt es Studien und Erkenntnisse zur Wirkung von Yoga auf Depressionen. So fühlten sich die Probanden nach 10 Wochen Yoga deutlich besser und konnten mit ihren Angstzuständen aktiver umgehen. Hier ist grundsätzlich nicht von einem Placeboeffekt die Rede. Bei den Probanden, die einen Yogakurs absolvierten, stellten die Wissenschaftler gerade am Morgen einen höheren Cortisonausstoß fest. Damit waren die Testpersonen in Stress- und Belastungssituationen bereit, mehr Energie zu investieren.

Die passenden Yogaübungen für die Gesundheit

Kein Wunder, dass auch hierzulande immer mehr Yogatherapien und Therapeuten auftauchen. Individuell und in Abhängigkeit zu dem die beiliegende Gesundheitsproblem gibt es schon eine ganze Reihe Ärzte, die Yoga zum Beispiel bei Schmerzen in den Gelenken und im Rücken sowie bei Magengeschwüren und bei Bluthochdruck verschreiben. Die Schulmedizin ist sich bewusst, dass hier ein dringender Prozess des Umdenkens erfolgen muss. So orientiert sich Yoga an dem gesamten Menschen und nicht nur an seinen Problemzonen. 

Über die abgestimmten Yogaübungen aktivieren Sie mehr Energie und Kraft. So stehen immer die Fähigkeiten eines Menschen im Mittelpunkt. Von einem Patentrezept der allumfassenden Heilung durch Yoga auszugehen wäre fatal. Dieses Erfolgsgeheimnis gibt es nicht.

Yoga individuell anpassen

Das jeweilige Yoga Programm muss in Abstimmung mit den Patienten erprobt und ausprobiert werden. In jedem Fall geht es nicht um eine perfekte Ausführung, sondern um die Wirkung der Yogabewegungen. So können auch diejenigen davon profitieren, die noch keinen tadellosen Lotus Sitz beherrschen. Ihr seid dazu angehalten, nicht nur im Yogakurs die Übungen zu machen, sondern diese auch zuhause regelmäßig in den Alltag einzubauen.

Mit Yoga-Übungen Blutfettwerte und Cholesterin senken



Cholesterin ist ein wasserlösliches Lipid, das in großen Mengen schädlich für den Körper ist. Taucht zu viel Cholesterin im Blut auf, verstopft das die Arterien und führt zu Herzproblemen. Eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und die folgenden Yogaübungen können den Cholesterinspiegel auf einem gesunden Level halten:

Kapal Bhati Pranayama – Das ist eine Atemübung, die den Stoffwechsel stimuliert und die Organe im Unterbauch aktiviert.
Chakrasana – Die Yogaübung, das Rad, hilft uns, überschüssiges Fett abzubauen und den Cholesterinspiegel zu senken.
Sarvangasana – Der Schulterstand stimuliert die Verdauung.
Shalabhasana – Die Heuschrecken den die Bauchmuskeln und hilft bei Verstopfung.

Worum geht es bei der Yogatherapie?

Im Gesamtbild geht es also darum, die Gesundheit als ein neues Konzept zu verstehen. Nur so haben Sie die Möglichkeit, die volle Wirkung entfalten zu lassen. Die Übungen wirken nicht wie ein Medikament, das den Krankheitserreger angreift und ausschaltet. Sie setzten Stimuli und bringen das körpereigene System in Harmonie. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Entspannung der Patienten, eine Verlangsamung vom Blutdruck, der Herzrate und der Atmung sowie einer Senkung der Muskelspannung. Diese positiven Wirkungen sollen sich nach dem Yogatraining einstellen und intensive, spürbare Wirkungen hervorrufen. 

Kein Wunder, dass auch immer mehr Unternehmen auf Yogakurse im innerbetrieblichen Bereich setzen. Unternehmer stellen fest, dass ihre Angestellten und die Mitglieder mit viel mehr Gelassenheit und Selbstvertrauen an die Aufgaben herangehen, wenn sie allein 1 Stunde Yoga am Arbeitsplatz machen. Dies ist ein vielversprechender Ansatz, der ein neues Bild auf das Gesamtbild des Menschen wirft und enorme Potenziale für die Zukunft aufzeigt.

Vielen Dank lieber Mario, für diesen tollen Artikel.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

 

 

 

Quellen:
https://www.grossesblutbild.de, https://www.vitaloo.de/thema/yoga-und-gesundheit.html

Der Beitrag Yoga als Medizin – Einfluss auf die Blutwerte, Vitalität und Herz-Kreislauf erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-als-medizin/feed/ 0
Yoga Spirit to go Set von TEATOX · Für innere Gelassenheit https://www.ganzwunderbar.com/yoga-tee/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-tee/#comments Mon, 01 Oct 2018 05:00:55 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17432 Werbung Tee trinken ist eine besonders schöne Art um eine kurze Auszeit im stressigen Alltag zu nehmen. Auch gerade jetzt, wenn die Temperaturen im Herbst runter gehen, kann man einen Tee immer genießen, um sich wieder von Innen heraus aufzuwärmen. Egal ob im Büro der Zuhause, eine kurze Teezeit kann Wunder bewirken und neue Energie […]

Der Beitrag Yoga Spirit to go Set von TEATOX · Für innere Gelassenheit erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Werbung


Tee trinken ist eine besonders schöne Art um eine kurze Auszeit im stressigen Alltag zu nehmen. Auch gerade jetzt, wenn die Temperaturen im Herbst runter gehen, kann man einen Tee immer genießen, um sich wieder von Innen heraus aufzuwärmen. Egal ob im Büro der Zuhause, eine kurze Teezeit kann Wunder bewirken und neue Energie für den Tag bringen. Heißes Wasser in eine Tasse gießen, den Tee hinzufügen, dem warmen Dampf des heißen Wasser beobachten und sich eine kleine Auszeit vom Alltag gönnen. Zur Ruhe kommen, die warme Tasse in den Händen spüren, den wohlriechende Geruch des Tees aufnehmen und den Tee in kleinen Schlücken trinken. Achtsamkeit für den kurzen Augenblick!

Yoga Tee to go

Heute möchte ich dir das Yoga Spirit to Got Set vorstellen. Natürliche und ausgewogene Zutaten für das Beste in deinem Tee. Egal ob du ihn vor oder nach deiner Yogastunde trinkst oder dir eine Auszeit während des stressigen Arbeitsalltages gönnst, mit diesem Tee hast du dich für ein Qualitäts-Produkt entschieden. Wunderbare harmonisierende Zutaten, die den Yoga Spirit Tee zu einem tollen Geschmackserlebnis machen. 100% natürliche Zutaten aus Kräutern, Gewürzen, Hagenbuttenkernen und Johannisbrot, die dich mit diesem Yogi Tee runterfahren und entspannen lassen.

Die Zutaten des Yoga Spirit Tees:

  • Fenchel wirkt besonders bei Verdauungsbeschwerden beruhigend. Gerade wenn man einen stressigen Alltag hat, macht sich der Stress oft im Magen- und Darmbereich bemerkbar. Fenchel beruhigt den gereizten Magen, neutralisiert Säuren, verhindert Blähungen, löst Krämpfe und beruhigt die Darmwände.
  • Hagebuttenkerne sind reich an Vitamin C und sind somit der ideale Begleiter für die kalten und nassen Wintermonate, in denen uns eine Erkältung oder Grippe öfter Heim sucht. Verschiedene Mineralstoffe, B-Vitamine und ätherische Öle lassen die kleinen roten Früchte werden zu dem idealen Begleiter einer gesunden Ernährung.
  • Kamille hat eine antibakterielle Wirkung und wird somit bei vielen bakteriellen Erkrankungen wie Magen-Darm-Infekt oder bei Husten oder Halsschmerzen eingesetzt. Ebenso wirkt die Kamille beruhigend auf den Magen-und Darmtrakt und kann bei Bauchweh immer gut getrunken werden.
  • Johannisbrot ist reich an vielen Mineralstoffen und Spurenelementen, hat eine antioxidative Wirkung und wird auch oft bei Magen-und Darmproblemen eingesetzt. Es wirkt harntreibend und abführend und kann somit auch ideal bei einer Diät oder Detox-Kur eingesetzt werden.
  • Lavendelblüten gehört zu den Heilpflanze und beruhigt den gesamten Organismus. Eingeatmet oder als Tee zubereitet beruhigt er den gestressten Körper und die Psyche. Ob als Öl, Parfüm oder als Tinktur bietet Lavendel ein breites Wirkungsspektrum.
  • Koriander wirkt magenschonend, entkrampfend und nervenschonend. Es gehört mit zu den ältesten Wunder-, bzw. Heilmitteln. Es wirkt entgiftend. Als Tee oder als begleitendes Gewürz in der Küche ein tolle Zutat.
  • Zimt hat eine stimmungsaufhellende Wirkung und findet vermutlich aus diesem Grund oft in der Weihnachtsbäckerei in den Keksen und Plätzchen ihren Platz. Zimt besteht aus ätherischen Ölen, Gerbstoffen und Schleimstoffen, die eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung haben.
  • Brennnesselblätter können bei Harnwegsinfektionen und bei rheumatischen Beschwerden eingesetzt werden. Die Brennnessel wirkt harntreibend und kann somit die Blase durchspülen. Auch ideal für alle, die eine Entwässerungskur machen möchten.
  • Sternanis hat eine antibaketerielle Wirkung und wird oft bei Husten eingesetzt. Gerade bei Bronchitis, Mandelentzündungen der Halsschmerzen kann Sternanis wunderbar wirken und kann als Tee getrunken werden. Aber auch in der Weihnachtsbäckerei findet man Sternanis in vielen Plätzchenrezepten.
  • Hopfenzapfen können ideal bei Schlafstörungen und Unruhe eingesetzt werden. Gerade bei Einschlafproblemen hat Hopfen eine beruhigende Wirkung auf den gesamten Organismus.
  • Hanfblätter enthalten Cannabinoide, die sich beruhigend auf den Magen- und Darmtrakt auswirken. Ideal auch für Magenkrämpfe, Übelkeit und Appetitlosigkeit wirken die Hanfblätter Appetit anregend.

Wie du siehst, ein idealer Yoga Tee, gerade für stressige Zeiten und einem hektischen Alltag um dir eine schöne Auszeit zu verschaffen. Gerade in turbulenten Zeiten reagieren wir mit Verdauungsproblemen, Magenschmerzen, Schlafproblemen und vielen weiteren organisch-stressbedingten Beschwerden und Wehwehchen. Der Yoga Spirit Tee kann dir in diesen Zeiten ein idealer Begleiter sein. Durch die mitgesendete Glasflasche mit wunderschönem Bambus Deckel eine tolle praktische und vor allem auch nachhaltige, ökologische Variante. Du kannst dir den Tee Zuhause zubereiten und auf dem Weg zur Arbeit oder unterwegs genießen.

Zubereitung:
1,5 TL Tee mit 250 ml Wasser aufbrühen. Wichtiger Hinweis: immer mit sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und 5-7 Minuten ziehen lassen! Nur so erhälst du ein sicheres Lebensmittel!
Für innere Gelassenheit!

Du möchtest das Yoga Spirit To-Go Set von TEATOX einmal ausprobieren? Dann schau doch mal auf der Webseite von Look-Beautiful.de – hochwertige Kosmetik- und Pflegeprodukte vorbei. Look-Beautiful bietet dir nur Produkte auf höchstem Niveau. Luxuriöse Marken aus aller Welt. Pflegeprodukte, die dir von Innen und Außen eine Rundum-Pflege bei jedem Schönheitsproblemchen bietet. Eine Marke, die Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Qualität ohne Kompromisse wertschätzt und dies an dich weitergibt.
Viel Spaß bei deiner Tee-Auszeit und beim Stöbern auf der Seite.
Namaste

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Yoga Spirit to go Set von TEATOX · Für innere Gelassenheit erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-tee/feed/ 1
Yoga bei Depressionen – Wie kann mir Yoga helfen? https://www.ganzwunderbar.com/yoga-bei-depressionen/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-bei-depressionen/#respond Mon, 24 Sep 2018 13:43:16 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17811 Gastartikel von Anna-Karina Artikel enthält Werbelinks* Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Einheit und Verbindung. Einheit zwischen Körper, Geist und Seele. Dazu gehört eine blühende Gesundheit, Vitalität und Klarheit. Dass Yoga ein Alleskönner, Heiler und Wundermittel ist, ist schon lange bekannt. Aber wie kann dir Yoga auch bei Depression helfen? Die Wissenschaftler […]

Der Beitrag Yoga bei Depressionen – Wie kann mir Yoga helfen? erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Gastartikel von Anna-Karina
Artikel enthält Werbelinks*


Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Einheit und Verbindung. Einheit zwischen Körper, Geist und Seele. Dazu gehört eine blühende Gesundheit, Vitalität und Klarheit. Dass Yoga ein Alleskönner, Heiler und Wundermittel ist, ist schon lange bekannt. Aber wie kann dir Yoga auch bei Depression helfen? Die Wissenschaftler der Harvard Universität stellten fest, das Yoga Asana und Pranayama die negativen Gedankenmuster reduzieren und den Geist ankurbeln. Falls du dich über längeren Zeitraum unmotiviert, lustlos und träge fühlst, kann dir Yoga von Nutzen sein.

Yoga wirkt sich positiv auf das biochemische Gleichgewicht im Gehirn an und erhöht den Serotonin Ausschuss. Das bedeutet, dass mehr Glückshormone ausgeschüttet werden und du dich generell wieder motivierter, stärker und ausgeglichener fühlst. Im Yoga versuchen wir eine Verbindung mit uns selbst herzustellen und im Hier und Jetzt zu leben. Achtsamkeit kann geübt werden in dem man seine Bedürfnisse und Gedanken bewusst wahrnimmt. In diesem Artikel möchte ich dir meine persönliche Geschichte erzählen.

Wie sich meine Depression bemerkbar machte

Nach meinem Studium im Bereich Medien-Wissenschaften, bekam ich recht schnell einen tollen Job in Leipzig. Ich arbeitete für eine TV-Produktionsfirma im Bereich Format-Entwicklung und Umsetzung. Der Stress und die Effizienz waren motivierend und auslaugend zu gleich. Es kam der Punkt an dem ich nichtmehr richtig schlafen konnte. Kennst du das, wenn du abends im Bett liegst und deine Gedanken nur so umher schwirren? Jede Nacht wachte ich 7-8 Mal auf, hatte Albträume und Angstzustände.

In der nächsten Phase, fiel mir das Essen schwer. Ich hatte irgendwie auf nichts mehr Lust. Mir fehlte der Appetit und auch die Zeit zum essen. Unsere Mittagspausen waren voll mit Meetings, Brain-Storming und Konzept-Ideen. Wenn du selbst auch schon Erfahrungen mit Depression gemacht hast, kennst du sicherlich Gedanken wie „Warum sollte ich jetzt aufstehen“ oder „Ist doch eh alles egal“. In der dritten und Alarmschlagenden Phase, wollte ich nicht einmal mehr aufstehen morgens. Ich wurde unendlich unmotiviert und lustlos. Ich sah einfach keinen Sinn mehr, hatte Null Motivation.

Yoga bei Depressionen – Mein Retter ans Licht

Als ich mir eingestand, dass ich meinen Zustand ändern muss, rief ich meine beste Freundin an. Sie riet mir dringend wieder regelmäßig Yoga zu machen. Also meldete ich mich für einen Kurs an. „Yoga gegen Stress“ stand dort. Ich war etwas skeptisch, jedoch bereit etwas gegen meine Depression zu tun. Nach nur drei kurzen Wochen, fiel mir auf, dass ich mich wieder frischer und stärker fühlte. Ich freute mich auf die Donnerstag-Abende, an denen wieder Yoga stattfand. Yoga wurde zu meinem Leiter and Licht. Schritt für Schritt und Woche für Woche, ging es mir besser.

Depressive Phase überwinden

Mir wurde schnell klar, dass Yoga der beste Weg für mich ist. Rückblickend kann ich nur sagen, das ich dankbar für meine damalige Depression bin, da mich dieser Tiefpunkt im Leben zu mir selber geführt hat. Durch meine Erkenntnisse, Heilung und Erfahrungen, habe ich Yoga zum Beruf gemacht und kann nun den Geist, Gedanken und Depression besser verstehen. Ich bin ein glücklicherer, ausgeglichenerer und lebensfroher Mensch geworden.

5 Yoga Asanas gegen Depression

Diese fünf Asanas oder auch Yoga Positionen genannt, können dir helfen klarer zu denken und motivierter zu werden. Mir persönlich haben sie sehr geholfen! Asanas stimulieren daszentrale Nervensystem, regen die Blutzirkulation zum Gehirn an und stimulieren alle internen Prozesse.

1. Vrikshasana

Vrikshasana oder der Baum ist die ideale Übung um wieder in Balance zu kommen. Du balancierst auf einem Bein um Stabilität zu erreichen. Bei diesem Asana werden besonders die linken und rechten Gehirnhälften trainiert. Du kannst mit ein paar Sekunden anfangen. Villeicht schaffst du es sogar 2 Minuten am Stück zu balancieren?

2. Chakrasana

Chakrasana wird auch das Rad genant. Diese Übung stimuliert die Wirbelsäule in gleicht das Nervensystem aus. Alle Nerven entlang der Wirbelsäule werden entspannt und können besser arbeiten. Optimal solltest du dieses Asana mindestens 20 Sekunden lang halten.

3. Shirshasana

Shirhsasana oder der Kopfstand ist eine Inversion, die die Blutzirkulation ankurbelt. Das Gehirn wird dadurch besser mit Sauerstoff versorgt und du fühlst dich aktiver. Außerdem werden deine Schultern und Nacken gestärkt. Shirshasana ist mein Lieblings-Asana. Anfangs solltest du vor einer Wand üben.

4. Surya Namaskar

Der Sonnengruß ist wohl die bekannteste Übungsreihenfolge und beinhaltet 12 dynamische Asanas. Surya Namaskar ist der optimale Energie-Puscher und minimiert negative Gedankenmuster. Nach ca. sechs Runden wirst du dich viel leichter fühlen und kannst deinen Herzschlag pulsieren fühlen. Ein weiterer Favorit!

5. Balasana

Balasana wird auch das Kind (Child’s Pose) genannt. Dieses Asana hilft die Spannungen in der Brust, Rücken und Schultern zu lösen. Es lindert Stress und Angstzustände. Balasana ist perfekt zum entspannen und regenerieren.

Egal wie schlimm es einem manchmal gehen kann. Es gibt immer einen Ausweg. Nach jedem Regen scheint irgendwann wieder die Sonne. Du solltest auf jeden Fall Yoga in deinen Alltag integrieren. Hier sind ein paar Dinge, die ich in den letzten Jahren gelernt habe…

Höre auf deinen Körper
Glaube nicht alles was du denkst
Akzeptiere und liebe dich so wie du bist
Schaffe dir einen Ausgleich als Ventil für Stressabbau und Emotionen
Lass dich nicht unterkriegen

Zum Schluss kann ich nur sagen, geh da raus und hol‘ dir deine Lebensfreude zurück. Spüre die Liebe, das Leben und das Glück!
Vielen Dank liebe Anna-Karina

Hier noch ein paar hilfreiche Literaturtipps bei Depressionen:


Über Anna-Karina
Anna-Karina studierte MA Medienwissenschaften in London, England. Nach ihren Berufserfahrungen in Leipzig machte sie erst eine einmonatige Yogalehrer Ausbildung bei der Yoga India Foundation in Rishikesh und absolvierte dort ein Jahr später eine sechsmonatige Ausbildung mit den Schwerpunkten Alternative Heilmethoden und Atem-Meditation. Sie ist fasziniert von den transformierenden Eigenschaften des Yoga und teilt ihre Leidenschaft mit ihren Yogaschülern/Innen weltweit.

Der Beitrag Yoga bei Depressionen – Wie kann mir Yoga helfen? erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-bei-depressionen/feed/ 0
Hilfreiche Tipps & Ratschläge zur Yogastudiogründung https://www.ganzwunderbar.com/yogastudio-eroeffnen/ https://www.ganzwunderbar.com/yogastudio-eroeffnen/#respond Sun, 16 Sep 2018 05:00:33 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17702 Werbung Du bist als Yogalehrer/in angestellt und würdest nun endlich gerne dein eigenes Yogastudio eröffnen? Du möchtest endlich deine eigenen Ideen in dieses Yogastudio einbringen und dein eigenes Ding machen ohne dass dir jemand Vorgaben macht? Du hast nun die Chance die Yogaräume so zu gestalten wie es dir am liebsten passt. Die eigene Deko, […]

Der Beitrag Hilfreiche Tipps & Ratschläge zur Yogastudiogründung erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Werbung


Du bist als Yogalehrer/in angestellt und würdest nun endlich gerne dein eigenes Yogastudio eröffnen? Du möchtest endlich deine eigenen Ideen in dieses Yogastudio einbringen und dein eigenes Ding machen ohne dass dir jemand Vorgaben macht? Du hast nun die Chance die Yogaräume so zu gestalten wie es dir am liebsten passt. Die eigene Deko, die eigene Musik, deine Lieblingsyogamatten und dein Lieblings Yoga. Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Genau das was du immer wolltest. Deine ganze Leidenschaft kannst du nun in dein Yogastudio stecken. Wieso fängst du nicht direkt an? Hierzu kann ich dir ein ganzwunderbares und vor allem kostenloses eBook mit neun tollen Tipps und Ratschlägen zur Yogastudiogründung empfehlen.

„Starte klein und versuche deine Fixkosten so gering wie möglich zu halten.“ Heike von JeiJeiMaMa

Yogastudio eröffnen

Viele eröffnen ein Yogastudio und haben eigentlich gar keinen richtigen Plan oder ein durchgängiges Konzept. Es gibt mittlerweile so viele Yogastudios wie Sand am Meer. Wieso sollten die Yogis dann zu dir kommen? Im eBook wird genau auf diese Frage eingegangen. Einen Raum oder ein Studio anmieten, seine Lieblingsyogis zu einer Yogastunde einladen und dann glauben, dass es schon irgendwie läuft? So leicht ist es leider nicht. Es müssen Absicherungen und Versicherungen abgeschlossen werden, das Geld muss an den richtigen Stellen eingesetzt werden, Anschaffungs-, und Instandhaltungskosten müssen im Blick gehalten werden und vieles vieles mehr.

„Die größte Herausforderung war es den Kredit zu bekommen. Ein Jungunternehmerkredit heißt defacto, dass du dreimal so hohe Zinsen zahlst. Es ist nicht so einfach etwas in die Wege zu leiten.“  Barbara von Poweryoga

Gründerrabatt jetzt sichern · 3 Monate gratis

Businessplan Yoga Studio

Du kannst viel Geld in die Räumlichkeiten und in das Equipment stecken und am Ende fehlt dir irgendwie doch ein durchgängiger Plan für das Ganze! Auch hier kann dir das eBook eine große Hilfe sein. Natürlich kannst du als Anfänger viele Fehler machen aber das muss ja nicht sein. Viele übernehmen sich auch am Anfang anstatt erstmal klein anzufangen. In dem eBook bekommst du hilfreiche Tipps und vor allem auch erfahrungsgemäße Ratschläge von anderen Yogastudiogründern, die selbst vielleicht schon aus ihren Erfahrungen und vor allem aus ihren Fehlern gelernt haben. Wieso nicht von ihnen weiterlernen und die erfahrenen Dinge umsetzen anstatt von ganz neu anzufangen?

„Es ist am Anfang gar nicht so gut gegangen. Zu Beginn haben wir eine Strategie für die Innenstadt entwickelt. Wir haben dann etwas an den Klassen, vor allem den Uhrzeiten angepasst. Denn wir waren auf andere Besucherzahlen eingestellt.“ Srdjan von Bikram Yoga Wien Süd

Eigenes Yoga Studio eröffnen

Lade dir noch heute das kostenlose eBook runter und bekomme tolle Ratschläge von Eversports für eine perfekte und problemlose Yogastudioeröffnung. Nimm die Ratschläge der anderen an und setze diese direkt für dich und deine Selbstständigkeit um. Das Wichtigste bei der Selbstständigkeit ist eine gut funktionierende und vor allem leicht bedienbare Yogastudio Software, die in deinem Arbeitsalltag für dich und für deine möglichen Mitarbeiter sehr viel Arbeit abnimmt. Auch diese Software wird in dem eBook unter dem letzten Punkt vorgestellt.

„Das Feedback von unserem Check-In Personal ist, dass alle sehr gerne mit der Software arbeiten weil sie übersichtlich und leicht verständlich ist. Wesentlich ist, dass man weniger Klicks benötigt um etwas zu verkaufen oder zu machen und das funktioniert alles sehr gut.“ Antje von Jivamukti Yoga

Dein Traum vom eigenen Yoga Studio

3 Monate Rabatt auf die Yogastudio Software

Wenn du gerade in der Gründungsphase bist, schenkt dir Eversports für drei Monate einen Gründerrabatt die Gebühr für die Yogastudio Software. Nach Ablauf dieser Zeitspanne kannst du dann selber entscheiden ob du dieses Angebot weiter in Anspruch nehmen möchtest oder eben nicht. Solltest du dich weiter für die Software entscheiden und möchtest in Zukunft damit arbeiten wird für dich die Implementierungsgebühr gespart.

„Wenn das Herz ruft, ist alles andere Nebensache und man geht über alle Hindernisse.“ Raphaela von Hot Yoga

Schau doch gerne mal auf der Webseite von Eversports vorbei. Dort kannst du dich ganzwunderbar inspirieren lassen und dir Hilfe von erfahrenen Yogalehrern und Yogastudiogründern holen. Direkt von der Quelle. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und vor allem Spaß, Vertrauen und Zuversicht mit deinem eigenen Yogastudio.
Hier gehts zum Ebook.

Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Hilfreiche Tipps & Ratschläge zur Yogastudiogründung erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yogastudio-eroeffnen/feed/ 0
Yoga für den Rücken – 5 Übungen, um die Rückenmuskulatur zu stärken https://www.ganzwunderbar.com/yoga-fuer-den-ruecken/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-fuer-den-ruecken/#respond Mon, 03 Sep 2018 12:36:09 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17555 Gastartikel von Michael von www.wohlfuehlrezept.de Artikel enthält Werbelinks* Als Literaturgrundlage wurden folgende Fachbücher zur Rate gezogen: „Rücken Yoga von Wolfgang Mießner“ und „Silver Generation Yoga von Rita Trieger, das Buch trägt den Untertitel: 10 Minuten Übungen bei Nacken- und Rückenschmerzen“ Die Maschine arbeitet, der Mensch sitzt und führt aus. Da im 21. Jahrhundert uns Maschinen einen Großteil der körperlichen Arbeit abnehmen, baut […]

Der Beitrag Yoga für den Rücken – 5 Übungen, um die Rückenmuskulatur zu stärken erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>

Gastartikel von Michael von www.wohlfuehlrezept.de
Artikel enthält Werbelinks*
Als Literaturgrundlage wurden folgende Fachbücher zur Rate gezogen: „Rücken Yoga von Wolfgang Mießner“ und „Silver Generation Yoga von Rita Trieger, das Buch trägt den Untertitel: 10 Minuten Übungen bei Nacken- und Rückenschmerzen“


Die Maschine arbeitet, der Mensch sitzt und führt aus. Da im 21. Jahrhundert uns Maschinen einen Großteil der körperlichen Arbeit abnehmen, baut unser Rücken ab. Rückenschmerzen sind zur Volkskrankheit geworden. Wir möchten Dir helfen im Leben gesund und fidel zu bleiben und haben im diesem Artikel 5 Yogaübungen beschrieben, die Deinen Rücken stärken.

Yoga gegen Rückenschmerzen

Unser Rücken besteht aus einer komplexen Struktur, in ihm arbeiten Wirbelsäule, Bandscheiben, Bänder, das Bindegewebe und Muskeln zusammen. Yoga ist für den Rücken sehr hilfreich, da sich der Mensch im Alltag oft zu wenig bewegt, deshalb kommen nämlich die Dehnung, Streckung und der Aufbau von Muskeln zu kurz. Gerade die kleinen Muskeln in den tieferen Muskelschichten sorgen für die Stabilität der Wirbelsäule und somit für eine gesunde Körperhaltung. Unserer Erfahrung nach sind die meisten Yogahaltungen auf den ganzen Körper* ausgerichtet und unser Rücken hat sich nach den meisten Yogastunden erheblich besser angefühlt. Gerade nach sehr anstrengenden Vinyasa Yogastunden, bei denen der Rücken ordentlich durchgestreckt und gedehnt wird, hat er sich viel angenehmer und stabiler angefühlt.

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit

Laut Experten sind circa 80% der Menschen in westlichen Industrienationen zweitweise von Rückenschmerzen betroffen. Dies kann körperliche und psychische Ursachen haben, die aber auch oft zusammenhängen und sich gegenseitig verstärken. Gerade stundenlanges zwanghaftes Sitzen in einer ergonomisch ungünstigen Haltung oder ein einseitiges Arbeiten im Stehen sollen Gründe für starke Rückenbeschwerden sein. Wir haben 5 rückenstärkende Yogaübungen für Dich herausgesucht, die wir persönlich als sehr wirkungsvoll empfunden haben und die auch Yogalehrer unabhängig voneinander für einen kräftigen Rücken empfehlen.

Mit dem Körper achtsam umgehen

Doch zuerst möchten wir darauf hinweisen, dass Du alle Yoga-Positionen* achtsam ausführen solltest. Gerade wenn Du schon an starken Rückenschmerzen leidest, kannst Du durch unkontrolliertes Ausführen der Asanas (Yogaübungen) Deine Situation auch verschlimmern. Achtsam sein, heißt in seinen Körper hineinzuhorchen und darauf zu achten, wie sich jede einzelne
Bewegung anfühlt und diese bedacht auszuführen. Ein leichtes Ziehen in der Dehnung ist ok und wird von Yogalehrern gerne als „Wohlweh“ bezeichnet. Der Yogi verspürt zwar ein Ziehen, hat aber anderseits dennoch das Gefühl, dass die Übung guttut. Solltest Du starke Schmerzen bei einer Übung verspüren, ist es ratsam aufzuhören. Je nachdem, wie beweglich Du zurzeit bist, kannst Du die Yogaübungen auch ein wenig anpassen. Die Gelenkigkeit und Flexibilität kommt mit der Zeit und durch kontinuierliches Trainieren. Nachfolgend sind unsere 5 Lieblings-Asanas für den Rücken beschrieben, diese Yogaübungen helfen Deine Rückenmuskulatur zu stärken.

5 Asanas, die Deinen Rücken stärken

Die kleine Kobra gegen Rückenschmerzen

Bei dieser Yogastellung legt sich der Yogi auf den Boden und streckt die Beine lang aus, sodass die Fußrücken auf dem Boden aufliegen. Die Hände werden dicht neben den Schultern aufgesetzt; die Ellenbogen zeigen nach hinten und oben. Das Schambein zeigt nach unten und der Po ist angespannt. Nun wird das Brustbein beim Einatmen angehoben, dadurch verschiebt sich der obere Rücken nach hinten. Idealerweise ist der Nacken in der Verlängerung des Rückens, dazu macht der Yogi ein kleines Doppelkinn. Die Schultern bleiben bei der Übung unten und hinten. Diese kleine Cobra soll 4-6 Atemzüge gehalten werden. Der Yogi atmet dabei in den Brustkorb.

Wirkung der Yogaübung:
Sie stärkt den Rücken, die Hüfte und die Beine. Damit trägt sie allgemein zu einer besseren Körperhaltung bei. Da diese Körperhaltung den Geist öffnet, wirkt sie stressreduzierend.

Herabschauender Hund gegen Rückenschmerzen

Diese Yogaübung beginn im Vierfüßlerstand. Die Hände werden jeweils um eine Handbreite nach außen gebracht und die Finger gefächert. Die Hände wandern etwas nach vorne, sodass sie vor der Schulterlinie positioniert sind. Mit dem Ausatmen, werden die Zehenballen aufgestellt und das Becken in Richtung Himmel gestreckt. Wichtig bei dieser Übung ist eine gerade Haltung des Rückens, wenn dies dem Yogi zunächst nicht möglich ist, kann er auch die Knie leicht beugen. Die Schultern sollen nach außen gedreht sein und der Brustkorb ist weit. Den herabschauenden Hund hält der Yogi idealerweise für 6-8 tiefe Atemzüge.

Wirkung der Yogaübung:
Der herabschauende Hund stärkt Arme, Beine und Oberkörper und vitalisiert den ganzen Körper. Er stimuliert den Geist, reduziert Stress und kann Schmerzen im Lendenwirbelbereich mindern.
AndiP / Pixabay

Das Dreieck gegen Rückenschmerzen

Diese Yogaübung beginnt im Stehen. Die Beine werden beim Ausatmen gegrätscht, wobei auf eine Parallelität der Füße zu achten ist. Der linke Fuß wird um 45 °C nach außen gedreht, der rechte kann etwas der Drehung folgen. Die Arme werden einatmend zur Seite gestreckt und es wird über den linken Mittelfinger geschaut. Bei dieser Übung steht der Körper die ganze Zeit unter Spannung. Arme, Beine und Oberkörper sind angespannt. Die Arme werden nach links zusammen mit der Hüfte bei der Ausatmung gekippt und der Blick dreht nach oben zur rechten Hand. Diese Yogaübung sollte für drei bis fünf tiefe Atemzüge gehalten werden und muss für die andere Körperseite wiederholt werden.

Wirkung der Yogaübung:
Diese Asana streckt die Wirbelsäule und stabilisiert die Beine und den Oberkörper. Außerdem kann sie gut Ischiasschmerzen bekämpfen. Da diese Yogaübung öffnet, macht sie empfänglich für positive Gefühle, wie Freude und Liebe.

Katze / Kuh gegen Rückenschmerzen

Dies ist eine Kombinationsübung für den Rücken. Der Yogi wechselt zwischen Katze und Kuhhaltung ab. Zunächst geht er jedoch in den Vierfüßlerstand und drückt die Hände auf Schulterhöhe sanft in die Matte. Er beginnt mit der Kuhhaltung. Dazu nimmt er das Brustbein nach vorne und schiebt die Schultern nach hinten. Der Yogi schaut mit flachem Bauch nach oben. Nun geht er in den Katzenbuckel und macht dafür den Rücken ganz rund und schaut Richtung Oberschenkel. Der Bauchnabel wird dabei zur Wirbelsäule gedrückt, um die runde Haltung zu unterstützen.

Die Übung sollte 8-12 Mal im eigenen Atemrhythmus wiederholt werden. Beim Übergang in die Kuhstellung wird eingeatmet, beim Übergang in die Katze ausgeatmet.

Wirkung dieser Rücken-Kombinationsübung:
Sie erhöht die Flexibilität in der Wirbelsäule und weitet den unteren Rückenbereich, die Brust, den Hals und die Schultern. Gleichzeitig stärkt die Yogaübung den Kreislauf und stimuliert die Schild- und Nebenschilddrüsen.

Mit der Yogarolle gegen Rückenschmerzen

Die Schulter-Brücke gegen Rückenschmerzen

Die Schulterbrücke ist eine sehr einfache Yogaübung. Der Yogi liegt in der Rückenlage und stellt die Beine hüftbreit auf. Beim Einatmen wird das Becken nach oben geschoben und gleichzeitig Bauch, Beine, Po angespannt. Die Schultern werden mit weiterem Anheben der Hüften und automatischer Erhebung des Rückens unter den Körper gebracht. Die Hände verschränken sich ineinander, sodass die Position gut zu halten ist. Diese Asana sollte für 3 bis 5 Atemzüge gehalten werden. Anschließend rollt sich der Yogi wieder Wirbel für Wirbel nach unten.

Wirkung der Yogaübung:
Sie wirkt wohltuend auf Wirbelsäule und Schultern, erhöht die Lungenkapazität, da sie Brustkorb und den Nacken erweitert. Außerdem normalisiert sie die Funktion der Schilddrüse und belebt den Körper.

Vielen Dank, Michael, für den hilfreichen Artikel gegen Rückenbeschwerden. Wenn du magst, schau doch gerne auf der Webseite von Wohlfühlrezept vorbei.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Yoga für den Rücken – 5 Übungen, um die Rückenmuskulatur zu stärken erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-fuer-den-ruecken/feed/ 0
Yoga für Männer https://www.ganzwunderbar.com/yoga-fuer-maenner-erektionsstoerungen/ https://www.ganzwunderbar.com/yoga-fuer-maenner-erektionsstoerungen/#respond Mon, 20 Aug 2018 13:46:17 +0000 https://www.ganzwunderbar.com/?p=17408 Gastartikel von Julian von manngesundheit.de Artikel enthält Werbelinks* Yoga für dein Wohlbefinden Häufiger Zeit- und Leistungsdruck während der Berufsausübung wirkt sich nicht nur negativ auf das Wohlbefinden und die Arbeitsmotivation aus. Über einen längeren Zeitraum können sich auch unterschiedliche gesundheitliche Beschwerden wie Unausgeglichenheit oder Probleme mit der Erektion entwickeln. Außerdem kann die Leistungsfähigkeit eingeschränkt werden. Bei […]

Der Beitrag Yoga für Männer erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
Gastartikel von Julian von manngesundheit.de
Artikel enthält Werbelinks*


Yoga für dein Wohlbefinden

Häufiger Zeit- und Leistungsdruck während der Berufsausübung wirkt sich nicht nur negativ auf das Wohlbefinden und die Arbeitsmotivation aus. Über einen längeren Zeitraum können sich auch unterschiedliche gesundheitliche Beschwerden wie Unausgeglichenheit oder Probleme mit der Erektion entwickeln. Außerdem kann die Leistungsfähigkeit eingeschränkt werden. Bei ständigen Beziehungskonflikten innerhalb einer Partnerschaft oder der Kindererziehung können solche Folgen ebenfalls auftreten. Ein entspannender Ausgleich, wieder mehr auf sich selbst zu besinnen als gesteuert zu werden ist also gefragt. Dadurch verbessern sich auch die Chancen, körperliche und seelische Blockaden zu überwinden und aufzulösen. Außerdem klärt und schärft sich wieder ein neues Bewusstsein durch Gelassenheit. Durch Yoga* Stressabbau zu bewirken ist auf verschiedene Weise möglich.

Die Jahrtausende alte Tradition Yoga kommt weltweit zur Anwendung

Erste Anwendungen von Yoga liegen bereits Jahrtausende zurück. Die indische Lehre wurde entscheidend durch hinduistische und buddhistische Einflüsse geprägt. Yoga findet mittlerweile weltweit Anwendung. In Europa liegt der Schwerpunkt jedoch weniger im religiösen, sondern im gesundheitlichen Bereich. Im eher körperbetonten Wirkungsspektrum sollen vielmehr den Beschwerden im Form von Verspannungen und Schmerzen sowie Schlaf- und Durchblutungsstörungen entgegengewirkt werden. Durch verschiedene Techniken und auf unterschiedlichen Einflussebenen kann sich Yoga vorteilhaft auf den Organismus und die Psyche auswirken. Am Yoga*-Boom sind derzeit circa 5 Millionen Deutsche beteiligt.

Frauenanteil beim Yoga

Der Frauenanteil beträgt bei wachsendem Interesse der Männer 80 Prozent. Im Ursprungsland Indien stellt sich dieses Verhältnis genau umgekehrt dar. Daher kann davon ausgegangen werden, dass mangelnde Aufklärung und Vorurteile in Deutschland bisher das Beteiligungsdefizit der Männer verursacht haben. Yoga wird in verschiedenen Formen ausgeübt. Darunter ist Hatha-Yoga die bekannteste Yoga-Art. 26 Asanas (Positionen) werden mit Atem- und Meditationsübungen kombiniert. Die körperliche Flexibilität und Vitalität wird gefördert. Sehr dynamische, teilweise anstrengende Bewegungsabläufe sind mit Kundalini-Yoga verbunden. Außerdem werden noch Bikram-Yoga, Ashtanga-Yoga und Power-Yoga sowie weitere Yoga-Versionen praktiziert. Durch die Ausübung von Yoga kann insbesondere folgenden Beschwerden entgegengewirkt werden:

  • Muskelverspannungen
  • Erektionsstörungen, mangelndes Lustempfinden
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • Unruhe, Angst
  • Hormonelle Störungen
  • Depressionen
  • Schlafstörungen

Die Umstellung zu Yoga muss alltagspraktisch sein

Durch Yoga Stressabbau und andere Problemlösungen zu erreichen, erfordert ein wenig Übung. Yogaübungen dienen der Kräftigung und Beweglichkeit und führen auf körperlicher und geistiger Ebene zum Stressabbau. Dadurch werden Konzentrationsfähigkeit, aktives Verhalten und Entscheidungsfreudigkeit wieder verbessert. Dies kann dazu führen, dass lösbare Probleme endlich angepackt werden oder die Einstellung zum unlösbaren Problemen gelassener wird. Die tägliche Körperanspannung als typisches Stress-Phänomen entkrampft sich dadurch allmählich wieder. Es müssen nicht alle Yoga-Übungen* zur Dehnung und Streckung der Muskulatur gelernt und beherrscht werden.

Pranayama im Alltag

Ebenso ist keine Mindestzeitdauer zur Ausübung der Entspannungstechnik zu beachten. Jeder findet irgendwann am Tag die Zeit und Gelegenheit, sich durch einfach erlernbare Atemtechniken unspektakulär zu entspannen. Wer die Bereitschaft dazu aufbringt, kann an einem Yoga-Kurs teilnehmen. Zum besseren Wirkungsverständnis und zur schrittweisen Heranführung an klassische Yogaübungen sind Ratschläge erfahrener Yoga-Lehrer hilfreich. Dabei wird die persönliche Verfassung der Teilnehmer berücksichtigt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, den Anleitungen zur Yoga-Ausübung in Fachbüchern oder im Internet zu folgen wie auch Yoga auf tolle Yogareisen zu erlernen. Yoga kann durch entspannende Musik begleitet werden. Yoga-Übungen sollten nicht mit vollem Magen oder enger Kleidung praktiziert werden. Bei auftretenden Schmerzen sollte die Übung abgebrochen werden. Der optimale Trainingseffekt tritt durch langsame, präzise Bewegungen sowie Haltung von Positionen mit intensiver körperlicher Wahrnehmung ein.

Immer mehr Männer entdecken Yoga für sich

Yoga ist keine Frauen-Domäne – jedenfalls nicht mehr. Muskeln dehnen und der innere Unruhe mit jedem Ausatmen die rote Karte zeigen ist auch vorteilhaft für Männer. Die Konzentration der Gedanken auf den eigenen Körper bewirkt außerdem automatisch, sich nicht gleichzeitig mit Stress verursachenden Problemen zu beschäftigen.

Raus aus dem negativen Gedankenkarussell: Das ist die Botschaft für die notwendigen Veränderungen. Mit dem Glauben und Willen für eine bessere Zukunftsgestaltung durch eine andere Einstellung und Achtsamkeit im Alltag kann der Standpunkt der Resignation verlassen werden. Diese neue, sinnvolle Perspektive durch Yoga können Frauen wie Männer gleichermaßen erhalten. In der Vergangenheit bildeten Männer in Yoga-Kursen die Ausnahme. Derzeit fallen die Hemmschwellen und der Männeranteil in Yoga-Gruppen wächst. Gemischte Yoga-Gruppen sind daher keine Seltenheit mehr.

Dirk vom Männeryoga im Interview

Neben den Hilfestellungen der Trainer zu den einzelnen Übungen bieten sich weitere Vorteile. Verschiedene Gruppen nutzen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Essen oder ähnlichen zusätzlichen Aktivitäten. Auf welcher Ebene auch immer: Yoga-Training* zahlt sich aus. Der beim Krafttraining von Männern für den Arm- und Schulterbereich oftmals vernachlässigte untere Körperteil kann durch Yoga für Männer gestärkt werden. Zusätzlich können die Körperhaltung und die Koordination in der Bewegung durch regelmäßiges Yoga erkennbar verbessert werden. Verschiedene Untersuchungsergebnisse deuten darauf hin, dass mit Yoga ebenfalls eine blutdrucksenkende Wirkung hat und die Ausschüttung von Stresshormonen reduziert wird.

Die Gründe für Erektionsstörungen liegen oftmals im psychischen Bereich

Die Ursachen für Probleme mit der Erektion sind häufig im psychischen Bereich und im Unterbewusstsein zu suchen.</strong> Die Stärkung von Körper und Geist durch Yoga und ein neuer Zugang zur inneren Einstellung kann der Schlüssel zum Erkennen möglicher Problemauslöser sein. Die notwendige Gelassenheit, um nicht zu verkrampfen und keine Versagensangst aufkommen zu lassen, kann durch Yoga entscheidend verbessert werden. Eine Lockerung der Muskulatur, die Auflösung von Blockaden und die Reduzierung von Stresshormonen unterstützen zusätzlich die Voraussetzungen für eine bessere Erektionsfähigkeit. Partnerschaftlich ausgeführte Yoga-Übungen vor dem Sex können auf beide Beteiligte möglicherweise eine entspannende, erotische Wirkung übertragen.

Yoga Übungen für Männer

Ideal sind beim Yoga für Männer Übungen zur Verbesserung der Stärke und Beweglichkeit der Rücken-, Becken- und Beinmuskulatur. Dabei wird auch der Blutfluss verbessert. Beim Einatmen mit den gestreckten Händen soweit wie möglich nach oben greifen und beim Ausatmen bei gestreckten Beinen langsam die Hände bis zu den Zehenspitzen führen. Damit ist bereits eine Yoga-Übung zur Verbesserung der Flexibilität von Wirbelsäule und Beinmuskulatur erfüllt. Wechselweise Hohlkreuz und Katzenbuckel im Vierfüßlerstand bewirken eine Stärkung von Rücken- und Beckenbodenmuskulatur. Bei Rückenlage mit angewinkelten Beinen das Becken und den Rücken beim Ausatmen nach oben zu einer Brücke drücken, kurz so verweilen und wieder zurückführen. Diese Übungen sollten jeweils etwa fünfmal wiederholt werden.

Interview mit Yogalehrer Max Strom

Durch eine andere Übung werden Beweglichkeit und Durchblutung von Becken und Beine gefördert. Dabei werden bei angewinkelten Beinen im Sitzen die beiden Fußsohlen gegeneinander gelegt. Durch schmetterlingsartiges Wippen mit den Knien und Drücken der Oberschenkel zum Boden hin werden eine Verbesserung der Beinbeweglichkeit und Stärkung der Beckenmuskulatur erreicht. Ein täglich 10-minütiger Zeitansatz ist für alle Übungen ohne Überforderung völlig ausreichend. Dazu sind keine Geräte oder speziellen Räume notwendig. Erhöhte Energie und verbesserte Durchblutung sowie Ausgeglichenheit und Vitalität bilden gute Voraussetzungen für sexuelle Vorhaben.

Hier noch drei tolle Lieraturtipps:

Vielen lieben Dank, lieber Julian, für deinen wunderbaren Artikel, der vielleicht noch viele weitere Männern zum Yoga verleitet.
Namaste

Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

Der Beitrag Yoga für Männer erschien zuerst auf Ganzwunderbar.

]]>
https://www.ganzwunderbar.com/yoga-fuer-maenner-erektionsstoerungen/feed/ 0