Von der Yogaphilosophie und Integration

Von der Yogaphilosophie und Integration

Engagement macht glücklich

Wie GoVolunteer die Gesellschaft ein bisschen offener und Engagement sie auch ein bisschen zufriedener macht

GoVolunteer ist mittlerweile eine richtige Engagement-Community, sowohl online als auch offline. Derzeit freuen wir uns über 50.000 Nutzer und über 1.000 Projekte in 85 deutschen Städten. Die Aktivitäten bewegen sich dabei alle im Bereich Integration. Wenn man sich derzeitige politische Ereignisse anschaut, liegt es in der Verantwortung unserer Gesellschaft, sich einer intoleranten Richtungsweisung entgegenzusetzen. Und wir haben gelernt: Begegnungen zwischen Menschen sind die Voraussetzung dafür, dass Integration gelingt und die Gesellschaft zusammenwächst. Wir wollen Millionen von Menschen zum Mitmachen motivieren.

Das Helfen einfach machen

Wir schreiben uns auf die Fahne, das Helfen einfach zu machen. Aber warum sollte man sich überhaupt irgendwie engagieren? Weil das gesund ist. Dadurch, dass man Gutes tut, fühlt man sich innerlich besser und strahlt auch äußerlich Zufriedenheit aus. Genau diese Weisheit könnte auch aus dem Yoga kommen. Da tut man Gutes für seinen Körper und das wirkt sich auch auf den Geist aus. Unser Ziel ist es, das ehrenamtliche Helfen, das Volunteering, fest im Alltag der Gesellschaft zu verankern, um zwischenmenschliches Vertrauen zu schaffen und die Gesellschaft in eine positive Richtung zu lenken.

Yogaphilosophie und Integration

Dabei verfolgen wir einen ganz bestimmten Ansatz. Wie auch in der Philosophie des Yoga geht es darum, sich selbst und seine Fähigkeiten zu erkennen, um aktiv aus einem tieferen Beweggrund agieren zu können. Daher sammeln wir auf unserer Plattform ganz viele unterschiedliche Projekte, die zum Ziel haben, Integration zu fördern. Diese stellen wir dann allen Interessierten zur Verfügung. Transparenz und ein einfacher Zugang sind dabei der Grundgedanke: Auf GoVolunteer.com findet jeder, der helfen will, schnell und einfach ein Integrationsprojekt, das seinen persönlichen Fähigkeiten und Interessen entspricht.

ANZEIGE

Jeder kann was bewirken

Initiativen präsentieren ihre Projekte und vernetzen sich mit Helfern, Förderern und Kooperationspartnern. Vom Handwerker, der beim Aufbau von Events mitwirkt, über den Juristen, der seine Kenntnisse im Bereich Asylberatung anbietet, bis hin zu Firmen, die sich mit ihren MitarbeiterInnen engagieren oder StudentInnen und SchülerInnen mit frischen Ideen – jeder kann mit seinem ganz eigenen Hintergrund und Ansatz an einem Projekt mitwirken. Wir fördern dadurch einerseits Begegnungen zwischen den unterschiedlichsten Menschen und Kulturen und andererseits auch die Möglichkeiten, ganz neue Dinge und Orte zu entdecken. Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen.

Die Yoga-Philosophie

Was wir außerdem von der Yoga-Philosophie lernen können: Wer sich mit Dankbarkeit in der Realität findet, ist fähig Glück zu kreieren. Indem wir ein wenig von unserer freien Zeit, unseren Ideen, unserem Alltag teilen, können wir uns erkenntlich zeigen für den Wohlstand, in dem wir teilweise leben und die Sicherheit, die wir größtenteils erfahren. Engagement als Glücksbeförderer.

Über die Grenzen hinaus

GoVolunteer geht noch einen Schritt weiter. Eine Studie des betterplace lab zum freiwilligen Engagement in Deutschland besagt, “dass Freiwillige in ihrem Engagement persönliche Netzwerke auf- und ausbauen, die auch über die Grenzen des jeweiligen Engagementkontextes hinausgehen”. Bei GoVolunteer entstehen Bindungen. Wir schaffen einen Geschichten- und Vertrauensaustausch zwischen den Menschen, sodass Freundschaften entstehen. Der Dalai Lama sagte einmal, dass man einen Menschen nicht kenne, ohne seine Geschichte zu kennen. Und wir wollen doch die Menschen kennenlernen, mit denen wir zusammenleben. Damit sich alle gleichermaßen zu Hause fühlen können.

Wenn du mehr über GoVolunteer | Einfach helfen kennenlernen möchtest, schau doch mal auf deren Webseite vorbei.
Namaste
Unterschrift Melanie vom Yogablog Ganzwunderbar

 

 

ANZEIGE

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Bronner unterstützt viele Fairtrade Projekte in der ganzen Welt. Fairer Handel und das Wohl der Menschen stehen hier an erster Stelle. Viele Projekte gehen weit über traditionelle Wohltätigkeitsprojekte […]

trackback

[…] Bronner unterstützt viele Fairtrade Projekte in der ganzen Welt. Fairer Handel und das Wohl der Menschen stehen hier an erster Stelle. Viele Projekte gehen weit über traditionelle Wohltätigkeitsprojekte […]

trackback

[…] lassen, versuchen immer das Positive im Leben zu sehen. Das Leben im Hier und Jetzt wie es uns die Yogaphilosophie immer wieder […]

trackback

[…] vorstellen können sich viele aber dennoch nichts darunter. Im klassischen Sinne ist Yoga eine philosophische Lehre, die im indischen Raum beheimatet ist. Ziel der geistig-spirituellen und körperlichen Übungen […]

trackback

[…] für ‚Atmen, Leben und die Vitalität des Geistes’. Die kalifornische Marke prAna ist von der Yoga-Philosophie begeistert und möchte dies in die Welt tragen. PrAna ist ein US-Unternehmen, die seit der […]