Close
Close

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Meditation für Skeptiker · Schmerzfrei durch Meditation

Werbung (aufgrund von Namensnennung)Meditation? Das ist doch so ein esotherischer Kram. Räucherstäbchen an und rumsitzen! So oder ähnlich hört man es noch von vielen Skeptikern, die von Meditation rein gar nichts halten. Heute möchte ich euch den führenden Meditationswissenschaftler und Neurowissenschaftler Dipl.-Psych. Dr. Ulrich Ott vorstellen. Er ist angestellt an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Computational Neuroscience, Kognitive Neurowissenschaften und Neurowissenschaften Allgemein. Zu seinem Wirkungsbereich gehört unter anderem die Wirkungen von Meditation auf Aufmerksamkeit, Emotionen und Selbst- und Realitätswahrnehmung. In einem Interview für die Techniker Krankenkasse beschreibt er die Vorgänge der Meditation. Wer meditiert ist gelassener und ruhiger und kann Stress abbauen und wieder zu sich selbst finden. Einfach mal das Handy zur Seite legen und wieder zu sich finden.
Close