Close
Ayurveda in den Bergen von Südtirol

Ayurveda in den Bergen von Südtirol

Anzeige/Foto von Ayurveda & Detox Hotel Engel

Ayurveda in den Bergen im wunderschönen Ayurveda & Detox Hotel inmitten der Dolomiten

Die einzigartige Kulisse, unberührte Oasen der Ruhe und Entspannung im Hotel – wer ein Gefühl von Geborgenheit mit einem Hauch von Fernem Osten erleben möchte, der ist in den Dolomiten, genauer gesagt in Welschnofen richtig. Das Ayurveda & Detox Hotel Engel gilt als eines der besten Adressen, wenn es darum geht, die indische Lebensphilosophie und die bergige Landschaft miteinander zu kombinieren.

Warum sind die Dolomiten bei Erholungssuchenden so beliebt?

Der prägende Gebirgszug der Dolomiten ist nicht nur Heimat tausender Tiere, wie Steinadler, Auerhuhn, Insekten, Amphibien und Gämse, sondern auch eines der wohl schönsten Rückzugsgebiete in ganz Südtirol. Bei abendlicher Sonne genießt du einen fantastischen Ausblick auf den Rosengarten, der in einleuchtendes, tiefrotes Farbspektrum getaucht wird und an die unvergesslichen Tageswanderungen und erlebten Augenblicke in dieser von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellten Idylle erinnert. Der weit über die Grenzen hinaus bekannte Karersee vermittelt Stille und Ruhe die einem gut tut –egal, ob Sommer oder Winter das Gebiet rund um Welschnofen ist immer einen Besuch wert.

Wie kannst du Ayurveda in den Bergen und Südtiroler Traditionen kombinieren?

Das ist leichter als gedacht – das Hotel Engel Ayurveda Detox ist die richtige Adresse für dich. Inmitten von hoch in den Himmel ragenden Bergen, schneebedeckten Gipfeln im Winter und wohltuender Stille wurde das Hotel Engel errichtet. Egal, ob du wandern, relaxen oder beides kombiniert liebst – hier bist du richtig. In den Zimmern, die mit speziellen Möbeln, ausgewählten Farben und einem weichen Bett ausgestattet sind, lebt es sich wie im Himmel. Durch die malerische Naturkulisse fühlt man sich angekommen – in der Natur und bei sich.

Anzeige

So geht Entspannung: weit weg vom Trubel, umgeben von ruhigen Wäldern, Gipfeln und einer fantastischen Versorgung, die hier an der Tagesordnung steht. Neben kulinarischen Highlights, die ihren Ursprung in der ayurvedischen Ernährungslehre finden, entspannst du dich auch im großzügigen Wellnessbereich: Hier genießt du warmes Wasser auf deinem Körper, nachdem deine Muskeln nach langen Wanderungen Erholung wünschen oder bringst deinen Stoffwechsel mit Saunagängen richtig in Schwung. Im Hotel erwartet dich Entspannung, Gemütlichkeit und das in Kombination mit der indischen Lehre nach Ayurveda.

Was ist Ayurveda?

Die alte aus Indien stammende Lehre wird bereits seit Jahrhunderten erfolgreich zur Heilung und zur Aufrechterhaltung der menschlichen Gesundheit eingesetzt – mit dem Ziel den Geist, den Körper und die Seele in Einklang zu bringen. Bei Ayurveda geht es darum, dass der Mensch als ganzes Individuum betrachtet wird, d.h. es wird nicht nur der Fokus auf die Krankheit bzw. die Symptome gerichtet. In diesem Zusammenhang sind die drei Doshas (Konstitutionstypen) sehr bedeutsam: Die Energien setzen sich bei jeder Person anders zusammen – so entstanden die drei Doshas (Vata, Kapha, Pitta), die auch dafür zuständig sind, die Persönlichkeit der einzelnen Person zu prägen. Nur wenn diese drei Energien miteinander im Gleichgewicht sind, dann ist der Mensch gesund und kräftig.

Die Merkmale des Vata-Types!

Jeder Dosha sind verschiedene körperliche Funktionen zugeordnet. Zu Vata gehören beispielsweise der Atem, die Herz- und Verdauungsbewegungen sowie die sich bewegenden Gedanken. Das Wort Vata bedeutet „Wind“.

Diese Personen zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Schmale Statur
  • Eckiges Gesicht
  • Keine fixen Strukturen beim Hungergefühl und der Verdauung (Verstopfung)
  • Sie neigen zu leichtem Schlaf und entsprechenden Schlafstörungen
  • Die Laune kann sich häufig rasch ändern
  • Langes Gesicht mit dünner Nase, langer Hals
  • Begeisterungsfähig, reisen gerne und mögen kein windiges Wetter

Was zeichnet einen Pitta-Typ aus?

Dem Pitta-Typ liegt das Element Feuer zugrunde und ist für die Verdauung, dem intellektuellen Ausdruck, den Emotionen sowie den Stoffwechsel zuständig. Pitta bedeutet „Galle“ und hilft uns dabei, das richtige Maß zu finden.

Diese Personen erkennt man an folgenden Punkten:

  • Weiches Haar
  • Herzförmiges Gesicht
  • Die Statur ist nicht so schmal als beim Vata-Typ, sondern eher normal gebaut
  • Haben Hunger und Appetit und essen häufig
  • Hellere Haut, häufig auch mit Sommersprossen
  • Mag es unterwegs zu sein und Dinge zu unternehmen
  • Kann sich sehr klar ausdrücken
  • Ehrgeizig und perfektionistisch

Die bedeutenden Charakteristiken vom Kapha-Typ!

Dieser Typ steht für einen stabilen Organismus und hilft dem Körper dabei, Ruhe zu finden und dennoch genügend Ausdauer für die alltäglichen Anforderungen zu haben. Kapha bedeutet so viel wie „Schleim“.

Folgende Merkmale sind typisch für diesen Typ:-

  • Dicke Haut
  • Großes Gesicht
  • Sehr kräftige Statur
  • Sehr ruhig und lässt sich nicht schnell aus der Ruhe bringen
  • Hat einen sehr liebevollen Charakter

Ayurveda in den Bergen für dich und deinen Körper!

Jeder Mensch ist anders und einzigartig, wenn dir heute etwas gut tut, bedeutet das nicht, dass es am nächsten Tag oder für einen anderen Menschen genauso gilt. Aus diesem Grund bietet das Hotel Engel in Welschnofen für jede Person das passende Angebot. Programme werden nach der Konsultation mit Pulsdiagnose beim Ayurveda Arzt ganz individuell und maßgeschneidert erstellt. Zu den beliebtesten Anwendungen gehört sicherlich die Panchakarma-Kur, die Königin aller Ayurveda Kuren.

Was versteht man unter der Ayurveda Kur Panchakarma?

Dadurch, dass im heutigen Zeitalter das Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Doshas häufig zerstört wird, braucht es wirkungsvolle Methoden, um alles wieder ins Lot zu bringen. Vor allem, wenn du unter Schmerzen, Rheuma, Verdauungsstörungen oder Tinnitus leidest, kann diese Ayurveda Kur für eine echte Linderung sorgen. Das Merkmal dieser Ayurveda Kur sind die Einläufe (Bastis) sowie die Entlastungstage mit dem Ghee.

Diese ursprüngliche Methode kommt aus Sri Lanka bzw. aus Indien – und ist für Europäer manchmal schwierig umzusetzen. Damit du dennoch in den Genuss dieser Kur kommst, gibt es im Hotel Engel Ayurveda & Detox Hotel auch die auf die europäischen Standards angelehnte Version. Hier musst du keine Einläufe machen, sondern erfährst ein besseres Körpergefühl durch die Ghee-Tage sowie den Einsatz vom Faulbaumrindentee.

Original Ayurveda in den Bergen in Südtirol

Falls du die originale Ayurveda Kur machen möchtest, dann profitierst du von den gesamten Vorzügen des vollen Programms mit Einläufen mit Kräutern sowie der Phytotherapie. Um diese Erholungs- und Kurtage möglichst authentisch und auf den Gast abgestimmt zu machen, wird zu Beginn eine Pulsdiagnose gemacht sowie ein Ernährungsplan, der individuell auf den einzelnen Menschen abgestimmt wird. Um das gesamte Angebot abzurunden werden auch Ölmassagen sowie Dampfbäder offeriert. Damit die Kur wirklich auf dein Wohlbefinden abgestimmt ist, kannst du zwischen verschiedenen Kurlängen, die von sieben bis 21 Tagen reichen, wählen.

Weitere Ayurveda Kuren in den Bergen

Wer noch einen tieferen Einblick in die ayurvedischen Kuren haben möchte, der kann sich auch folgende Kuren anschauen:

  • Rasayana Kur (die durch den Einsatz einer speziellen ayurvedischen Ernährung,verschiedenen Kräutern sowie Yoga zur Stabilisierung des Gleichgewichts der geistigen, körperlichen und seelischen Energien beiträgt)
  • die Manasanthy-Kur (wirkt gegen Stress und Überlastung)
  • die Ayurvedische Abnehmkur (die dabei hilft, in sein Wohlfühlgewicht zu kommen)

Fazit! Möchtest du die Kraft der Dolomiten spüren und die Kombination zwischen Natur undayurvedischer Lehre miteinander kombinieren, solltest du dich für einen Urlaub im Engel Ayurveda & Detox Hotel in Welschnofen entscheiden – es wirkt nachhaltig und fühlt sich gut an.

Anzeige

2 comments

  1. Ayurveda in den Bergen hört sich ganz verlockend an. Kann ich mir auch gut vorstellen in Verbindung mit einer Wohlfühlbehandlung. Zum Beispiel eine manuelle Lymphdrainage und danach ein Saunabesuch oder Ähnliches.
    Schöner Beitrag!

  2. Vielen dank. Das freut mich sehr, dass er dir gefällt. Das hört sich auf jeden Fall sehr gut an.
    Ganzwunderbare Grüße
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close