Close
Entdecke den neuen mushroom-latte

Entdecke den neuen mushroom-latte

Anzeige/Produktvorstellung

18. Türchen des Yogablog Adventskalenders (zu den anderen Türchen geht es hier lang)

SCHIEBT EUREN MATCHA ZUR SEITE- HIER KOMMT DER NEUE SUPERFOOD MUSHROOM-LATTE!

Ich bin ein riesen Latte-Fan! Mittlerweile zählen Chai-Latte, Matcha-Latte oder der klassische Kaffee-Latte zu meiner unverzichtbaren Morgenroutine. Doch seit einiger Zeit gibt es noch eine andere Art von Latte, auf die ich aufmerksam geworden und seitdem absolut überzeugt bin – Der Mushroom-Latte. Heute erkläre ich euch, was es mit dem Trend aus den USA auf sich hat, welche Vorteile die darin enthaltenden Pilze haben und wie man den Mushroom-Latte trinkt. Außerdem teile ich mit euch meine neuste Entdeckung mit. INNER ELMT hat 3 köstliche Getränkemischungen mit Vitalpilzen entwickelt. Im Verlauf des Textes, möchte ich euch die Sorten gerne näher vorstellen. Also schiebt euren Matcha-Latte zur Seite und macht Platz für den neuen Mushroom-Latte!

Pilze trinken? – Ist zu Beginn eine eher ungewöhnliche Vorstellung. Doch der Mushroom-Latte ist nicht nur ein „Lifestyletrend“, sondern vielmehr ein wohltuendes Wellness-Getränk, das man wirklich genießen kann!

Anzeige

Die Kraft der Pilze

Pilze zählen zu den ältesten und vielfältigsten Organismen der Welt. Sie existieren seit über 100 Millionen Jahre auf unserer Erde. Pilze bestehen aus einem sichtbaren Fruchtkörper und ein riesiges unterirdisches Geflecht (Myzel). Sie sind die Recyclingspezialisten der Natur indem sie biologische Abfallprodukte zersetzen und sie wieder in lebensnotwendige Stoffe umwandeln. Auch in unserem Alltag sind Pilze nicht mehr wegzudenken. Zur Familie der Pilze zählen neben den Speisepilzen, auch Hefe und Schimmelpilze. Hefe verwenden wir zum Backen oder zur Gärung von Alkohol. Schimmelpilze werden zur Reifung von bestimmten Käsesorten eingesetzt.

Vitalpilze

Vitalpilze haben in verschiedenen Kulturen eine lange Tradition. Vor 5300 Jahren hatte Ötzi die Vitalpilze Zunderschwamm und Birkenporling gegen Darmparasiten und Darmprobleme im Gepäck. Bereits in den ersten historischen Abhandlungen in China wurde im 2. und 3. Jahrhundert über die Anwendung von Vitalpilzen berichtet. Auch Hildegard von Bingen empfahl bestimmte Vitalpilze gegen verschiedene Leiden. In Ost-Asien und Japan hat sich die jahrtausendealte Verwendung von Vitalpilzen als Nahrungsmittel und weit darüber hinaus bewährt fortgesetzt. In den westlichen Ländern beginnen wir langsam, die hohe Nährstoffdichte und Vitalstoffe der Vitalpilze für uns wiederzuentdecken. Vitalpilze haben eine hohe kompakte Nährstoffdichte und leisten einen wichtigen Beitrag zur Mikronährstoffversorgung unseres Körpers.

Nach der traditionellen chinesischen Medizin wirken sie z.B. entzündungshemmend, schmerzlindernd, antiviral, antibakteriell, krebshemmend, entgiftend und auch ausgleichend, harmonisierend und beruhigen den Geist. Sie sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie essenzielle Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente und vor allem Polysaccharide und Triterpene.

Besondere Inhaltsstoffe der Vitalpilze

  • Polysaccaride (Beta-Glucane): Haben eine unspezifische Wirkung auf unseren Körper. Sie unterstützen unsere Hauptsysteme wie Hormon-, Nerven- und Immunsystem und haben regulatorische Eigenschaften. Sie helfen dem Körper, sich an verschiedene biologische und umweltbedingte Stressfaktoren anzupassen.
  • Triterpene: Sind sekundäre Pflanzenstoffe, die auch in Harzen und Pflanzenölen enthalten sind. Sie wirken entzündungshemmend, haben einen regulierenden Effekt auf das Immunsystem, eine adaptogene Wirkung, blutdrucksenkende Eigenschaften und wirken antiviral.

Adaptogene der Vitalpilze

Adaptogene sind natürlich vorkommende pflanzliche Substanzen, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Stress erhöhen können. Mit Hilfe von Adaptogenen können wir uns besser auf Stress einstellen und die schädlichen Auswirkungen von Stress auf unseren Körper minimieren.Die stressschützende und ermüdungshemmende Wirkung von Adaptogenen ist bekanntlich mit mehreren biochemischen Mechanismen verbunden. Adaptogene beeinflussen beispielsweise die Stressreaktion über biologische Mediatoren wie Stresshormone. Es wurdeauch festgestellt, dass Adaptogene die Biosynthese von ATP, dem Energiemolekül unseres Körpers, beeinflussen können.Vitalpilze enthalten ein riesiges Spektrum an bioaktiven Molekülen wie Triterpenoide und Polysaccharide, die zur adaptogenen Funktion beitragen.

Arten von Vitalpilzen für deinen Mushroom-Latte

Zu den bekanntesten Arten der Vitalpilze zählen Shiitake und Maitake. Diese Pilze sollten jeden bekannt sein, der schon mal in einem asiatischen Restaurant essen war. Mittlerweile gibt es Shiitake auch im Supermarkt zu kaufen. Neben den beiden Pilzen gibt es noch andere beliebte Vitalpilze:

  • Shiitake
  • Maitake
  • Cordyceps
  • Lion’s Mane
  • Reishi
  • Chaga
  • Austern-Seitling
  • Schmetterlings-Tramete

Cordyceps: Cordyceps, der auch “Wurzel des Lebens” genannt wird, wird schon seit langem in TCM als kräftigend bewertet und die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern. Cordycepswächst ursprünglich in den tibetischen Hochebenen parasitär auf Insekten.

Lion ́s Mane: Lion ́s Mane wirkt konzentrationsfördernd, nervenstimulierend und ist bei Magen-Darm-Beschwerden hilfreich. Lion ́s Mane kann Depressionen und Angstzustände reduzieren und der Konzentration helfen. Die bioaktiven Wirkstoffe von Lion ́s Mane werden derzeit in der Alzheimerforschung erforscht.

Reishi: Reishi ist bekannt als „Pilz des ewigen Lebens“ und dient zur Steigerung von Vitalität.Die Wirkung von Reishi ist wissenschaftlich am besten belegt. Er wirkt durch seinen hohen Anteil an Triterpenen entzündungshemmend und kann auch gegen verschiedenen hormon-basierten Störungen eingesetzt werden. Bei Nervosität wirkt er beruhigend und schlaffördernd und kann auch antidepressive Wirkung zeigen. Inzwischen kommt Reishi auch aus zertifiziertem Bio-Anbau aus Deutschland.

Der Mushroom-Latte

Ich hatte keine Ahnung, dass Pilze so viel Power haben. Vom einfachen Verzehr von sautierten Pilzen bis hin zum morgendlichen Kaffee mit Lion ́s Mane sind die gesundheitlichen Benefits von Vitalpilzen erstaunlich.Vitalpilze werden als getrocknete Pulver, flüssigen Extrakt oder als Kapselform angeboten und haben meist einen erdigen, bitteren Geschmack. Du kannst dir die Pulver einfach über dein Müsli geben oder in Smoothies und warmen Getränken einrühren.Eine einfachere Variante Vitalpilze in dein Leben zu integrieren, bietet das junge Berliner Unternehmen INNER ELMT.

Mushroom-Latte von INNER ELMT

Seit 2018 kreiert INNER ELMT Produkte mit Vitalpilzen. Das Unternehmen kombiniert die Weisheit der Traditionellen Chinesischen Medizin mit einem hochwertigen Design, Bio-Qualität und einem leckeren Geschmackserlebnis in Form von drei Getränkepulvern auf Basis von Vitalpilzen. Die beiden Gründerinnen Lena Günther und Judith Bahls bringen die Vorzüge der Vitalpilzenin unsere moderne westliche Welt. Noch bis zum 20. Dezember kann die Crowdfunding Kampagne über Startnext unterstützt werden.www.startnext.com/innerelmt

Mushroom-Latte gibt neue Energie

Die Produkte sind für Menschen, die ihren herausfordernden Alltag auf natürliche Weise unterstützen wollen. Mit dem Mushroom-Latte Pulver-Mix kann man die Kraft der Vitalpilze mit einer Tasse erfahren. Die Pulvermischungen von INNER ELMT werden aus natürlichen, biologischen Zutaten hergestellt und sind vegan, gluten- und laktosefrei. Drei leckere Sorten gibt es zur Auswahl:

  • ‚Golden Warrior‘ – Goldene Milch mit Kurkuma, Lucuma & Lion ́s Mane gegen oxidativen Stress und mehr Konzentration. Ich liebe Golden Warrior morgens oder am Nachmittag.
  • ‚Inner Hero‘ – Schoko-Latte mit Kakao, Tonkabohne & Cordyceps für erhöhte Leistungsfähigkeit. Fürmich ist Inner Hero die perfekte Alternative zu meinem morgendlichen Kaffee und dazu noch super lecker!
  • ‚Red Passion‘ – Rote-Beete-Latte mit Rote Beete, Cayenne Pfeffer & Lion ́s Mane gibt mir einen doppelten Konzentrationsschub, wenn ich am Nachmittag in ein Konzentrationstief falle.

Zubereitung von Mushroom-Latte

  • 1 Teelöffel INNER ELMT Getränkepulver
  • Mix deiner Wahl in eine Tasse geben.
  • 250 ml Pflanzenmilch erwärmen.
  • Milch aufschäumen und aufgeschäumte Milch in die Tasse geben.
  • Fertig ist der super leckere Mushroom-Latte!

Alle Informationen zum Produkt findet ihr auf der Crowdfunding-Kampagne von INNER ELMT unter www.startnext.com/innerelmt oder auf www.inner-elmt.com.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close