Written by 12:52 Achtsamkeit, ganzwunderbar, Lieblinge, Nachhaltigkeit, Yoga, Yoga Zubehör, Yogamatten • One Comment

Interview mit Southern Shores

Gründer Southern Shores

Interview/Anzeige aufgrund von Namensnennung/Artikel enthält Werbelink*

1. Lieber Lasse! Stell dich doch bitte einmal vor. Wie heißt du, wo wohnst du und was machst du beruflich?

 Hi Melanie, mein Name ist Lasse Homfeld. Ich lebe in Hamburg und habe gemeinsam mit meinen beiden Brüdern, Hannes und Finn, die Yogamarke Southern Shores gegründet. Mit Southern Shores entwickeln wir nachhaltige Yoga Produkte und haben mit der OCEAN MAT die – wie wir finden – nachhaltigste Naturkautschuk Yogamatte entwickelt, die es zurzeit gibt.

Nachhaltige Yogamatten von Southern Shores

2. Wie kamst du dazu nachhaltige Yogamatten ins Leben zurufen?

Nachdem meine Brüder und ich uns viel mit der Yogabranche beschäftigt haben, ist uns immer klarer geworden, dass die Yogabranche ein Nachhaltigkeitsproblem hat. Der Großteil der Yogamatten werden nach wie vor aus verschiedenen Plastiksorten hergestellt, was für uns nicht mit der Philosophie des Yogas zusammengepasst hat.

Selbst die Yogamatten, die auf den ersten Blick nachhaltig sind, erweisen sich bei genauerer Betrachtung häufig als das genaue Gegenteil. Besonders populär sind da natürlich die Naturkautschuk Yogamatten, die immer wieder als nachhaltig, biologisch abbaubar und schnell nachwachsend vermarktet werden. Das stimmt auch prinzipiell. Dabei wird jedoch häufig übersehen, dass „natürlich“ nicht automatisch auch „nachhaltig“ bedeutet. Der Großteil (ca. 90%) des weltweiten Naturkautschuks wird nach wie vor in umweltschädlichen Monokulturen angebaut, für die Regenwälder in Süd-Ost Asien abgeholzt und abgebrannt werden.

Aus diesem Grund haben wir die OCEAN MAT* entwickelt. Die OCEAN MAT besteht aus FSC-zertifiziertem öko Naturkautschuk, recyceltem Naturkautschuk und recycelten Plastikflaschen. Die FSC Zertifizierung stellt dabei sicher, dass der von uns verwendete Kautschuk ausschließlich aus nachhaltigem Anbau stammt. So konnten wir die wohl nachhaltigste Naturkautschuk Yogamatte entwickeln, die es zurzeit gibt. 

Southern Shores und Yoga

3. Machst du selber auch Yoga? Und welche Yogaart ist dein Liebslings-Yoga?

 Ja, ich selber mache regelmäßig Yoga, um meinen Rücken zu entlasten. Da ich als Hauptsportarten Feldhockey spiele und Rennrad fahre ist mein Rücken immer sehr stark belastet. Yoga ist da ein klasse Ausgleich. Besonders gerne mache ich dabei ruhiges Yin Yoga.

Southern Shores und Beach Cleanups

4. Ihr veranstaltet auch Beach Cleanups in Barcelona. Wieso gerade Barcelona?

Barcelona war unsere erste Wahl, da dort mein Bruder Hannes mit seiner Frau lebt. Hannes kümmert sich bei uns in Vollzeit um die Cleanups. Es ist sicherlich nicht ganz normal, dass ein drei-Mann Startup einen Mitarbeiter hat, der sich fast ausschließlich um Cleanups kümmert. Doch das war von Anfang an unser Ziel: Wir möchten unsere Reichweite so effektiv wie möglich für den Schutz unseres Planeten nutzen. Und da passt ein Mitarbeiter, der genau dafür zuständig ist, natürlich super.

Zudem eignet sich Barcelona aufgrund des ganzjährig guten Wetters besonders gut für die Cleanups. Wenn es im Winter in Deutschland schnell zu ungemütlich wird, um viele Menschen dazu zu motivieren, mit uns den Strand zu säubern, ist das in Barcelona natürlich sehr viel einfacher.

Southern Shores in Deutschland

5. Wo genau wollt ihr noch Beach Cleanups veranstalten?

Zukünftig werden wir auch regelmäßige Cleanups in unserer Heimatstadt Hamburg veranstalten. Außerdem planen wir gemeinsam mit Yogastudios, Yoga Shops und unserer Community Cleanup Events zu veranstalten. Unsere Kontakte zu Yogis in ganz Deutschland möchten wir so nutzen, um unserem Planeten und besonders unserem Ozean zu helfen. Ganz nach dem Motto: YOGIS FOR THE OCEAN.

Southern Shores und Recycling

6. Was genau passiert mit dem gefundenen Müll? Wo geht dieser hin und wie wird er dann weiter verwertet?

Den Müll sortieren wir direkt am Strand von Barcelona und führen ihn dem regulären Recycling zu. Direkt am Strand stehen zahlreiche Container zur Müll Trennung, in die wir direkt den Müll korrekt einsortieren können. So findet der Müll den Weg zurück in das Recycling System und kann regulär verwertet werden.

Die Organisation “Whale and Dolphin Conservation“

7. Das tollste an eurer Marke finde ich, dass ihr für die Delfine- und Wal Organisationen dieser Welt Geld spendet. Ich liebe Wale über alles. Kannst du uns dazu mehr erzählen?

Das freut mich sehr! Tatsächlich ist der Schutz von Walen und Delphinen ein ganz wichtiges Thema für uns. Wie ich schon gesagt hatte, möchten wir unsere Reichweite und Ressourcen so effektiv wie möglich für den Schutz unseres Planeten nutzen. Der erste Schritt sind dabei unsere nachhaltigen Produkte. Der zweite Schritt ist das veranstalten von Beach Cleanups. Als dritten Schritt unterstützen wir die Organisation „Whale and Dolphin Conservation“ (WDC) mit einem Prozent jedes verkauften Produktes. WDC ist eine weltweit führende Organisation, die sich ausschließlich dem Schutz dieser einzigarten Tiere verschreibt und unter anderem wichtige Aufklärungs- und Forschungsarbeit leistet, mit dessen Hilfe wir Wale und Delphine besser schützen können. Außerdem führt die WDC zahlreiche Kampagnen durch, um beispielsweise Delphinarien zu schließen und Meeresschutzgebiete zu schaffen.

Die Ziele von Southern Shores

8. Was ist dein nächstes Ziel mit Southern Shores? Wo siehst du dich mit Southern Shores in fünf Jahren?

In den nächsten Monaten werden wir zunächst einmal einige neue Produkte entwickeln, um auch neben der OCEAN MAT weitere nachhaltige Yogaprodukte anbieten zu können. Bald kommen beispielsweise neue Yogagurte aus organischer Baumwolle, eine neue Yogatasche, die zurzeit in der Entwicklung ist und die OCEAN MAT als Reisematte.

Southern Shores Yoga Blöcke & Yoga Gurte*

Ein großes Augenmerk liegt für uns zurzeit außerdem auf dem Ausbau unserer Beach Cleanups. In fünf Jahren möchten wir gemeinsam mit unserer Community ein starkes Netzwerk von Yogis aufgebaut haben, die sich leidenschaftlich für den Schutz unseres Planeten einsetzen und regelmäßige Cleanups durchführen. Außerdem hoffen wir, dass der Verkauf unserer Produkte weiterhin stetig und gesund steigt, damit wir jedes Jahr wieder ein bisschen mehr für den Schutz von Walen und Delphinen spenden können.

Die Wünsche von Southern Shores

9. Was würdest du auf der Welt ändern, wenn du drei Wünsche frei hättest?

Puh, sich auf nur drei Wünsche zu beschränken ist natürlich schwierig. Ich werde es einmal versuchen.

1 Eine grundlegende Umgestaltung der Landwirtschaft und des Konsums, weg von industrieller Landwirtschaft und Tierhaltung und hin zu gesunden Böden und nachhaltigem Anbau

2 Kein „Greenwashing“ mehr. In praktisch jeder Branche (inklusive der Yoga Branche) betreiben viel zu viele Firmen „Greenwashing“ und führen Menschen hinters Licht, die eine nachhaltige und informierte Konsumentscheidung treffen möchten. Da diese Praktiken meistens erfolgreich sind, verhindern sie, dass viele Unternehmen wirkliche nachhaltige Innovationen entwickeln, da sie ja auch so ihre Produkte verkauft bekommen.

3 Zuletzt, wahrscheinlich etwas hochtrabend ist der Wunsch, dass Menschen ihre eigenen Handlungen immer ein kleines Stückchen mehr reflektieren. Denn Achtsamkeit mit unserer Umwelt, unseren Mitmenschen und uns selbst, kann uns nur weiterbringen 😉  

Liebe Grüße, Lasse


Vielen Lieben Dank, Lasse, für das wunderbare Interview. Du möchtest mehr über die Nachhaltige Yogamatte von Southern Shores wissen. Dann geht es hier lang:

Close