Snowga – Yoga im Schnee

Snowga – Yoga im Schnee

(* = Werbelink)

Yoga im Schnee

Ich gehe heute morgen aus dem Haus und es ist doch tatsächlich am schneien, und das Mitten im Oktober. Ich kann mich nicht daran erinnern wann es das letzte Mal so früh geschneit hat?! Die Tage werden immer kürzer und kälter und die Tage kommen, an denen die Skier und Snowboards wieder aus dem Keller geholt werden. Wie wärs denn mal mit Yoga im Schnee? Das geht doch nicht, denkst du jetzt? Oh doch, Snowga ist der neue Yogatrend aus den USA, eine Mischung aus Skiaufwärmtraining und Yoga!

Yogatrend Snowga

Die Verbindung mit der Natur und mit seinem Inneren ist die perfekte Symbiose beim Snowga.  Fertig angezogen und schon kannst du mit Snowga starten. So bist du perfekt vorbereitet auf deinen Skitag. Du wärmst dich dazu noch auf und entspannst dich. Wenn man zum Beispiel Angst hat, die erste Abfahrt zu nehmen, kann Snowga dir schnell helfen. Durch die Yoga- und bewussten Atemübungen kannst du deinen Geist beruhigen und dir die Angst etwas nehmen. Snowga wird mit der kompletten Skiausrüstung mit Skijacke*, Skihose*, gegebenenfalls den Skischuhen* durchgeführt, auch können die Skier und das Snowboard* mit in die Asanas eingebaut werden. Die Muskeln sind direkt augewärmt, du hast direkt die nötige Balance im Schnee und verringerst so die Gefahr zu fallen oder dir weh zu tun. Durch den meist unebenen Boden wird die Balance noch zusätzlich gestärkt und trainiert. Snowga wird immer beliebter in der Ski und Snowboardszene und schwabbt immer mehr zu uns nach Deutschland rüber.

Yoga im Schnee

Yoga in den Bergen

Das tolle beim Snowga ist, das man direkt frische Luft einatmet und man eine tolle Panoramaaussichte hat. Ein Erlebnis was jede deiner Sinne anspricht. Die frische Bergluft ist wunderbar zur Stärkung des Immunsystems. Im Yogastudio sieht man immer nur den selben Raum und atmet die Studioluft ein. Dies ist hier ein völlig neues Yogaerlebnis, das den ganzen Körper mit einfließen lässt! Normalerweise praktiziert man Yoga in Raumtemperatur, hier wird Yoga nun bei Minusgraden praktiziert, also das komplette Gegenteil zu Hot Yoga. Der Körper reagier völlig anders auf die Außentemperaturen. Der erste Eindruck ist, dass man dann doch bestimmt frieren wird. Dem ist aber nicht so. Beim Snowga hat man ja dicke Skiklamotten* an und durch die Bewegung werden die Muskeln schnell beansprucht und der ganze Körper erwärmt. Viele Snowboarder und Skifahrer, die vorher überhaupt nichts mit Yoga am Hut haben, finden über Snowga nun einen Draht zu der neuen Trendsportart. Auch die Männer können sich dann vielleicht mehr für Yoga motivieren, die vorher rein gar nichts mit diesem esotherischen Kram am Hut haben 😉 Hierzu hatte ich schon einmal einen Artikel rausgebracht. Wo bleiben die Männer im Yoga?

ANZEIGE

Yoga und Skifahren

Die Idee war geboren – Snowga

Die Idee des Snowgas kam von einer Skilehrerin aus den USA. Anne Anderson aus Conneticut wärmte sich mit ihren Schülern auf und integrierte einige Yoga- und Atemübungen ein. Dadurch sollten sich die Schüler auch etwas entspannen und keine Angst vor der Abfahrt haben. Dies fand anscheind soviel positive Resonanz, das der neue Trend geboren war und sie die Seite www.snowga.com gründete. Von dort kommt man zu allen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Tumblr, google plus, instagram und Pinterest. Klickt einfach auf die einzelnen Social Media Kanälen und ihr gelangt direkt zur Seite. Viel Spaß beim stöbern!

Snowga – eine uralte Tradition
Auch wenn der Snowga-Trend nun geboren ist, so ist dies Trensportart schon einige Jahre alt. Die Yogis im Himalaya praktizieren natürlich schon aufgrund der Höhe Yoga im Schnee. Dies ist völlig normal dort oben in den Tausender-Bergen. Himalaya bedeutet soviel wie „Ort des Schnees, des Frostes und der Kälte“.

Yoga in den Bergen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Snowga Competition

Wenn du auch Lust hast ein Snowga Bild von dir im Schnee zu machen, dann mach doch einfach auf der Competition auf http://www.alpineyoga.com.au/mit. Dort hast du die Möglichkeit ein tolles Endeavor Snowboard zu gewinnen. Du kannst das Bild auf Skiern, auf einem Snowboard, in der Luft oder sonst wo machen. Sei kreativ und schiesse das ultimative Snowga-Bild von dir! Weitere Informationen findest du auf der Seite.

Vielleicht gefällt auch dir dieser neue Schnee-Trend und probierst es mal aus in deinem nächsten Yoga und Skiurlaub.

Namaste

Yogablog Ganzwunderbar

 

ANZEIGE

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Yoga & Skireisen mit bookyogaretreats - Ganzwunderbar Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] und Sport in der Natur. Egal ob du dich für eine Schneeschuhwanderung und Yoga in Österreich, Snowga, Ski und Yoga in der Schweiz oder Italien oder Ski und Vollmond Yoga in Frankreich entscheidest, […]