Mit Mundraub ist gut Kirschen essen

Mit Mundraub ist gut Kirschen essen

Obst selber pflücken

Knackige Äpfel für den nächsten Kuchen ernten, saftige Birnen zum Einkochen pflücken, süße Himbeeren oder Erdbeeren für eine Marmelade sammeln, Holunderblüten für einen Sirup einkochen. Das ist nun alles möglich, mit Früchten direkt aus der Natur!

Obst aus der Natur

Warum soll man für teueres Geld Äpfel und Brombeeren aus fernen Ländern kaufen die erst durch die halbe Welt geschifft werden mussten? Wenn man genau hinsieht findet man in der Stadt oder auf dem Land doch jede Menge Obst, Gemüse und Kräuter die nicht geerntet werden und in Gefahr sind einfach zu verfaulen! Wer sie pflückt kann nicht nur Geld sparen sondern nebenbei auch die Natur genießen und sich ein Stück unabhängiger fühlen. Obst, welches jemals ohne Plastik in Berührung gekommen ist. Nachhaltiges Konsumieren!

apple-tree-429213

Obst aus der Umgebung

Es gibt nun eine Online-Plattform, die dir zeigt wo du das Obst in deiner Umgebung pflücken kannst, sozusagen wie Geocaching nur für Früchte und Kräuter 🙂
Mundraub.org ist eine kostenlose Online-Plattform, auf der eine webbasierte Karte die Standorte von Obst und Kräutern im öffentlichen Raum abbildet.

Bildschirmfoto 2015-08-20 um 15.56.03 Kopie

Obst für Naturliebhaber

Rechts kann man dann nach Mostereien, Obstbäumen, Nüssen, Obststräuchern oder Kräutern suchen. Ich habe mich für Obstbäume entschieden und habe dann die Kirschen ausgewählt. Hier werden mir dann alle Kirschbäume in der Nähe meines Standortes dargestellt. Man kann zwischen den unterschiedlichsten Obstsorten wie Apfel, Birne, Kirsche, Wildkirsche, Mirabelle, Pflaume, Zwetschge, Quitte, Aprikose oder Maulbeere oder bei den Obststräuchern zwischen Brombeere, Heidelbeere, Holunder, Himbeere, Johannisbeere, Kornelkirsche, Felsenbirne, Sanddorn, Hagebutten, Schlehen oder Weißdorn wählen. Alles was das Herz begehrt! Die Kartierung leistet wertvolle Dienste, denn neben der Wiederentdeckung reichhaltiger, aber vergessener Obstschätze kommt es auch zur Vernetzung von Naturliebhabern untereinander.

ANZEIGE

berries-221193

Mundraub.org möchte, dass vergessene Früchte wieder ins Gedächtnis gerufen werden, Früchte die als Teil unserer Kulturlandschaft und der Biodiversität einen festen Platz einnehmen.

Hinter den Icons auf der MundraubMap stehen echte Bäume, Sträucher und Kräuter. Durch das Hinzufügen und Kommentieren von Fundorten wird mundraub.org zur größten Online-Community rund um`s Thema Obst im deutschsprachigen Raum.

Logo

Obst selber einkochen

Du möchtest dein Obst auch selber einkochen mit dem Obst aus deiner näheren Umgebung. Dann schau doch mal bei PureNature (Werbelink) vorbei. Natürlich Einkochen! Da weiß man wenigstens woher das Obst kommt.
herbs-702546

Kurzfassung: (Die Langfassung steht auf der Homepage www.mundraub.org)

  1. Stellt vor dem Eintragen bzw. Ernten sicher, dass keine Eigentumsrechte verletzt werden.
  2. Geht behutsam mit den Bäumen, der umgebenden Natur und den dort lebenden Tieren um.
  3. Teilt die Früchte eurer Entdeckungen und gebt etwas zurück.
  4. Engagiert euch bei der Pflege und Nachpflanzung von Obstbäumen.

Die Plattform lebt davon, dass wir verantwortungsvoll und respektvoll mit der Natur und den kulturellen und privatrechtlichen Gegebenheiten in unserer Region umgehen. Mundraub im Hasetal belegte den ersten Platz im Jahr 2014 und wird für den deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Hier noch das Video über Mundraub:

auszeichnung

Ich bewerte diese Online-Community als eine Bereicherung für alle Obst und Kräuterfans unter uns – wirklich ganzwunderbar!
Namaste

unterschrift

ANZEIGE

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Algen als Superfood - Die Kelp Alge & Co. - GanzwunderbarIngwerliebe - 5 Möglichkeiten Ingwer zu essen oder zu trinkenVegan 2.0 - ein gesunder oder schädlicher Lifestyle? • GanzwunderbarMein Lieblingsglas und tollen DIY Dekoideen - GanzwunderbarErfrische deinen Körper - Belebe deinen Geist • Ganzwunderbar Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Beispiel Fleisch: Wer jeden Tag zwei Portionen davon essen will, der muss für Bio-Qualität oder regionale Produkte ordentlich drauf zahlen. Wer ein oder zweimal die Woche gutes Fleisch kauft, zahlt genauso viel, […]

trackback

[…] Quellen von Antioxidantien zu unterstützen ist definitiv immer eine gute Entscheidung. Vor allem frische Früchte und Gemüse, am besten von regionalen Bauern oder zumindest in Bioqualität, aber auch […]

trackback

[…] Bärlauch, der als erstes Kraut im März, mittlerweile in aller Munde ist, kommen jetzt auch andere Kräuter ins Wachsen, wie z.B. der Spitzwegerich, der Giersch, die Brombeerblätter, der Löwenzahn, sowie viele Baum- […]

trackback

[…] Obst und Gemüse  – natürlich in Bioqualität. Am besten noch direkt aus der Umgebung selber pflücken oder vom Bauern. Etwas, dass man in die Erde pflanzen kann oder vom Baumpflücken kann, und dann […]

trackback

[…] komplett umgestellt und verzichte meist auf Kuhmilch, Weizen und raffinierten Zucker. Gemüse und Obst steht auf meiner Prioriätenliste ganz oben. Alleine dadurch hat sich mein Blutzuckerspiegel wieder […]

trackback
Bioprodukte wie aus Oma´s Zeiten - Einfach Ganzwunderbar

[…] von Oma abschauen und von ihr lernen. Sie ist zum Beispiel immer auf den Markt gegangen um sich frisches Obst und Gemüse von den heimischen Bauern zu kaufen. Da weiß man wenigstens, dass unser Obst und […]

trackback

[…] und den ganzen Organismus zu entlasten. Getreideprodukte und Nüsse, gesunde Gewürze und Öle, Obst und Gemüse und natürlich ganz viel Wasser trinken, um die Schadstoffe aus den Nieren zu spülen. Die Menüs […]

trackback

[…] dieser Presse kannst du frische gepflückte Zitronen und Orangen direkt vom Baum in dein Lieblingsglas füllen. Nicht nur praktisch sondern auch ein […]

trackback

[…] Obst und Gemüse  – natürlich in Bioqualität. Am besten noch direkt aus der Umgebung selber pflücken oder vom Bauern. Etwas, dass man in die Erde pflanzen kann oder vom Baumpflücken kann, und dann […]

trackback

[…] die Arzneimittel mit gravierenden Nebenwirkungen einnehmen müssen. Dabei kann ein einfaches Stück Obst oder auch der Konsum von Ingwer den identischen Effekt erzielen.Ingwer senkt durch seine […]

trackback

[…] sogar in der Lage, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Gerade diejenigen, die nicht jeden Tag frisches Gemüse zu sich nehmen können, sollten zu Chlorella in Pressling-oder Pulverform greifen. Die Alge […]