Close
Sport in der Weihnachtszeit

Sport in der Weihnachtszeit

Artikel von Team strongandshape/Anzeige aufgrund von Namensnennung

20. Türchen des Yogablog Adventskalenders

Sport in der Weihnachtszeit ohne Fitnessstudio

5 Tipps, wie Du Deinen inneren Schweinehund auch in den Festtagen für ein Workout begeistern kannst, ohne dabei täglich ins Fitnessstudio zu müssen.

Zunächst müssen wir Dir etwas beichten! Yes, auch wir haben einen inneren Schweinehund. Yes, auch wir lieben Kekse und Kakao vor dem Kamin. Yes, auch wir finden die Vorstellung noch eine Runde zu schlafen reizvoller, als bei 1 Grad, um 7 Uhr morgens an Weihnachten in die Laufschuhe zu steigen.

Sport in der Weihnachtszeit mit dem Eat-Frog-Prinzip

Jetzt fragst Du Dich zurecht, wie wir es dann schaffen zwischen Keksen und Sauerbraten aktiv zu bleiben! Wir wenden das Eat-Frog-Prinzip an. Das bedeutet einzig und allein, tu das, was Du am liebsten vor Dir herschiebst zuallererst. Das Gefühl danach ist einzigartig! Probiere es aus! Eat the Frog.

Anzeige

In der besinnlichen Zeit versuchen wir uns immer bewusst Zeit für uns zu nehmen, wenig Termine zu vereinbaren und uns für das Jahr zu belohnen. Ein typischer Morgen von uns als Elternpaar, Ehepaar, Unternehmerpaar und Personal Trainer startet mit einer Runde an der frischen Luft.

Sport in der Weihnachtszeit in der Gruppe

Bevor unser Tag richtig startet, ziehen wir uns Laufkleidung an, packen unsere Tochter warm ein und starten eine kleine Runde im Lauftempo um den See oder durch den nahegelegenen Stadtwald. Damit es nicht eintönig wird, nutzen wir mindestens 3 Parkbänke, um dort noch für eine Fitnessübung anzuhalten. Schau mal in unserer Facebook-Gruppe vorbei, hier findest Du im Adventskalender täglich Übungen für Deinen Fitnessmorgen www.facebook.com/groups/firmenfitness.

Sport in der Weihnachtszeit am Morgen

Nicht ganz uneigennützig endet jede Runde am Bäcker unseres Vertrauens und es landen 4 Dinkelbrötchen und eine Laugenstange im Kinderwagen. Zuhause angekommen spielt unsere Tochter meist etwas im Garten, während Mama und Papa sich noch ausgiebig dehnen oder einen Sonnengruß als Abschluss des morgendlichen Workouts praktizieren. Die Bewegung am Morgen setzt nicht nur Glückshormone frei, sondern unterstützt auch den Stoffwechsel in seiner Arbeit.

Mit einem Strahlen im Gesicht, denn wir haben ja unserem Körper bereits vor 9 Uhr etwas Gutes getan, geht es dann unter die Dusche und zum guten Schluss des Familienmorgens gemeinsam an den Frühstückstisch.

Unsere Top-Tipps für Sport in der Weihnachtszeit

  • Sei verabredet – mit einem festen Termin oder einer Verabredung zum Sport ist Absagen plötzlich keine Alternative mehr!
  • Achte ganz bewusst auf Deine Gedanken. Wie sprichst Du mit Dir? Entziehe dem faulen Schweinehund die Macht und führe Dir täglich Deine Ziele wieder vor Augen
  • Setzte Dir realistische Ziele – so nimmst Du dem Schweinehund jegliche Handlungsgrundlage
  • Lasse KEINE Ausreden zu – Sprich mit Deinem Partner und Deinem Umfeld, so können sie Dich unterstützen oder werden vielleicht sogar zu Deiner Sportverabredung
  • Belohne Dich – für jedes Erreichen eines Teilzieles darfst Du Dich belohnen!

Wir begleiten unsere Klienten dabei ihren Weg in einen gesunden Lifestyle zu gehen. Wenn Du alleine nicht weiter kommst, sind wir auch an Deiner Seite! Schreib uns eine E-Mail über unser Kontaktformular unter www.strongandshape.de .

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close