Close
Zeit für eine gesunde Lebensweise: So geht es!

Zeit für eine gesunde Lebensweise: So geht es!

Gastartikel von Vanessa Hoeffner/Photo by Sam Manns on Unsplash/Artikel enthält Werbelinks

Zeit für gesunde Lebensweise: Hilfreiche Tipps, Anregungen und Motivation

Jeder wünscht sich, möglichst lange und gesund zu leben. Deshalb ist es jetzt an der Zeit für eine gesunde Lebensweise, denn so kannst du am besten dazu beitragen, dich fit und gesund zu fühlen. Zu einer gesunden Lebensweise gehören nicht nur eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung, sondern auch noch einige andere wichtige Dinge. In diesem Artikel erfährst du, auf was du achten musst, weshalb genau jetzt die richtige Zeit ist, mit einer gesunden Lebensweise zu starten und geben dir einige hilfreiche Tipps für den Start.

Warum jetzt die Zeit für eine gesunde Lebensweise ist

Eine gesunde Lebensweise wirkt sich nicht nur positiv auf die körperliche Gesundheit aus, sondern auch auf die psychische. Sowohl sportliche Aktivitäten als auch eine ausgewogene Ernährung, Achtsamkeit und der Verzicht auf Konsum-Mittel tragen zum geistigen Wohlbefinden bei.

Nach aktuellen Studien zeigt sich, dass Raucher ein 57 Prozent erhöhtes Risiko besitzen frühzeitig zu sterben. Eine ungesunde Ernährung, wenig Sport und Alkoholmissbrauch führen zu einem um 15 Prozent größeren Sterblichkeitsrisiko.

Wer im mittleren Alter halbwegs gesund lebt, zögert typische Alterserkrankungen um Jahre hinaus. Selbst wer erst mit 40 bis 60 Jahren zu einer gesünderen Lebensweise wechselt, kann sein Leben noch signifikant verlängern.

Anzeige

Gesunde Ernährung

Besonders wichtig für eine gesunde Lebensweise ist die Ernährung. Sie sollte ausgewogen sein, viele Nährstoffe enthalten und Vitamine. Eine gesunde Ernährung stärkt auch unser Immunsystem und wir sind weniger anfällig für Krankheiten. Daher ist es besser, auf ungesunde Lebensmittel wie Fast Food, zu viel Zucker und stark fetthaltige Produkte zu verzichten.

Auch übermäßig stark gewürzte Speisen sind nicht empfehlenswert. Fünf kleinere Mahlzeiten über den Tag hinweg sind ideal. So beugst du plötzliche Heißhungerattacken vor und vermeidest, aus Langeweile zu essen. Iss außerdem immer bewusst und nie zwischen Tür und Angel. Empfehlenswert für eine gesunde Lebensweise und Ernährung sind Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und mageres Fleisch oder magerer Fisch. Wer sich ausgewogen und gesund ernährt, hat automatisch mehr Energie und ist leistungsfähiger.

10 Tipps für eine gesunde Ernährung

  1. Mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag, idealerweise roh
  2. Salz und Zucker sparsam einsetzen
  3. Wenig Fleisch und Fett
  4. Iss regelmäßig und eher kleinere Portionen
  5. Bewusst essen, nicht zwischendurch oder zwischen Tür und Angel
  6. Nicht aus Frust oder Langeweile essen, sondern nur bei Hunger
  7. Bei Getreideprodukten am besten die Vollkornvariante verwenden
  8. Viele pflanzliche Öle und Kohlenhydrate, unter anderem Hülsenfrüchte
  9. Ein- bis zweimal Fisch pro Woche
  10. Täglich Milchprodukte zu sich nehmen, wie Joghurt und Käse

Gesunde Lebensweise durch Sport und Bewegung

Eine ausreichende Bewegung ist genauso wichtig für eine gesunde Lebensweise, wie die richtige Ernährung. Regelmäßige sportliche Betätigung kann dem Alterungsprozess vorbeugen und sogar die Lebenserwartung erhöhen. Bewegung und Sport führt auch nachweislich zu einer höheren inneren Zufriedenheitund beugt somit psychischen Erkrankungen vor.

Für eine gesunde Lebensweise sollte mindestens zwei- bis dreimal pro Woche Sport getrieben werden. Hierbei ist es nicht wichtig, welche Aktivität betrieben wird, sondern dass du deinen Spaß hast und am Ball bleibst. Alternativ zu „richtigem“ Sport, kannst du dich auch fünf- bis sieben mal pro Woche leicht bewegen, sprich 30 Minuten pro Tag spazieren gehen.

Gesunde Lebensweise durch Achtsamkeit und Meditation

Achtsamkeit ist die Qualität des menschlichen Bewusstseins, die eigenen Gefühle zu erkennen. Es geht darum, zu merken, wann etwas nicht in Ordnung ist, was der Körper oder die Seele gerade brauchen. Dies schützt uns vor Überforderung, übermäßigem Stress und psychischen Folgen.

Eine positive Lebenseinstellung verursachen weniger Stress und schont unsere Ressourcen. Positiv eingestellte Menschen können über sich selbst lachen, nehmen nicht alles so ernst und zeigen dadurch Gelassenheit – gegenüber anderen und sich selbst.

Achtsamkeit kann folgendes bewirken:

  • Ein klares Verständnis bezüglich seiner selbst
  • Zugang zu inneren Ressourcen
  • Beruhigung und Stabilisierung des Geistes
  • Geduldiger und mitfühlender sein
  • Impulskontrolle entwickeln
  • Grenzen setzen
  • Mehr Gleichgewicht, Stabilität und Souveränität
  • Negative Emotionen kontrollieren
  • Weniger Angst empfinden und sich auch schwierigen Aufgaben gewachsen fühlen
  • Selbstakzeptanz und höheres Selbstwertgefühl

Durch Meditation kann die Achtsamkeit besonders gut erlernt werden. Hier wird ein Bewusstsein für den eigenen Körper und den Geist geschaffen. Schon fünf Minuten am Tag können reichen, um nachhaltig Veränderungen zu bewirken.



Ruhe und Entspannung

In der heutigen Zeit sind wir permanent überstimuliert und viel Stress ausgesetzt – sei es in der Arbeit oder im Studium, in Bezug auf Umweltgifte, schlechte Ernährung, Bewegungsmangel oder privaten Problemen. Eine gesunde Lebensweise beinhaltet immer das richtige Maß an Entspannung.

Um die Batterien aufzuladen braucht jeder Mensch etwas anderes. Wichtig ist vor allem, sich regelmäßig eine Entspannung zu gönnen. Oft reichen schon einige Minuten aus, um die Energiereserven aufzutanken und den Kopf frei zu kriegen. Um sich die richtige Entspannung zu gönnen, ist es auch mal nötig nichts zu tun. Das bedeutet einfach mal einen Gang runter zu schalten und sich Zeit zu nehmen für Dinge, die einen bei der Entspannung unterstützen.

Dies könnte zum Beispiel sein:

  • Spaziergang ins Grüne
  • Wellness-Tag
  • Buch lesen
  • Digital Detox
  • Zeit mit der Familie
  • Heißes Schaumbad

Viel trinken

Der Körper muss ausreichend mit Flüssigkeit versorgt werden. Empfohlen werden zwei bis drei Liter Wasser pro Tag. Neben Wasser können auch Früchtetee, Kräutertee oder Säfte konsumiert werden.

Wassermangel schadet unserem Körper, denn Wasser ist ein wichtiger Bestandteil unseres Blutes und der Körperzellen. Trinken wir zu wenig, kann das Blut nicht mehr richtig fließen und in der Folge lassen auch die Konzentration und die Gehirnleistung nach. Wasser regelt die Körpertemperatur, nicht nur wenn wir im Sommer schwitzen.

Trinken wir zu wenig, schadet das unseren gesamten Organen. Außerdem brauchen wir ausreichend Flüssigkeit für Gehirn, Verdauung und Nieren. Auch unsere Haut profitiert vom Wassertrinken – sie wird dadurch schöner und reiner.

Ausreichend Schlaf

Gesunder Schlaf ist ein Grundbedürfnis von uns Menschen. Er ist Voraussetzung für Wohlbefinden und Gesundheit. Unser Gehirn, die Verdauung, das Nerven- und Herz-Kreislauf-System benötigen die Regeneration, die wir ihnen im Schlaf geben.

Wer nicht gut schläft, ist tagsüber leicht reizbar und kann sich schlecht konzentrieren. Dauerhafte Schlafstörungen können sogar psychische Störungen auslösen oder verstärken. Schlaf ist nicht nur so unglaublich wichtig dafür, dass wir am nächsten Tag wieder leistungsbereit sind. Er ist auch erforderlich, damit wir gesund bleiben und noch sehr viele Dinge lernen können.Hier gibt es bereits einige kleine Hausmittel, die bei Schlafstörungen helfen können:

  • Schlafhygiene verbessern
  • Pflanzliche Medikamente, wie zum Beispiel Baldrian oder Hopfen
  • Chemische Schlafmittel (vom Arzt verschrieben)
  • Entspannung vor dem Zubettgehen mit einem heißen Bad oder warmer Milch mit Honig
  • Beseitigung von Störfaktoren, beispielsweise schalte das Handy aus oder bringen einen Vorhang an die Fenster an wegen zu hoher Helligkeit
  • Mache Yoga und Meditation vor dem Schlafengehen

Psychische Gesundheit

Auch Schlafstörungen können Ursachen in der Psyche haben. Es ist wichtig, den Ursachen auf den Grund zu gehen. Beispielsweise könnten Depressionen vorliegen, ein Burnout oder Angststörungen. All diese Krankheiten beeinflussen eine gesunde Lebensweise. Es ist nicht verwerflich, sich hier Hilfe zu suchen. Eine Psychotherapie kann die Beschwerden lindern und du lernst, dich mit dir selbst und deinen Problemen besser auseinander zu setzen.

Oftmals hilft es bereits, mit jemandem über deine Ängste und Probleme zu sprechen. Dies kann schon sehr schnell zu einem höheren Wohlbefinden beitragen. Auf unsere psychische Gesundheit müssen wir genauso achtgeben, wie auf unsere physische. Teilweise sogar noch mehr, da diese Probleme nicht nach außen hin sichtbar sind.

Übermäßigen Konsum vermeiden

Unter diese Kategorie fallen vor allem Süchte, wie Alkohol, Drogen oder Kaufsucht. Wer wirklich gesund leben möchte, der sollte auf übermäßigen Konsum von Alkohol verzichten. Gegen 1-2 Gläser Wein ist nichts einzuwenden. Aber täglich ein Bier schadet der Gesundheit nachhaltig.

Alkohol enthält viel Zucker und kann bei übermäßigem Verzehr sogar zu Diabetes führen. Aber auch Impotenz, Unfruchtbarkeit, Herzprobleme, Muskelkrämpfe und Gedächtnis- und Sprachverlust zählen zu den negativen Auswirkungen von Alkohol.

Ebenso das Rauchen: Rauchen ist nicht nur krebsfördernd, sondern kann auch die Lebenserwartung verkürzen und führt zu Impotenz. Wer negative Gefühle mit Hilfe von Konsum ausgleichen will, der sollte sich mit den Ursachen des Problems befassen. Auch hier hilft Achtsamkeit, Meditation oder der Besuch bei einem Therapeuten. Ein Ausgleich durch Alkohol, Drogen oder Essen führt nur zum Verdrängen der Ursache, aber bringt keine Lösung.

Gesunde Beziehungen

Jeder Mensch hat mit zwischenmenschlichen Beziehungen zu tun. Das Gelingen dieser ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens und Wohlbefindens. Toxische Beziehungen beispielsweise wirken sich negativ auf unsere psychische und körperliche Gesundheit aus.

Ständiger Stress, Streits, Beleidigungen oder physische Gewalt schaden uns. Daher sind gesunde Beziehungen nicht nur wichtig für die Gegenwart, sondern auch für unsere Zukunft. Du kannst sicher nicht alle Tipps auf einmal umsetzen. Das Wichtigste ist, zu beginnen.

Suche dir zwei oder drei Tipps raus und starte mit der Umsetzung – auch wenn es nur kleine Schritte sind. Tue deiner Gesundheit etwas Gutes, denn es ist genau jetzt Zeit für eine gesunde Lebensweise.

Gesunder Lifestyle: Wie Du mit der richtigen Einstellung Deine Lebensqualität verbesserst
Preis: --
(Stand von: 2020/08/19 5:18 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(20 Kundenrezensionen)
0 neu0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Gesund und entspannt mit Ayurveda: Praktische Anleitung für mehr Balance und Energie - Yoga, Meditation, Massage, Ernährung, Kräuter & Gewürze
Preis: 19,95 €
(Stand von: 2020/08/19 5:18 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(70 Kundenrezensionen)
29 neu von 19,95 €3 gebraucht von 18,01 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Natürlich gesund!: Das Selbstbehandlungsbuch
Preis: 14,99 €
(Stand von: 2020/08/19 5:18 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 14,99 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Namasté

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close